• Drucken

Autor Thema: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?  (Gelesen 163894 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

YRUSirius

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #795 am: 01. April 2009, 18:33:46 »
Es könnte ihn ja nun jemand freundlich um Stellungnahme bitten. Vielleicht auch erst morgen. =)

Gruß,
YRUSirius
"If you've done your job right, your players are going to tell the stories for years to come - long after the memory of the game mechanics that brought them to life fades into dead neurons."

Nadir

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #796 am: 01. April 2009, 18:39:05 »
Ein Mitarbeiter von F&S hat auf den ersten Seiten dieses Themas etwas dazu geschrieben gehabt und gemeint nach dem 31.03 gibt es mehr Informationen.

ist ja ein recht dehnbarer Zeitraum, nicht wahr?
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Deus Figendi

  • Administrator
    • http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?p=133284#133284
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #797 am: 01. April 2009, 19:04:37 »
@Curundil: Kluges Plädoyer, eine Haltung, die ich mir zum Vorbild nehmen werde. :thumbup:
Akk!

Ich wollte noch anmerken, dass ich die dritte Edition sehr lange nur mit Grundregelwerken gespielt habe und ich habe mir gestern die Grundregelwerke der vierten Edition bestellt wenngleich ich nicht damit rechne sie zu bespielen. (und dabei bin ich nicht mal Sammler, aber den Kauf wollte ich F&S noch antun bevor ich mich von dem Verlag abwende, weil mir die anderen Produkte nicht sooo zusagen).
Will also sagen: Selbst wenn(!) es keine weiteren deutschen 4E-Produkte mehr geben sollte ist das nicht "der Tod des deutschen D&D". Aber die Spielergruppe wird natürlich klein werden/bleiben (es sei denn jemand anderes wie Hasbro darf und wird die deutschen Grundregeln künftig vertreiben). D&D ist zwar darauf ausgelegt mit mehr Zusatzmaterial gespielt zu werden (wenn man z.B. einen Barden spielen möchte), aber notwendig ist das ja nicht.

Ich persönlich habe es so ähnlich gehalten wie z.B. Hewimeddel, wenn es etwas auf deutsch gab oder angekündigt war, dann habe ich es auch auf deutsch gekauft. Und der Sprachkuddelmuddel hat mir noch nichts ausgemacht, weil in meiner Stammgruppe eh alle deutsch spielen, die können gerade mal "PHB" sagen und wissen was gemeint ist, aber wenn mit "feat" rausrutscht ist es vorbei. Ich nutze englische Werke auch eigentlich nur weil es die SRD gibt. Ich glaube ohne SRD hätte ich mir nie ein englisches D&D-Produkt gekauft, einfach weil ich das finanzielle Risiko gescheut hätte nachher nichts damit anfangen zu können weil ich's nicht verstehe. Dass die echten Regelwerke dann tatsächlich etwas schwieriger sind (weil weniger technisch) war noch zu verkraften.
Was wollte ich sagen? Ach ja, angesichts der Dollar-Entwicklung muss ich aber gestehen, dass der Kauf deutscher Bücher schon etwas schmerzt. Zu Zeiten als $=€ habe ich gerne den fünfer extra (30$ vs. 35€) bezahlt, "übersetzen" ist schließlich eine Leistung, die irgendwer bezahlen muss. Aber bei den heutigen Kursen und denen den letzten Jahres... es ist schon ein blödes Gefühl wenn man "so viel mehr" bezahlt.

Wie kommt man denn auf "das Kommentar" masse? Ist das irgend so ein kranker Dialekt?
DnD-Gate Cons 2007, 2008, 2009, Gate-Parkplatztreffen ICH war dabei!
SocialMedia: Status.net Diaspora BookCrossing

Julien

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #798 am: 01. April 2009, 19:08:11 »
Ein Mitarbeiter von F&S hat auf den ersten Seiten dieses Themas etwas dazu geschrieben gehabt und gemeint nach dem 31.03 gibt es mehr Informationen.

Pfff, ohne offizielle Stellungnahme von F&S oder Hasbro ist diese Aussage meiner Meinung nach ziemlich überbewertet. Es leben die Gerüchte! ::)

hewimeddel

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #799 am: 01. April 2009, 20:02:13 »
Aus welcher Pressemitteilung geht eigentlich hervor das sich jemand (F&S oder Hasbro) dazu äußern würden? Oder ist das nur ein Gerücht? Hat nicht F&S klar gesagt "NEIN" wir nicht?

