Autor Thema: Bodenpläne für Star Wars?  (Gelesen 11047 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cut

  • Mitglied
Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #15 am: 22. Oktober 2008, 23:24:20 »
Mensch, Wolf. Du bist ja ein toller Hecht. (Darf man das zu einem Raubtier sagen? Naja, egal auch Hechte sind Raubfische...).

Ich muss schon sagen aus Deinem Beitrag kann man noch richtig was lernen.

Also: Weil man hier regelmässig für Fragen doof angemacht wird und weil Du das doof findest, machst Du das nun auch. Macht ja auch Sinn.

Hast Du schonmal drüber nachgedacht, dass nicht jeder ein paar Hundert Flocken überhat, sich irgendwelches Softwarre Spielzeug zu kaufen und Karten für ein Hobby zu kreieren? Außerdem hiess der Thread nicht: Wolf Sturmklinge, kannst Du mir bitte mal für lau was von Deinem Zeugs rüberschieben. Wenn Du nicht teilen magst, oder nicht mehr teilen magst, denn Du hast das Gate ja schon reichlich beschenkt (Danke! Danke! Danke!) dann halt halt die Fingerchen still und schreibe in den "Ich suche was" Beitrag nichts rein.

Und ja: Im Gate werden an der Pinnwand sachen verkauft. Schaue nochmal drüber, was genau: Bücher, Spielmaterialien und Minis. Professionell hergestelle Sachen. Danach hat der Threadersteller aber garnicht gefragt und auch gezielt nicht auf der Pinnwand.

Eines sollte einem doch klar sein: Dein tolles Werk sollst Du schön alleine nutzen. Ich würde es, jetzt wo ich Deine Einstellung sehe, nicht mal nutzen wollen, wenn ich sonst nicht zum spielen käme. So verbohrt... Statt sich zu freuen, wenn die Arbeit die man investiert hat nicht nur einem selber Spielspass bereitet sondern auch von anderen noch anderen Freude bereitet. Und auf die paar Cent kann es Dir ja nicht ankommen, wenn Du die paar Hundert Flocken für Software zum Bildchen bearbeiten über hast...

Ich verstehe Leute wie Dich nicht. Werde ich auch heute nicht.

So, ich geh dann nochmal schnell ein paar Software-Programme kaufen, damit ich nie auf Hilfe von anderen angewiesen bin.

*kopfschüttel*
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Samael

  • Mitglied
Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #16 am: 22. Oktober 2008, 23:40:19 »
@ Wolf

Für sowas Geld zu verlangen ist ziemlich daneben. 
Es gibt mittlerweile ein gewaltiges kostenloses Angebot an (professionellen) Bodenplänen, warum sollte man dir für deine dann noch Geld in den Rachen schieben? Und ganz ehrlich: so gut können deine Karten nicht sein, dass ich dafür Geld ausgeben würde.

Btw:
Wenn du was verkaufen willst, dann solltest du deine Strategie etwas ändern - mit deinem arroganten Rumgeranze wird das nämlich nix.
R: Each day our children will race around our home to see who is the fastest.
N: And what exactly will we be feeding these children?
R: The slowest.

Archoangel

  • Mitglied
Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #17 am: 22. Oktober 2008, 23:46:47 »
Wie ich schon sagte: Ich kann ihn verstehen. Und er hat es ja nur angeboten. Wenn keiner darauf eingehen will, ist auch keinem geschadet. Eigentlich doch nett, dass Wolf das Angebot gemacht hat.

Aber wir befinden uns schon wieder beim Barkeeper-Phänomen ... kennst du ihn nicht, dann gibst du ihm Trinkgeld. Ist er ein Bekannter von dir, gibt es nicht nur kein Trinkgeld - nein, du erwartest sogar, dass er dir den ein oder anderen ausgibt. Wir sind schon eine komische Spezies.

Wolf ist bereit professionelle Karten zu verkaufen, die ihn viel Geld und viel Zeit gekostet haben ... möglicherweiße (höchst wahrscheinlich) würde er dies für einen Bruchteil der realen Kosten machen. Fein! Ist doch toll - wer nicht mag muss ja nicht.

Ansonsten kann man ja den Krempel im Netz suchen und die geistigen Ergüsse anderer für Lau runterladen - selbst wenn da zum Teil was von Copyright steht ... kann ja mir egal sein ... wie siehts aus? Wollen wir nicht noch ein paar illegale Raubkopien von Wizards-Produkten verlinken? Die kosten doch nichts! Aber schön auf Leute wie Wolf schimpfen ... Kameradenschweine sind das. Unglaublich ... wo kämen wir da hin, wenn jeder für etwas, dass ihn Zeit und Geld gekostet hat bezahlt werden wollte...

