• Drucken

Autor Thema: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?  (Gelesen 164943 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ferrus Animus

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #885 am: 06. April 2009, 18:55:40 »
Was mich interessieren würde:

Steelstorm redet von einer Verantwortlichen in England, von der das ausging.

Oliver von einem Anruf aus Amerika, der das Gegenteil versprach, sowie von einem Planungsgespräch.

Ich muss hier ehrlich fragen: Wer wann mit wem was?

Das ist alles so unspezifisch, dass es am Ende  gar nix sagt außer "WotC is böse". Und da hätte ich gerne doch ein paar mehr Infos.


WotC/Hasbro EU kümmert sich doch auch um den Vertrieb des dt.sprachigen Magic.

Was allerdings etwas komplett anderes ist als D&D. V.a. wenn man die umgebenden Strukturen betrachtet.
Kannst Du das ausführen? Ich weiß gerade nicht, was Du mit "komplett anders" und "umgebende Strukturen" meinst.

a) Magickarten werden komplett in den USA gedruckt, es gibt keine lokalen Verläge oder sonstwas
b) man hat Kontakt zu Handelsketten die sie auch im Sortiment führen
c) Weltweites DCI-Turniersystem
d) Mainstream-Kunkurrenz (Yu-Gi-OH, Pokemon, Poker) die das Bewusstsein für das Produkt schärfen
e) etc...

Magic wird an Schulhöfen gespielt und die Engagierten fahren aufs Turnier.
D&D wird im Wohnzimmer gespielt und die Engagierten schreiben eigenes Material und posten in Foren wie sehr sie doch Recht haben wink

Scurlock

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #886 am: 06. April 2009, 19:10:46 »
Meine Güte, Leute. Schon seit Monaten schiessen die Mutmaßungen über den D&D-Lizenzverlust nicht nur hier ins Kraut. Man wartet auf ein offizielles Statement wie auf den Messias. Aber wenn dann mal eine Aussage eines direkt Beteiligten abgegeben wird, glaubt man es auch nicht so richtig. F&S haben jetzt offiziell und persönlich hier Stellung zu diesem Thema bezogen. Was wollt Ihr denn noch? Gesprächsmitschnitte, E-Mail-Auszüge oder gar einen vollständigen Geschäftsplan? Solange  Wizards/Hasbro nichts Gegenteiliges behaupten, sollte man doch endlich mit diesen Infos zufrieden sein und davon ausgehen, dass zumindest eine Seite höchst dilettantisch gearbeitet und dabei auch noch ein höchst zweifelhaftes Geschäftsgebahren an den Tag gelegt hat.
Fakt ist, dass bis auf weiteres wohl nicht mehr mit deutschen D&D-Produkten zu rechnen ist. Es ist dann auch so langsam mal an der Zeit sich damit abzufinden. Oder wenn man dies nicht kann, sollte man das Jammern an anderer, passender Stelle anbringen. Vielleicht hören  Wizards/Hasbro ja auf ein paar deutsche Fanboys.
And now the rains weep o'er his hall and not a soul to hear...

Archoangel

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #887 am: 06. April 2009, 19:44:19 »
Danke Scurlock.
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Daniel

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #888 am: 06. April 2009, 19:52:39 »
Rauseditiert, da man meinen Hintergrundinfos ja nicht trauen kann.
« Letzte Änderung: 08. April 2009, 06:40:22 von Daniel »

Matrix

  • Globaler Moderator
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #889 am: 06. April 2009, 20:01:45 »
Vielen Dank für das ausführliche Statement.  :)
Gleisarbeiter sind die faulsten Arbeiter der Welt. Immer wenn ich mit dem Zug an denen vorbei fahr, stehen die nur rum!

Gamer Four

  • Gast
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #890 am: 06. April 2009, 20:04:26 »
...
« Letzte Änderung: 19. August 2009, 14:29:29 von Gamer Four »

masse

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #891 am: 06. April 2009, 20:09:35 »
Wir spielen sowieso 3.5 ...  :-|
"Logik ist schwer ueberschaetzt. Ich sag 1+1+1+1+1 = 6
- Das ist doch falsch! - Ich weiss, aber es reimt sich!
Reime sind Freundlich, Logik ist feindlich!" - Kaeptn Peng

Scurlock

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #892 am: 06. April 2009, 20:36:29 »
Also dann noch mal vielen Dank an die 4e-Disser hier im Gate.  :X
Lächerlich.
« Letzte Änderung: 06. April 2009, 20:42:32 von Scurlock »
And now the rains weep o'er his hall and not a soul to hear...

YRUSirius

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #893 am: 06. April 2009, 20:38:31 »
Seine Reaktion ist verständlich...

Gruß,
YRUSirius
"If you've done your job right, your players are going to tell the stories for years to come - long after the memory of the game mechanics that brought them to life fades into dead neurons."

hewimeddel

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #894 am: 06. April 2009, 20:39:31 »
Da die anfänglichen Verkaufszahlen aber auf Deutsch sehr schlecht waren (kein Wunder angesichts dessen, wie hier und anderswo Stimmung gegen die 4e gemacht wurden), hat Hasbro F&S dafür den schwarzen Peter zugeschrieben.