Hier der Kommentar (bzw. für masse: das Posting) von Oliver Hoffmann:
http://forum.dnd-gate.de/index.php/topic,21175.msg350435.html#msg350435

tschau
hewi
« Letzte Änderung: 01. April 2009, 20:03:50 von hewimeddel »
"The right way to play guitar is to play thrash metal" (Mike Mearls)

Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #800 am: 01. April 2009, 20:02:59 »
Ein einfaches 'JA - DnD wird in Zukunft von xyz vertrieben' oder ein 'NEIN - Kein deutsches DnD mehr' von den Wizards würde reichen  :-\
Cthulhu - Rollenspiel in der Welt des Howard Phillips Lovecraft  INFOS auf: www.pegasus.de/cthulhu.html und www.cthulhu-forum.de

hewimeddel

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #801 am: 01. April 2009, 20:05:51 »
Ein einfaches 'JA - DnD wird in Zukunft von xyz vertrieben' oder ein 'NEIN - Kein deutsches DnD mehr' von den Wizards würde reichen  :-\

Geht wahrscheinlich beides nicht:
Mit "Ja" kann man nur antworten, wenn man einen entsprechenden Lizenzpartner bzw. Veröffentlichungsplan hat, mit "Nein" kann man nicht antworten, wenn man die Lizenz noch verkaufen will.

Will sagen: Die Lizenz ist wahrscheinlich noch vakant.

tschau
hewi
"The right way to play guitar is to play thrash metal" (Mike Mearls)

Cut

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #802 am: 01. April 2009, 20:09:13 »
Ich denke die 4E auf deutsch in Kombination mit der Boxen-Vermarktung von Amigo würde durchaus ihre Käufer finden.

Da würde ich mir sogar eine Box holen ;)

Ich liebe Boxen!
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

rujoh23

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #803 am: 01. April 2009, 20:41:58 »
Ich weiß nicht was ihr alle habt der neue D&D Lizensnehmer steht doch schon fest:

http://glgnfz.blogspot.com/

Wenn interessiert da noch warum F&S die Lizens verloren haben.

Daniel

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #804 am: 01. April 2009, 20:45:15 »
Rauseditiert, da man meinen Hintergrundinfos ja nicht trauen kann.
« Letzte Änderung: 08. April 2009, 06:41:47 von Daniel »

Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #805 am: 01. April 2009, 21:12:31 »
Aus dem Blog:

Zitat
Das neue Quartal hat begonnen - jetzt kann ich ja die Katze aus dem Sack lassen!
Pegasus soll die deutsche D&D Veriosn unterstützen? Dass ich nicht lache!
Vor zwei Monaten habe ich John Adams von BRAVE HALFLING PUBLISHING darum gebeten mal bei WotC nachzufragen, wie es mit der deutschen Fassung von D&D weitergehen soll - und was soll ich sagen - er hat meine Erwartungen noch übertroffen und den Gig direkt klargemacht! Nur zwei Wochen hat der charismatische Kirchenmann benlötigt, um einen für beide Seiten vorteilhaften Vertrag zu unterzeichnen.Über Zahlen darf man hier nicht reden, aber hinter dem Prediger John steht ja eine ganze Gemeinde in Salem, finanzielle Probleme dürften also nicht zu erwarten sein. Zumindest bis Ende des Kalenderjahres 2010 ist BHP nun der offizielle deutsche D&D-Verlag. Eine Option auf weitere Zusammenarbeit kann von beiden Vertragspartnern gezogen werden!

Das warten wir wirklich noch bis zur RPC ab  :-X - Warum auf diesen Aprilscherz eingehen?
« Letzte Änderung: 01. April 2009, 21:16:13 von Paavo Lötjönen »
Cthulhu - Rollenspiel in der Welt des Howard Phillips Lovecraft  INFOS auf: www.pegasus.de/cthulhu.html und www.cthulhu-forum.de

Nadir

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #806 am: 01. April 2009, 21:15:13 »
Ich liebe Boxen!

Dito. Mochte ich schon bei DSA, dann viele Jahre (so ca. 15) keine Boxen mehr gekauft und jetzt wäre es mal wieder an der Zeit... Ich schlage das mal den Paizo-Jungens vor.
Und als Sport ist Boxen (machen, nicht gucken!) übrigens auch sehr nett :)
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

rujoh23

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #807 am: 01. April 2009, 21:23:05 »
Weil Moritz von BHP im Moment der einzige ist der D&D auf deutsch veröfentlicht!

Spoiler (Anzeigen)
« Letzte Änderung: 01. April 2009, 21:25:27 von rujoh23 »

Cut

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #808 am: 01. April 2009, 21:38:55 »
Ich liebe Boxen!

Dito. Mochte ich schon bei DSA, dann viele Jahre (so ca. 15) keine Boxen mehr gekauft und jetzt wäre es mal wieder an der Zeit... Ich schlage das mal den Paizo-Jungens vor.

Das fände ich mal sehr cool :)

Ich hoffe auch auf Boxen bei der Neuveröffentlichung von Eartdawn durch Redbrick und Mongoose Publishing. Nein, ich habe keine Anzeichen, aber ich hoffe drauf und werde Matt Sprange vielleicht mal eine Mail schreiben :)
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Daniel

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #809 am: 01. April 2009, 23:07:37 »
Rauseditiert, da man meinen Hintergrundinfos ja nicht trauen kann.
« Letzte Änderung: 08. April 2009, 06:41:22 von Daniel »

  • Drucken