• Drucken

Autor Thema: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?  (Gelesen 162049 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Seelenquell

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #780 am: 01. April 2009, 09:57:00 »
Dann sind wir uns ja einig.
Durch diese Diskussion hier können wir eh nix ändern.  :)

masse

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #781 am: 01. April 2009, 12:58:19 »
Und LMs ständiges Rumgeheule ist definitiv ein Argument für den Verzicht auf deutsches D&D. Den wär ich wirklich gerne wieder los.
Vielen Dank. Ich habe mich bisher nicht getraut genau das zu schreiben, denn ich hätte dafür sicher mal wieder sogleich auf den Deckel bekommen, weil ich die Halbstarken nicht dissen soll. Wenn ich so sehe, was das Gate seit der 4E teilweise für Zulauf bekommen hat, bin ich auch heilfroh, dass/wenn es diese Edition nicht mehr auf deutsch gibt.
Ich war schon vorher da.  :P
(Ist "das" Kommentar wirklich falsch? Darf man nicht "der" und "das" schreiben?)

Wir spielen weiter D&D 3.5 deutsch, auch ohne neue Publikationen.  :)
"Logik ist schwer ueberschaetzt. Ich sag 1+1+1+1+1 = 6
- Das ist doch falsch! - Ich weiss, aber es reimt sich!
Reime sind Freundlich, Logik ist feindlich!" - Kaeptn Peng

Trasul

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #782 am: 01. April 2009, 13:13:26 »
Währe D&D 3.5 nur auf englisch erschienen, hätte ich die Finger davon gelassen.  Ich spiele auf deutsch und hab mir erst englische Bücher gekauft nachdem klar war das keine weiteren übersetzt werden. Ich denke schon das vorallem für Jüngere englisch eine gewisse Hemmschwelle darstellt.  Darum sollte meiner Meinung nach eine Übersetzung von D&D veröffentlicht werden, auch wenn es die 4.0 ist die mir nicht so liegt.

hewimeddel

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #783 am: 01. April 2009, 13:53:13 »
Währe D&D 3.5 nur auf englisch erschienen, hätte ich die Finger davon gelassen.  Ich spiele auf deutsch und hab mir erst englische Bücher gekauft nachdem klar war das keine weiteren übersetzt werden. Ich denke schon das vorallem für Jüngere englisch eine gewisse Hemmschwelle darstellt.  Darum sollte meiner Meinung nach eine Übersetzung von D&D veröffentlicht werden, auch wenn es die 4.0 ist die mir nicht so liegt.

dito.

Schade übrigens, dass es offensichtlich heute doch keine neuen Infos gibt.

tschau
hewi
"The right way to play guitar is to play thrash metal" (Mike Mearls)

Curundil

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #784 am: 01. April 2009, 14:17:26 »
Schade übrigens, dass es offensichtlich heute doch keine neuen Infos gibt.

Wie man's nimmt - geglaubt hätte ich den Infos eh erst morgen.  wink

Unser 4E-SL benutzt übrigens die deutschen Regelwerke, auch wenn in der Gruppe auch englische Regeln kursieren. Stellt kein Problem dar, und obwohl ich ein krankhafter Englisch-Käufer bin, wünsche ich mir dennoch eine deutsche Auflage.

Und LMs ständiges Rumgeheule ist definitiv ein Argument für den Verzicht auf deutsches D&D. Den wär ich wirklich gerne wieder los.
Vielen Dank. Ich habe mich bisher nicht getraut genau das zu schreiben, denn ich hätte dafür sicher mal wieder sogleich auf den Deckel bekommen, weil ich die Halbstarken nicht dissen soll. Wenn ich so sehe, was das Gate seit der 4E teilweise für Zulauf bekommen hat, bin ich auch heilfroh, dass/wenn es diese Edition nicht mehr auf deutsch gibt.

Und von den Neueinsteigern, die hier in's Gate gelangt sind, möchte ich eigentlich auf keinen verzichten. Diese leicht snobbige "was will das nervige Kind hier?"-Attitüde hat schon andere Hobbysparten kränkeln lassen, und man trifft sie trotzdem überall bei selbst ernannten Alten Hasen an (LARP, Tabletop, Reenactement, P&P, Musikszene, ...). Ich war vor fünfzehn, zwanzig Jahren auch mal Teenager und mit Feuereifer dabei, und dabei mit Garantie auch eine latente Nervensäge. Und weil das so ist, versuche ich mir heute eine kulante, im Notfall selektiv-ignorante Vergnügtheit anzueignen, in der ich mich dann zurücklehnen kann und mir sage: die angeblichen Nervensägen sind die alten Hasen von morgen, also gut, daß es sie gibt.
Muß man ja nicht so sehen, aber vielleicht sollten einige von Euch dann besser einen exklusiven Altherrenclub mit Gesichtskontrolle aufmachen, wo 4E verboten ist - aber vermutlich lassen die alten O/AD&D-Apostel Euch funky 3.5er-Spieler eh nicht mitmachen, weil Ihr die "fast neue" Edition gut findet, hm?
wink

Lord Magico ist ein Unikat, kein Zweifel. Aber er gehört inzwischen zur Gate-Landschaft, und ich will ihn auf keinen Fall vermissen. Er ist mit Freude dabei und immer unterhaltsam.
« Letzte Änderung: 01. April 2009, 14:20:36 von Curundil »
history ['hıstəri], n: an account mostly false of events mostly unimportant, brought about by rulers mostly knaves and soldiers mostly fools. -- Ambrose Bierce

Für mehr Handlung in Rollenspielen!