Gehts noch?
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Zechi

  • Globaler Moderator
Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #18 am: 23. Oktober 2008, 07:56:32 »
Bevor das hier ausartet.

Außerhalb des Pinnwandbereichs ist das Gate kein Handelsplatz, sondern ein Ort wo man sich gegenseitig aushilft Punkt aus! Das ist das erste mal in der Geschichte des Gate, dass ich so eine Antwort gelesen habe. Daher ist es in der Tat befremdlich jemanden der ganz offenkundig nach "Hilfe" sucht, diese an Geld zu knüpfen, zumal man das auch per PN hätte klären können, wenn man denn ein ernsthaftes Angebot abgeben wollte.

Ich denke die Sache sollte aber jetzt geklärt sein und es ist völlig unnötig darauf weiter rumzureiten und einen Streit zu provozieren. Insbesondere Kommentare wie "Geht's noch!" sollte man doch bitte unterlassen.

Wenn noch jemand Fragen hat oder etwas zu sagen hat, dann soll er mich bitte per PN kontaktieren. Ansonsten bitte On-Topic weiterdiskutieren.

Danke sehr!

Zechi (Moderator)
 
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #19 am: 23. Oktober 2008, 09:41:46 »
Ihr regt Euch wirklich über die eine Frage so sehr auf? Habt Ihr Euch überhaupt mal Gedanken darüber gemacht? Nein, denn da steht ja nicht mal, daß ich Geld verlange, ich frage nur ob er dafür Geld ausgeben würde.
Und wer hier arrogant ist, sieht man gleich an der Art und Weise wie ich angegangen wurde. Und das nur weil ihr was weiß ich in diese Frage reininterpretiert habt, was da einfach nicht steht. Ihr habt ein Problem mit metasprachlicher Implikation, vielleicht seht Ihr das ja ein.

Und die Qualität meiner Arbeit runter zu machen ist einfach nur kleingeistig.

Ihr wisst nicht worüber Ihr Euch aufregt, aber daß könnt ihr Euch ja so hin implizieren, daß es Euch passt.

@Topic:
Nein, ich habe nichts dergleichen, aber würdest Du vielleicht noch meine Frage (und zwar nur den geschriebenen Teil) beantworten, dann könnte ich Dir vielleicht mit ein paar Links, zu günstigem Material (das auch gewiss nicht von mir stammt) geben. Bei dem momentanen Dollarkurs, sind das manchmal nur Centbeträge.
- I swing it around, to see if it's magical -
- 4E ist einfach nur scheisse -

Zechi

  • Globaler Moderator
Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #20 am: 23. Oktober 2008, 10:05:47 »
Bitte hierauf nicht mehr reagieren, ich habe Wolf eine PN geschrieben und die Sache sollte erledigt sein. Danke sehr !

Gruß Zechi (Moderator)
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Sam Bert Fisher

  • Mitglied
Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #21 am: 23. Oktober 2008, 16:27:04 »
Also: generell mal bin ich mit den genannten Links schon gut bedient, die Miniaturenmaps decken schon ganz gut Bereiche ab, die ich umsetzen kann. Bei Übersichtskarten für Regionen für Planeten siehts wohl recht mau aus, auch die Wookieepedia spuckt da eigentlich nur Text aus. Als Rollenspieler aus der Fantasy-Ecke bin ich natürlich Übersichtskarten gewöhnt, aber beim Lizenzprodukt Star Wars siehts halt immer noch mau aus, da konnte einem seinerzeit wohl WEG noch am ehesten bedienen.

Vielleicht versteh ich auch nur den Sinn von Plattformen und Fanboys des Rollenspiels nicht ganz, nur gab es mal Zeiten, wo man fleißig per Hand "Dokumente des Schicksals" erstellt hat und sie zusammen mit Beschreibungen gegen Porto- und Kopierkosten zur Verfügung gestellt hat. Ich verstehe den Unterschied zu digitalen Versionen nicht so ganz, bei beiden ist ein immenser Aufwand betrieben worden, und die bereits erwähnte Freude, Sachen mit anderen zu teilen stand im Vordergrund. Eine Hand wäscht die andere. Aber genug der Grundsatzdiskussion.

Sollte wer über diesen Beitrag "stolpern", sei ihm die "Holocron"-Seite empfohlen, da gibts zum Teil hochwertige Miniaturenmaps, die man sogar getrennt ausdrucken kann und dann zusammenfügen. Wer speziell an Plänen für Gefechte für Saga interessiert ist, findet hier einiges, was über das Angebot der Karten aus den Star Wars Miniatures hinausgeht.

