Autor Thema: Kosten von Gebäuden  (Gelesen 1039 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

akaleon

  • Mitglied
Kosten von Gebäuden
« am: 03. November 2008, 20:48:08 »
Hi
Hab mich jetzt zwei Mal durch meine Bücher gearbeitet und nix gefunden, deswegen frag ich jetzt ganz blöd: Was kosten Gebäude?
Die Gruppe wird schon ziemlich reich und abenteuert schon seit Monaten in derselben Gegend und trotzdem sind sie noch immer obdachlos. Die Stadt wird gerade vergrößert und da dachte ich mir, dass ich ihnen gleich nette Behausungen bereitstellen könnte.

Ich bräuchte bitte die Kosten von:
einem Einfamilienhaus
einem kleinen Turm (ist dann zwar das höchste Gebäude vor Ort aber muss nix extravagantes oder stark befestigtes sein)
einer Zwergenhöhle mit ca 4 Räumen
einem Gasthaus

Und mal generell in den Raum gefragt - was kostet es, ein ganzes Viertel aus dem Boden zu stampfen? Der Ort kam (durch die Helden) zu sehr viel Reichtum und Ressourcen und jetzt gibt's natürlich Völkerwanderung dahin.
MfG
Akaleon

Zechi

  • Globaler Moderator
Re: Kosten von Gebäuden
« Antwort #1 am: 03. November 2008, 20:56:56 »
Ich nehme an die Frage bezieht sich auf die 3E? Dazu steht was im DMG bzw. im SRD und sehr viel detailierter im Stronghold Builder's Guide (genaue Kosten für die Anzahl der Räume usw.).

Gruß Zechi
« Letzte Änderung: 03. November 2008, 20:58:47 von Zechi »
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

akaleon

  • Mitglied
Re: Kosten von Gebäuden
« Antwort #2 am: 03. November 2008, 21:12:45 »
Hab das DMG (noch ne dumme Frage - Spielleiterhandbuch, richtig?) vor mir liegen. Wenn du mir noch sagen könntest, wo im Buch ich das finde, bin ich glücklich

edit: danke für den link  :)

Kilamar

  • Mitglied
Re: Kosten von Gebäuden
« Antwort #3 am: 03. November 2008, 21:18:30 »
Steht da nicht im Stichwortverzeichnis ein Hinweis?

Curundil

  • Mitglied
Re: Kosten von Gebäuden
« Antwort #4 am: 03. November 2008, 21:33:30 »
Normale Gebäudekosten, zu finden über den Index im Anhang des DMG:
Im DMG 3.5 auf Seite 101, Tabelle 3-27: Buildings
Im Text steht erklärt, was genau die Gebäude repräsentieren.

Das Gasthaus, falls nicht nur das Gebäude benötigt wird, fällt unter Geschäftsbetrieb.
Die Regeln, Voraussetzungen und Kosten hierzu (damit das Ding auch läuft) findest Du im DMG II ab Seite 180.

Seitenangaben bezeichnen jeweils die englischeAusgabe, die deutschen habe ich nicht.
history ['hıstəri], n: an account mostly false of events mostly unimportant, brought about by rulers mostly knaves and soldiers mostly fools. -- Ambrose Bierce

Für mehr Handlung in Rollenspielen!

akaleon

  • Mitglied
Re: Kosten von Gebäuden
« Antwort #5 am: 03. November 2008, 21:57:27 »
Steinigt mich. Ich hab das Ding (viel zu schnell) seitenweise durchsucht und nix gefunden.  Dann noch im Index unter "Haus" "Behausung" und "Spielerhaus" nachsehen wollen und natürlich nix gefunden. Tjahahaaa... "Gebäude" ist natürlich das richtige Wort  :cheesy:
Vielen, vielen Dank. Ich stell mich jetzt mal für ne Stunde in die Ecke

akaleon

  • Mitglied
Re: Kosten von Gebäuden
« Antwort #6 am: 03. November 2008, 22:45:03 »
Hab noch ne Frage und passt thematisch noch in diesen Thread.

Wieviel an Zeit, Material und Geld geht beim Bau oben genannter Zwergenhöhle (ca 4 Räume) drauf?

Es sind momentan ca 15 Zwerge im Ort, die extra für Bauarbeiten an einem Stollen gekommen sind. Dh das sind effiziente Baumeister und können sowas auch. Der Stollen würde direkt an den geplanten Zwergenbau grenzen, man müsste also nicht mal extra Wege auf sich nehmen. Ich weiß noch, dass die Zwerge aus Mithral Halle während einer Belagerung innerhalb eines Tages einen Verteidigungsposten gegraben hatten (Lone Drow Trilogy). Die Zwerge hier vor Ort sind halbe-halbe Mithral Halle und Zitadelle Adbar. Kann ich denen sowas in einer Woche zumuten oder ist das einfach hirnrissig?

Trasul

  • Mitglied
Re: Kosten von Gebäuden
« Antwort #7 am: 04. November 2008, 13:23:45 »
Erst mal die zeit um ein Stollen zu graben ist wesentlich länger als sie in dem Buch angegeben ist.
Und es kommt natürlich auf das gestein drauf an. Aber denk dir doch eine wert aus. Als Beispiel: ein Zwerg schaft vieleicht 5 m³ Gestein pro tag.
Am schnellsten geht es wenn man einem Baumeister/Barden eine erbauungsleiher gibt. 

Material wöhre dann wohl das Werkzeug was sich beim Grabenverschleist und man muss die Tunnel ja abstützen, oder auch nciht. Aber ich denke mal es sollen Türen udn Möbel eingebaut werden. Das Kostet halt etwas, aber nach dem Geld system von E3 nicht besonders viel.

Was kostet also die Zwergenhöhle?
Eine eventuell grabe genehmigung?
Das Land, über oder unter der Erde irgent wehm gehöhrts.
Dann müssen die Zwerge bezahlt werden. Und da Zwerge halt ZWerge sind und voll Profis kostet das natürlich auch bissel mehr.
Die oben genaten materialein.
Die Einrichtung.


Dann die Frage wenn die Ortschaft so reichgeworden ist durch die Heldengruppe, wieso bekommen sie kein hausgeschenkt?
Oder ist der Ort doch nciht so reich geworden?

mfg
Trasul

akaleon

  • Mitglied
Re: Kosten von Gebäuden
« Antwort #8 am: 04. November 2008, 19:36:04 »
Danke für den Denkanstoss.

Die Heldengruppe soll auch ein Haus geschenkt bekommen, bzw bei einem Neubau (zB Turm, Zwergenstollen) finanziell unterstützt werden. Ich kenn nur meine Gruppe und da gibt's einige Kandidaten, die dann 100%ig wissen wollen, was denn das alles kostet, ob der Ort sich das leisten kann, wieviel Geld ihnen verloren geht (bzw sie geschenkt bekommen) durch ein Gebäude usw usf...

Wollte den ganz Schlauen nur schon mal vorweg Wind aus den Segeln nehmen können, wenn sie Fragen stellen.