Arldwulf

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #785 am: 01. April 2009, 14:20:08 »
*Verweist mal auf seine Sig*

Die OD&D Apostel spielen doch längst 4E ^^
1st Edition Nekromantentöter
--------
Ich hab nichts gegen niedrige Wahlbeteiligung. Irgendwann regier ich den Laden eben alleine. ;-)

Nadir

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #786 am: 01. April 2009, 14:21:51 »
*Verweist mal auf seine Sig*

Die OD&D Apostel spielen doch längst 4E ^^

Das Maß der Dinge, ja?  wink
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Curundil

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #787 am: 01. April 2009, 14:25:34 »
*Verweist mal auf seine Sig*

Die OD&D Apostel spielen doch längst 4E ^^
Das zudem.  :lol:

Und Übersetzung hin oder her - ich brauche keinen Denglisch-Kauderwelsch, um näher am Original zu sein. Wenn's deutsche Begriffe gibt, nehm ich die gerne. Ich muß vor meinen Mitspielern nicht beweisen, daß ich einer Fremdsprache mächtig bin, oder unter verächtlichem Verweis auf mangelnde Sprachkompetenz Neueinsteiger abstempeln, die nicht so eloquent oder des Englischen mächtig sind wie andere.

Wenn mich hier wirklich einer mit seiner linguistischen Allmacht beeindrucken will, dann sollte er nur mit lateinischem oder chinesischem Regelwerk spielen - ersteres zeugt von Sprachkompetenz und Bildung, letzteres spricht wenigstens bald die halbe Welt.
history ['hıstəri], n: an account mostly false of events mostly unimportant, brought about by rulers mostly knaves and soldiers mostly fools. -- Ambrose Bierce

Für mehr Handlung in Rollenspielen!

Arldwulf

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #788 am: 01. April 2009, 14:26:48 »
@Nadir: Spässle.  :D

Wo ich eine deutsche Version sehr wichtig empfinde sind vor allem Settings. Leider hat F&S die Lizenz verloren bevor diese übersetzt waren, insofern ist das schon sehr ärgerlich.

Die 3 Grundregelwerke empfinde ich zwar wie gesagt als sehr viel angenehmer als auf englisch (und durch die eingebauten Errata auch verlässlicher) aber da kommt man aus meiner Sicht auch mit Englisch noch gut klar.
1st Edition Nekromantentöter
--------
Ich hab nichts gegen niedrige Wahlbeteiligung. Irgendwann regier ich den Laden eben alleine. ;-)

Nadir

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #789 am: 01. April 2009, 14:28:20 »
@Nadir: Spässle.  :D

Wo ich eine deutsche Version sehr wichtig empfinde sind vor allem Settings. Leider hat F&S die Lizenz verloren bevor diese übersetzt waren, insofern ist das schon sehr ärgerlich.

Die 3 Grundregelwerke empfinde ich zwar wie gesagt als sehr viel angenehmer als auf englisch (und durch die eingebauten Errata auch verlässlicher) aber da kommt man aus meiner Sicht auch mit Englisch noch gut klar.

Klar doch, dito!  wink
Was die deeutsche Übersetzung angeht, kann man ja noch auf Pathfinder bauen. Da werden 3.5 und 4.o Fans geholfen :)
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Arldwulf

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #790 am: 01. April 2009, 14:35:54 »
Sagen wirs so...ich persönlich habe natürlich wenig Probleme, mit den Grundregelwerken 2x auf deutsch ;)

Insofern kann ich auch locker die 4E deutsch spielen, zumal ich ohnehin meist eigene Spielwelten entwerfe. Andere haben da sicher mehr Probleme, vor allem alle die jetzt verpasst haben sich zumindest die Grundregelwerke von F&S zu ordern.

Aber insgesamt denke ich dass die meisten D&D Spieler schon etwas präkonditioniert sind, und gewohnt dass vieles nur auf englisch erhältlich ist.
1st Edition Nekromantentöter
--------
Ich hab nichts gegen niedrige Wahlbeteiligung. Irgendwann regier ich den Laden eben alleine. ;-)

Hedian

  • Mitglied
    • www.rosenranken.org
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #791 am: 01. April 2009, 15:06:16 »
(Ist "das" Kommentar wirklich falsch? Darf man nicht "der" und "das" schreiben?)

Für den Fall, dass du kein Wörterbuch daheim hast: das Internet ist dein Freund.

@Curundil: Kluges Plädoyer, eine Haltung, die ich mir zum Vorbild nehmen werde. :thumbup:

masse

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #792 am: 01. April 2009, 15:51:28 »
(Ist "das" Kommentar wirklich falsch? Darf man nicht "der" und "das" schreiben?)

Für den Fall, dass du kein Wörterbuch daheim hast: das Internet ist dein Freund.

@Curundil: Kluges Plädoyer, eine Haltung, die ich mir zum Vorbild nehmen werde. :thumbup:
:wtf: So ein Mist!
"Logik ist schwer ueberschaetzt. Ich sag 1+1+1+1+1 = 6
- Das ist doch falsch! - Ich weiss, aber es reimt sich!
Reime sind Freundlich, Logik ist feindlich!" - Kaeptn Peng

Julien

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #793 am: 01. April 2009, 18:12:39 »
Aus welcher Pressemitteilung geht eigentlich hervor das sich jemand (F&S oder Hasbro) dazu äußern würden? Oder ist das nur ein Gerücht? Hat nicht F&S klar gesagt "NEIN" wir nicht?

Trasul

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #794 am: 01. April 2009, 18:21:07 »
Ein Mitarbeiter von F&S hat auf den ersten Seiten dieses Themas etwas dazu geschrieben gehabt und gemeint nach dem 31.03 gibt es mehr Informationen.

  • Drucken