Das ist allerdings nicht ganz zu Unrecht so passiert - Für 4E gab es bis zum Lizenzverlust nur das kurze Gameday-Abenteuer auf Deutsch.
Ich gehe davon aus, dass die Verkäufe nach Veröffentlichung des ersten richtigen Abenteuers rapide angezogen wären.

tschau
hewi
"The right way to play guitar is to play thrash metal" (Mike Mearls)

Deus Figendi

  • Administrator
    • http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?p=133284#133284
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #895 am: 06. April 2009, 20:40:56 »
Natürlich hat ihnen F&S versucht klar zu machen, dass es neue Editionen auf dem deutschen Markt oft schwer haben und sie der Edition ein bisschen Zeit geben sollen, damit sie anzuziehen beginnt und dass es nach dem Erscheinen von 2 Büchern noch etwas früh ist, um derartige Entscheidungen zu treffen, aber die damals Verantwortliche hat eben dennoch anders entschieden.
Dann haben sie's aber ordentlich verbockt! Mein subjektives Empfinden ist, dass die vierte Edition jetzt im Moment gerade so richtig warm läuft in Deutschland... wenngleich vermutlich auf englisch.
Was dann schon fast unglücklich ist, denn jetzt werden die Jungs und Mädels "drüben" vermutlich feststellen, dass der Absatz von (englischen) D&D-Produkten nach Deutschland (oder deutschsprachige Länder) gerade anzieht, was dann wiederum den Eindruck erwecken mag man habe richtig gehandelt.

Anyway ob sich F&S aus dem d20-Markt verabschiedet würde mich auch interessieren. Engel d20?
Außerdem schrieb jemand (ich glaube Daniel) man hätte sich gerne weiter mit 3.5 beschäftigt durfte dies aber nicht. Dürft ihr jetzt? :D
DnD-Gate Cons 2007, 2008, 2009, Gate-Parkplatztreffen ICH war dabei!
SocialMedia: Status.net Diaspora BookCrossing

Scurlock

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #896 am: 06. April 2009, 20:42:44 »
Wenn sich ein Produkt nicht verkauft, stimmt entweder etwas nicht mit dem Produkt oder die Marketingabteilung hat geschlafen. Die Verantwortung für das Versagen der 4E auf dem deutschen Markt aber den (Nicht-)Konsumenten unterzuschieben, ist dann ziemlich frech und arm.
And now the rains weep o'er his hall and not a soul to hear...

Deus Figendi

  • Administrator
    • http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?p=133284#133284
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #897 am: 06. April 2009, 20:45:51 »
Wenn sich ein Produkt nicht verkauft, stimmt entweder etwas nicht mit dem Produkt oder die Marketingabteilung hat geschlafen. Die Verantwortung für das Versagen der 4E auf dem deutschen Markt aber den (Nicht-)Konsumenten unterzuschieben, ist dann ziemlich frech und arm.
Ich glaube da hast du irgendwo mehr reingelesen als da stand Scurlock... es gab einen kleinen Seitenhieb bezüglich der negativen Stimmungsmache, nicht dass wir nicht gekauft hätten.
DnD-Gate Cons 2007, 2008, 2009, Gate-Parkplatztreffen ICH war dabei!
SocialMedia: Status.net Diaspora BookCrossing

Scurlock

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #898 am: 06. April 2009, 20:55:35 »
Wenn sich ein Produkt nicht verkauft, stimmt entweder etwas nicht mit dem Produkt oder die Marketingabteilung hat geschlafen. Die Verantwortung für das Versagen der 4E auf dem deutschen Markt aber den (Nicht-)Konsumenten unterzuschieben, ist dann ziemlich frech und arm.
Ich glaube da hast du irgendwo mehr reingelesen als da stand Scurlock... es gab einen kleinen Seitenhieb bezüglich der negativen Stimmungsmache, nicht dass wir nicht gekauft hätten.
Ich habe den Seitenhieb schon ganz richtig verstanden. Und er hat ja offenbar auch seine Wirkung nicht verfehlt, wenn man sich einzelne Reaktionen hier ansieht.
Negative Stimmungsmache? Wenn ich mich recht erinnere, gab/gibt es genug Leute, die in den Foren ebenso intensiv Werbung für die 4E betrieben haben.
Und selbst wenn die negativen Eindrücke einzelner so ein Gewicht hätten, wie hier dargestellt wird, ist es die Aufgabe einer Firma mit geeigneten Maßnahmen gegenzusteuern, wenn sie ihr Produkt wirklich verkaufen will.
Man sollte sein eigenes Versagen also nicht auf andere schieben oder zumindest nicht die potentiellen Kunden dafür verantwortlich machen. Das ist nämlich ziemlich billig und wie gesagt auch arm.   
« Letzte Änderung: 06. April 2009, 20:58:30 von Scurlock »
And now the rains weep o'er his hall and not a soul to hear...

Gamer Four

  • Gast
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #899 am: 06. April 2009, 21:18:30 »
...
« Letzte Änderung: 19. August 2009, 14:29:09 von Gamer Four »

  • Drucken