Archoangel

  • Mitglied
Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #22 am: 23. Oktober 2008, 16:34:51 »
Es gibt gute Planetenbücher mit entsprechenden Plänen. Zu Traveller zum Bleistift, aber auch von Gurps. Allerdings sind die nur käuflich zu erwerben. Ich würde es mal bei e-bay probieren. Wenn ich selbst einen Planeten brauche, dann erstelle ich ihn mit dem Gurps: Space Produkt. Von Hand.

http://www.amazon.de/GURPS-Space-Steve-Jackson/dp/393063516X



Ist auf jeden Fall eine sinnvolle Investition für jeden SciFi/Space-Opera SL.
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Grille

  • Mitglied
Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #23 am: 23. Oktober 2008, 21:46:36 »
Moin Moin,

ich bin kein Profi mit Bildbearbeitungsprogrammen (das liegt wohl daran, das ich nur TheGimp, ein kostenloses OpenSource Bildbearbeitungsprogramm) benutze. Im Fall von Star Wars habe ich nichts dagegen wenn jemand Wünsche äußert. Wenn ich es nicht entsprechend umsetzen kann sage ich das rechtzeitig.

Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #24 am: 24. Oktober 2008, 15:35:24 »
Moin Moin,

ich bin kein Profi mit Bildbearbeitungsprogrammen (das liegt wohl daran, das ich nur TheGimp, ein kostenloses OpenSource Bildbearbeitungsprogramm) benutze. Im Fall von Star Wars habe ich nichts dagegen wenn jemand Wünsche äußert. Wenn ich es nicht entsprechend umsetzen kann sage ich das rechtzeitig.
Gimp ist ein sehr mächtiges Grafikprogramm, aber wie bei all diesen Programmen erfordert es eine gewisse Einarbeitungszeit. Webtutorials können hier hilfreich sein, allerdings sollte man später mal über den Tutorialrand herausschauen. Wie dem auch sei, es wird eine Weile dauern, bis man sich mit Gimp/Photoshop/Corel auskennt.
- I swing it around, to see if it's magical -
- 4E ist einfach nur scheisse -

Grille

  • Mitglied
Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #25 am: 25. Oktober 2008, 10:53:43 »
Moin Moin,

schwierig mit dem Sarkasmus. Ich selbst halte TheGimp für Ideal. Aber es gibt ja den einen oder anderen User der TheGimp als umständlich und unprofessionell hält.

Deus Figendi

  • Administrator
    • http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?p=133284#133284
Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #26 am: 27. Oktober 2008, 19:54:12 »
Früher war ich CorelPhotopaint gewöhnt aber in letzter Zeit (seit 1-3 Jahren) gewöhne ich mich auch an GIMP. Und sooo viel vermisse ich da nicht. Das ein oder andere mag komplizierter sein und manche fehlende Funktionen sind ein echtes Manko (Keine Funktion um einen Kreis oder ein Rechteck zu malen??? wtf? Das kann MS-Paint besser!)
Nur das malen fällt mir allgemein sehr schwer, ich mag lieber manipulieren :)
Selten, ganz ganz selten greife ich nochmal auf CPP zurück, wenn mir eine Funktionalität wirklich wirklich fehlt und ich sie nicht kompensiert bekomme.

Aber warum ich schreibe... welcher Sarkasmus?
DnD-Gate Cons 2007, 2008, 2009, Gate-Parkplatztreffen ICH war dabei!
SocialMedia: Status.net Diaspora BookCrossing

TheRaven

  • Mitglied
Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #27 am: 30. Oktober 2008, 17:21:29 »
TheGimp, nomen est omen. Wenn es gratis sein muss dann:

PhotoFiltre
Paint.Net
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #28 am: 31. Oktober 2008, 09:08:26 »
TheGimp, nomen est omen. Wenn es gratis sein muss dann:

PhotoFiltre
Paint.Net

PhotoFiltre Studio is shareware and is limited to a 30-day trial period.
- I swing it around, to see if it's magical -
- 4E ist einfach nur scheisse -

TheRaven

  • Mitglied
Re: Bodenpläne für Star Wars?
« Antwort #29 am: 31. Oktober 2008, 09:51:44 »
Bitte lesen und verstehen mein Freund: PhotoFiltre Studio ≠ PhotoFiltre

Zitat
PhotoFiltre is free for a private or educational use.
A commercial or professional use requires a registration.

Bevor man also jemanden kritisiert, der einem hilft sollte man sicher sein, dass man richtig liegt. Ausserdem habe ich explizit die normale Version verlinkt (photofiltre.free.fr), wie du dann auf die kommerzielle Seite kommst (www.photofiltre.com) ist mir unklar aber mach nur.
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2008, 09:54:54 von TheRaven »
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich