Autor Thema: Abenteuer: Mutamins Herausforderung  (Gelesen 1039 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mr.Misfit

  • Mitglied
  • Außerordentlicher Mond-Tyrann
    • Mein Blog
Abenteuer: Mutamins Herausforderung
« am: 20. September 2008, 13:15:54 »
Tag die Herren, ich dachte, ich platze hier mal herein und lege mal mein Erstlingswerk vor, in der Hoffnung ein paar Reaktionen zu bekommen, positive wie negative, Verbesserungsvorschläge etc.

Hier gehts zum Download

Bei dem Abenteuer handelt es sich um eins, das ich für eine demnächst anstehende kleinere Con geschrieben habe, falls ihr euch sehr verwundert zeigt ob der Art der Spielerzusammenführung als auch dem Abenteuer an sich.
Es soll in der Theorie von der Ersten bis 5ten Stufe spielbar sein, je nach Anpassung durch den DM.

Was schreib ich hier soviel, lest es selbst.
Man. The modern evil.

Silas

  • Mitglied
Re: Abenteuer: Mutamins Herausforderung
« Antwort #1 am: 20. September 2008, 14:47:55 »
Naja, die Idee ist eigentlich ganz nett, aber...

Neben diversen Rechtschreib- und Grammatik Fehlern muss ich den für meinen Geschmack etwas fachen Plot, sowie die Handgezeichneten (und eigentlich nicht lesbaren) Encounter Maps beanstanden.

Hast du dich beim Encounterdesign an das DMG gehalten? Ich denke die meisten (alle) Encounters sind viiiiiel zu einfach für eine Standart 5 Mann Truppe. 5 Minions alleine für sich sind kein Encounter. Wenn schon, dann 16 oder 20. Oder gelten die Angaben zur Monsteranzahl pro Spieler? Denn dann würde es schon eher hinhauen.
Das Gelände finde ich persönlich auch nicht wirklich reizvoll. Da fehlen Hazardous Zones, in die man Gegner mittels forced movement hineinmanövrieren kann (z.B. Fallgruben, Lagerfeuer, etc.).

Der Nebelraum mit Sichtweite 1 Feld gefällt mir sehr gut. Da solltest du allerdings noch hervorheben, dass die Monster Stealth benutzen und eventuell eine kleine Sidebox mit den (neuen) Stealth + Perception regeln in Kurzform hinzufügen. Das erspart lästiges Blättern und nachlesen bei der Con, wo ja die Zeit sehr knapp bemessen ist.

Belohnungen: Sind die Gold Angaben pro Spieler?
Wie wäre es mit einer nicht magischen Brosche, diezeigt dass der SC Mutandrins Parcour erfolgreich absolviert hat:

Mutandrins Ehrenabzichen (Slotless Item)
+2 Diplomatie, Einschüchtern und Streetwise in der Gegend um <Ort des Gasthauses von Mutandrin einfügen>
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins

Mr.Misfit

  • Mitglied
  • Außerordentlicher Mond-Tyrann
    • Mein Blog
Re: Abenteuer: Mutamins Herausforderung
« Antwort #2 am: 20. September 2008, 16:58:13 »
Schreibfehler sind nicht beabsichtigt, werden ausgemerzt, nach und nach, die handgezeichneten Encounter Maps basieren auf der Tatsache dass ich nichts habe um sie auf dem PC zu zeichnen und auch nicht an und für sich nachvollziehen kann, inwiefern sie unlesbar sind, da wäre vielleicht eine nähere Beschreibung deiner Probleme damit hilfreich.

Was das Encounterdesign angeht, nein, hatte ich nicht, und bemerke erst jetzt, beim Lesen des Kapitels, was du meinst, insofern wären die Encounter definitiv ander gebaut worden, und die Minion-Anzahl würde dann definitiv mal SpielerAnzahl genutzt werden.

Den Hinweis bezüglich des Gelände empfinde ich als merkwürdig, da ja eben solches doch an den genannten Orten als sehr unpassend wirken würde, gerade Dinge wie Fallgruben wirken in meinen Augen mitten, zum Beispiel, in einem Altarraum, doch sehr unpassend, um das Beispiel aufzugreifen.

Die Belohnung empfand ich eigentlich als angemessen für die ganze Gruppe, ebenso ist ja auch der Titel eher symbolischer, rollenspielerischer Natur und sollte einem keine oder maximal einen +1 Boni bringen, wobei ich zugebe, dass die Idee mit der Brosche derart gut ist, dass ich die übernehmen würde, da sie ein gutes Erkennungssymbol ist. Und +6 auf Fertigkeiten sind ein bisschen heftig, findest du nicht, noch dazu auf Talente die nicht unbedingt zusammenpassen?
Man. The modern evil.

Silas

  • Mitglied
Re: Abenteuer: Mutamins Herausforderung
« Antwort #3 am: 21. September 2008, 15:40:36 »
Zitat
Schreibfehler sind nicht beabsichtigt, werden ausgemerzt, nach und nach, die handgezeichneten Encounter Maps basieren auf der Tatsache dass ich nichts habe um sie auf dem PC zu zeichnen und auch nicht an und für sich nachvollziehen kann, inwiefern sie unlesbar sind, da wäre vielleicht eine nähere Beschreibung deiner Probleme damit hilfreich.
Unlesbar war vielleicht etwas hart ausgedrückt. Nicht angenehm zu lesen, trifft es besser. Wenn du die Notizen nur für dich selbst benutzt ist das ja eh egal, aber falls noch andere Leute das Teil leiten sollten, würde ich dir schon empfehlen die Maps sowie deren Beschriftung mit einem Graphikprogramm zu gestalten. Es muss ja nicht besonders toll aussehen, nur sauber.
Zitat
Den Hinweis bezüglich des Gelände empfinde ich als merkwürdig, da ja eben solches doch an den genannten Orten als sehr unpassend wirken würde, gerade Dinge wie Fallgruben wirken in meinen Augen mitten, zum Beispiel, in einem Altarraum, doch sehr unpassend, um das Beispiel aufzugreifen.
Zum Beispiel eine Opfergrube finde ich in einem Altarraum des Bane ziemlich passend. Oder brennende Ölpfannen als Lichtquellen, die man auf einen gegner stoßen kann. Schau mal ins DMG, da gibt es eigentlich genügend Beispiele dieser so genannten "Hazards".
[/quote]
Zitat
Die Belohnung empfand ich eigentlich als angemessen für die ganze Gruppe, ebenso ist ja auch der Titel eher symbolischer, rollenspielerischer Natur und sollte einem keine oder maximal einen +1 Boni bringen, wobei ich zugebe, dass die Idee mit der Brosche derart gut ist, dass ich die übernehmen würde, da sie ein gutes Erkennungssymbol ist. Und +6 auf Fertigkeiten sind ein bisschen heftig, findest du nicht, noch dazu auf Talente die nicht unbedingt zusammenpassen?
War auch nur so runtergeschrieben. Beschränke es doch auf Diplomatie +2, dann ist es auf keinen Fall zu mächtig.
« Letzte Änderung: 21. September 2008, 15:42:12 von Silas »
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins

Silas

  • Mitglied
Re: Abenteuer: Mutamins Herausforderung
« Antwort #4 am: 21. September 2008, 15:41:24 »
Dumme Edit Funktion
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins

Mr.Misfit

  • Mitglied
  • Außerordentlicher Mond-Tyrann
    • Mein Blog
Re: Abenteuer: Mutamins Herausforderung
« Antwort #5 am: 27. September 2008, 22:49:59 »
Im Nachhinein zeige ich mich doch etwas verwirrt. Da versuchte ich, entsprechend der Xp-Target Tabelle entsprechende Encounter zu bauen, aber staunte nicht schlecht. Verstehe ich das richtig, das rein von der Zielführung her grundsätzlich ein Encounter für jeden Spieler auf der ersten Stufe um die 100XP bieten sollte, man daher bei z.Bsp. wie im DMG angegeben, bei der 5Mann Gruppe schlicht Encounter bauen muss die um die 500Xp gesamt bieten?

Davon abgesehen, wie stuft man Monster runter? Oder muss man die dann immer entsprechend ihrer Rollen neubauen? Und wie sind gewisse Fähigkeiten dann, die ja z.Bsp. im MM vermerkt sind zu bepunkten oder gewichten in ihrer Stärke. Wenn ich jetzt den ja im Abenteuer als Vorbild verwendeten Boneclaw-Lurker auf eben Elite Stufe 2 runtersetzen will, wie verfahre ich mit Attributswerten und Fähigkeiten?
Man. The modern evil.

Silas

  • Mitglied
Re: Abenteuer: Mutamins Herausforderung
« Antwort #6 am: 28. September 2008, 02:50:46 »
Zitat
Im Nachhinein zeige ich mich doch etwas verwirrt. Da versuchte ich, entsprechend der Xp-Target Tabelle entsprechende Encounter zu bauen, aber staunte nicht schlecht. Verstehe ich das richtig, das rein von der Zielführung her grundsätzlich ein Encounter für jeden Spieler auf der ersten Stufe um die 100XP bieten sollte, man daher bei z.Bsp. wie im DMG angegeben, bei der 5Mann Gruppe schlicht Encounter bauen muss die um die 500Xp gesamt bieten?
500 XP ist ein "normaler" Encounter für eine lvl 1 Gruppe von 5 PC. Du kannst natürlich auch Encounter bauen mit mehr oder weniger XP, solltest aber im allgemeinen die Hinweise im DMG beachten. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Zitat
Davon abgesehen, wie stuft man Monster runter? Oder muss man die dann immer entsprechend ihrer Rollen neubauen? Und wie sind gewisse Fähigkeiten dann, die ja z.Bsp. im MM vermerkt sind zu bepunkten oder gewichten in ihrer Stärke. Wenn ich jetzt den ja im Abenteuer als Vorbild verwendeten Boneclaw-Lurker auf eben Elite Stufe 2 runtersetzen will, wie verfahre ich mit Attributswerten und Fähigkeiten?
Schau doch noch mal ins DMG rein. Falls dir das Englisch zu kompliziert ist: Die deutsche Version ist seit kurzem bei Feder und Schwert erhältlich.
Wer lesen kann...
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins

Mr.Misfit

  • Mitglied
  • Außerordentlicher Mond-Tyrann
    • Mein Blog
Re: Abenteuer: Mutamins Herausforderung
« Antwort #7 am: 28. September 2008, 23:30:27 »
Zitat
Im Nachhinein zeige ich mich doch etwas verwirrt. Da versuchte ich, entsprechend der Xp-Target Tabelle entsprechende Encounter zu bauen, aber staunte nicht schlecht. Verstehe ich das richtig, das rein von der Zielführung her grundsätzlich ein Encounter für jeden Spieler auf der ersten Stufe um die 100XP bieten sollte, man daher bei z.Bsp. wie im DMG angegeben, bei der 5Mann Gruppe schlicht Encounter bauen muss die um die 500Xp gesamt bieten?
500 XP ist ein "normaler" Encounter für eine lvl 1 Gruppe von 5 PC. Du kannst natürlich auch Encounter bauen mit mehr oder weniger XP, solltest aber im allgemeinen die Hinweise im DMG beachten. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Zitat
Davon abgesehen, wie stuft man Monster runter? Oder muss man die dann immer entsprechend ihrer Rollen neubauen? Und wie sind gewisse Fähigkeiten dann, die ja z.Bsp. im MM vermerkt sind zu bepunkten oder gewichten in ihrer Stärke. Wenn ich jetzt den ja im Abenteuer als Vorbild verwendeten Boneclaw-Lurker auf eben Elite Stufe 2 runtersetzen will, wie verfahre ich mit Attributswerten und Fähigkeiten?
Schau doch noch mal ins DMG rein. Falls dir das Englisch zu kompliziert ist: Die deutsche Version ist seit kurzem bei Feder und Schwert erhältlich.
Wer lesen kann...

Faszinierend, aber deine Tipps helfen nur wenig. Ich kann sowohl lesen als auch englisch für mich übersetzen und verstehen, was meine Frage aber nicht beantwortet. Du verweisst auf den Dungeon Master Guide, aber kannst nicht genauer sagen, auf welcher Seite, Abschnitt, ich denke du verstehst? Und einen Spruch wie "Wer lesen kann ist klar im Vorteil..", kannst du dir klemmen. Ich frage, weil ich ein unerfahrener D&D-Spielleiter bin und nicht um mich beleidigen zu lassen.
Man. The modern evil.

Silas

  • Mitglied
Re: Abenteuer: Mutamins Herausforderung
« Antwort #8 am: 29. September 2008, 12:14:05 »
Das Buch hat ein gut strukturiertes Inhaltszerzeichnis. Seite 54. Building Encounters. Ich wollte dich nicht beleidigen, aber ins Buch zu schauen ist nicht zu viel verlangt.
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins