• Drucken

Autor Thema: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?  (Gelesen 144640 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TheRaven

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #870 am: 06. April 2009, 16:50:49 »
Edit: Bla
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

HSeipp[FS]

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #871 am: 06. April 2009, 16:57:57 »
Kleine Anmerkung zur Buchpreisbindung:

Ja, wir hatten die rechtliche Möglichkeit (bei vielen den 3.5 Titeln ohnehin), die Preisbindung aufzuheben. Das haben wir aus Rücksicht auf die Rollenspielläden, die in den letzten Wochen ihre Bestände aufgestockt haben, nicht getan. Zudem passiert beim Aufheben der Preisbindung noch folgendes: Alle Barsortimenter schicken ihre Bestände umgehend zurück, wir hätten also ein noch volleres Lager gehabt als vorher, was unter dem Zeitdruck durch die Abverkaufsfrist einfach nicht zu stemmen war.

Bücher vernichten tut jedem weh, besonders wenn man sie selbst gemacht hat.

hewimeddel

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #872 am: 06. April 2009, 17:03:24 »
Natürlich vom menschlichen Standpunkt ist es klar das man sagen würde "leck mich am Arsch" aber als Firma die schon eine Menge Geld hineingesteckt hat, angefangen Übersetzungen usw., find ich das ein wenig merkwürdig.

Aber auch im Geschäft muss man sich auf seine Geschäftspartner verlassen können.

Außerdem kann ich mir vorstellen, dass die 4E bisher in Deutschland nicht sonderlich gewinnträchtig war und nach dem Marketingdesaster "Lizenzentzug" wird das sicherlich nicht automatisch besser.

Ich kann F&S da sowohl aus menschlicher als auch aus betriebswirtschaftlicher Hinsicht verstehen, dass sie das nicht machen wollten.

tschau
hewi
« Letzte Änderung: 06. April 2009, 17:04:58 von hewimeddel »
"The right way to play guitar is to play thrash metal" (Mike Mearls)

Cut

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #873 am: 06. April 2009, 17:06:04 »
Kleine Anmerkung zur Buchpreisbindung:

Ja, wir hatten die rechtliche Möglichkeit (bei vielen den 3.5 Titeln ohnehin), die Preisbindung aufzuheben. Das haben wir aus Rücksicht auf die Rollenspielläden, die in den letzten Wochen ihre Bestände aufgestockt haben, nicht getan. Zudem passiert beim Aufheben der Preisbindung noch folgendes: Alle Barsortimenter schicken ihre Bestände umgehend zurück, wir hätten also ein noch volleres Lager gehabt als vorher, was unter dem Zeitdruck durch die Abverkaufsfrist einfach nicht zu stemmen war.

Bücher vernichten tut jedem weh, besonders wenn man sie selbst gemacht hat.


Hättet ihr nicht die Abverkaufspreise senken können, so dass mehr Bücher in den Handel gekommen und damit der Vernichtung entkommen wären?

Und hätte man nicht den Händlern einen Anreiz geben können, in dem man ihnen andere F&S Produkte billiger gibt, wenn sie einen großen "Stock" von nunmehr abgewerteten Büchern am Lager gehabt hätten?

Irgendeinen Weg hätte man doch finden können müssen, um die Vernichtung von super Spielmaterial, nachdem sich bestimmt viele Spieler die Finger geleckt hätten verhindern zu können. Das schadet dem Hobby mehr, als ein paar Altlasten in Spieleläden, die eh Absatzschwierigkeiten mit dem Material haben.

Ich weiss, dass das alles sehr aus Spielersicht gesehen ist. Aber wenn ich mir überlege, wieviel Geld ihr durch die Vernichtung verloren habt und wieviel Freunde unter den Spielern ihr hättet gewinnen können, wenn ihr noch ein paar Geschenke verteilt hättet (wie es etwa Pegasus mit den Restbeständen vom Herr Der Ringe Rollenspiel gemacht hat), frage ich mich doch, ob man nicht eine andere Wahl hätte treffen können.

Grade wenn man die eigenen Bücher nicht vernichtet sehen will...

Ich hätte die eher alle dem Handel und Fanprojeklten für einen Euro das Buch verkauft, als sie zu vernichten.

Aber ich bin auch kein BWLer sondern Bücherliebhaber und Spielefreund.
« Letzte Änderung: 06. April 2009, 17:08:48 von Cut »
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Deus Figendi

  • Administrator
    • http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?p=133284#133284
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #874 am: 06. April 2009, 17:11:52 »
Meines wissens gab es ja auch schon im Vorjahr ein Interview in dem auf die Thematik der auslaufenden Lizenz hingewiesen wurde. Das daraufhin so gar keine Gespräche geführt wurden und einfach nur eine E-Mail von WOTC kam ist ziemlich unwarscheinlich
Du meinst sicher das DORP-TV-Interview von der letzten SPIEL.
Interessanterweise sagte OH damals dass sie mit der Produktion der GRW erstmal gewartet hätten bis die Lizenzverlängerung in trocknen Tüchern sei, da sie sonst ja zum 31.12 ausliefe (wie dann ja geschehen) dass das jetzt aber alles klar sei und man deshalb die Grundregelwerke übersetze.
Ich kann nur spekulieren, dass die Lizenzverlängerung nur mündlich zugesagt worden ist und/oder dass man sich gezwungen sah DENNOCH die GRW heraus zu bringe (vielleicht aufgrund von Verträgen, kA). In letztem Falle wäre die damalige Aussage im Interview aber schlichtweg unwahr gewesen.
DnD-Gate Cons 2007, 2008, 2009, Gate-Parkplatztreffen ICH war dabei!
SocialMedia: Status.net Diaspora BookCrossing

Oliver Hoffmann

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #875 am: 06. April 2009, 17:41:07 »
@Ingo: Einiges aus Deinem Post weiter oben ist spekulativ und/oder stammt so nicht von mir.

@ Deus und alle anderen ...

ich mache keine unwahren Aussagen. Deshalb  Ja, die Zusage war nur mündlich ... aber wenn jemand extra aus den USA anruft, sollte man - so dachte ich bisher - darauf etwas geben können.

Wir haben im guten Glauben an die Zuverlässigkeit dieser Zusage die 3 GRW gedruckt.
Wir haben in Essen auf der SPIEL 08 mit Hasbro über gemeinsame Aktionen für 2009 und D&D 4 gesprochen - und zwar wohlgemerkt auf Wunsch unserer Partner.
14 Tage später kam eine zweizeilige e-Mail, die lapidar das Ende der Zusammenarbeit am D&D-Rollenspiel mitteilte. Seither hat in offizieller Funktion niemand mit uns zu dem Thema gesprochen. Ein Nachfolger für die Lizenz ist meines Wissens nicht in Sicht.

Was die Bücher angeht - wir haben getan, was wir konnten, um einen enormen finanziellen Rückschlag so weit als möglich abzufedern. Das ist nur in Teilen gelungen, zumal wir ja z. B. auch weitere fertige Übersetzungen hatten, deren Bezahlung erforderlich ist, obwohl wir NICHTS damit anfangen können.

Allen weiteren sicher gutgemeinten Vorschlägen, die ich weiter oben gelesen habe, stehen das deutsche Buchpreisbindungsgesetz, unser Lizenzvertrag und die Gebote der Fairness unseren treuen Händlerkunden (oder eine Mischung aus allen dreien) entgegen.

Ich bedanke mich jedenfalls für 4 gute Jahre mit dem Gate - laßt euch nicht unterkriegen.


Oliver, der jetzt erst mal raus ist
« Letzte Änderung: 06. April 2009, 17:49:15 von Oliver Hoffmann »

Deus Figendi

  • Administrator
    • http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?p=133284#133284
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #876 am: 06. April 2009, 17:47:48 »
Danke für die Information(en).
DnD-Gate Cons 2007, 2008, 2009, Gate-Parkplatztreffen ICH war dabei!
SocialMedia: Status.net Diaspora BookCrossing

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #877 am: 06. April 2009, 17:49:51 »
@ Deus und alle anderen ...

ich mache keine unwahren Aussagen. Ja, die Zusage war nur mündlich ... aber wenn jemand extra aus den USA anruft, sollte man - so dachet ich bisher - darauf etwas geben können.

Wir haben im guten Glauben an die Zuverlässigkeit dieser Zusage die 3 GRW gedruckt.
Wir haben in Essen auf der SPIEL 08mit Hasbro über gemeinsame Aktionen für 2009 und D&D 4 gesprochen - und zwar wohlgemerkt auf Wunsch unserer Partner.
14 Tage später kam eine zweizeilige e-Mail, die lapidar das Ende der Zusammenarbeit am D&D-Rollenspiel mitteilte. Seither hat in offizieller Funktion niemand mit uns zu dem Thema gesprochen. Ein Nachfolger für die Lizenz ist nicht in Sicht.

Was die Bücher angeht - wir haben getan, was wir konnten, um einen enormen finanziellen Rückschlag so weit als möglich abzufedern. Das ist nur in Teilen gelungen, zumal wir ja z. B. auch weitere fertige Übersetzungen hatten, deren Bezahlung erforderlich ist, obwohl wir NICHTS damit anfangen können.

Allen weiteren sicher gutgemeinten Vorschlägen, die ich weiter oben gelesen habe, stehen das deutsche Buchpreisbindungsgesetzt, unser Lizenzvertrag und die Gebote der Fairness unseren treuen Händlerkunden (oder eine Mischung aus allen dreien) entgegen.

Ich bedanke mich jedenfalls für 4 gute jahre mit dem Gate - laßt euch nicht unterkriegen.


Oliver, der jetzt erst mal raus ist

Wir laufen euch nicht weg und jeder Kommentar von professioneller Seite ist hier immer gerne gesehen (wenngleich zuweilen kritisch beäugt). Persönlich finde ich es sehr bedauerlich, daß man augenscheinlich keine der guten älteren Forgotten Realms - Romane mehr bekommen wird, da ja (dem Hörensagen nach) alle alten Lizenzen (Lady Penitent) schnell noch an Bord geholt worden, eh das "wir machen jetzt auch romanseitig nur noch "4E-Kompatibles" " über den Atlantik hallte  :-\

Anfrage an Oliver: verlaßt ihr den d20 - Markt denn nun völlig?
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Ferrus Animus

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #878 am: 06. April 2009, 17:56:01 »
WotC/Hasbro EU kümmert sich doch auch um den Vertrieb des dt.sprachigen Magic.

Was allerdings etwas komplett anderes ist als D&D. V.a. wenn man die umgebenden Strukturen betrachtet.

Cut

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #879 am: 06. April 2009, 18:10:49 »
Ich denke mal, dass wir (also die Fans) nach wie vor nur die Spitze des Eisbergs der wahren Geschichte kennen.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine Legal-Sache (grade mit einem US-Konzern) mittels einer 2-Zeilen-Mail abgehandelt werden kann.

Die Mail hatte vielleicht zwei Zeilen Inhalt. Ja, möglich. Aber da war bestimmt noch ein Anhang.

Aber für mich ist das Thema durch.

Wer letztlich die Schuld daran trägt? Mir doch egal. Deutsches D&D ist momentan im Winterschlaf. Lang möge Pathfinder leben. Da steht zwar nicht D&D drauf, scheint aber drin zu sein.

Ich bedauere allerdings die Vorgehensweise beider Seiten. Die Wizards, weil sie sich nicht ausreichend fair (?) bemüht haben, die Lizenz an den Mann zu bringen.

Dass Feder & Schwert in der Zeitspanne der Abverkaufsfrist keine Möglichkeit gefunden hat, alle vorhandenen Bücher unters Volk bzw. an den Spieler zu bringen enttäuscht mich einfach. Gründe sind auch egal. Man hatte mehr als drei Monate Zeit. Wenn man da was anstellen will, schafft man das auch. Eine Frage die auch noch offen geblieben ist, ist diese: Wieviele Bücher sind denn in die Presse gewandert? Aber richtig, Zahlen dürfen bestimmt nicht rausgegeben werden...
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Windjammer

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #880 am: 06. April 2009, 18:25:57 »
WotC/Hasbro EU kümmert sich doch auch um den Vertrieb des dt.sprachigen Magic.

Was allerdings etwas komplett anderes ist als D&D. V.a. wenn man die umgebenden Strukturen betrachtet.
Kannst Du das ausführen? Ich weiß gerade nicht, was Du mit "komplett anders" und "umgebende Strukturen" meinst.
A blind man may be very pitturesque; but it takes two eyes to see the picture. - Chesterton

Samael

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #881 am: 06. April 2009, 18:35:17 »
@Cut & Hewimeddel
Allen weiteren sicher gutgemeinten Vorschlägen, die ich weiter oben gelesen habe, stehen das deutsche Buchpreisbindungsgesetz, unser Lizenzvertrag und die Gebote der Fairness unseren treuen Händlerkunden entgegen.

Für F&S steht da schließlich auch ein Stück weit Glaubwürdigkeit ihren Kunden gegenüber auf dem Spiel.  Und das sind nunmal nicht primär die Spieler sondern die (Groß-)Händler die schließlich auch noch andere F&S-Produkte vertreiben. Wenn du diesen Leuten nun auf den Schlips trittst, dann sagen die im schlimmsten Fall: "Dann seht doch zu wie ihr eure Bücher verkauft bekommt, denn wir machen mit euch keine Geschäfte mehr".
Sie hätten natürlich die restlichen Bücher für 1€ verscherbeln und sich damit ihre Kontakte zu den Händlern verderben können.
Und das alles nur, damit ihr ein Schnäppchen machen könnt?  :suspious:
R: Each day our children will race around our home to see who is the fastest.
N: And what exactly will we be feeding these children?
R: The slowest.

Cut

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #882 am: 06. April 2009, 18:39:28 »
Zunächst muss ich zugeben, vor meinem Posting das Posting von Oliver Hoffmann überlesen zu haben.

Dann wäre mein Posting sicherlich etwas abgeschwächt ausgefallen. Allerdings stehe ich im Prinzip zu dem, was ich geschrieben habe. 


Und das alles nur, damit ihr ein Schnäppchen machen könnt?  :suspious:

Ja, genau. Es geht mir nur um mich. Hewwi ist mir auch egal. Und besonders die ganzen anderen Deppen die dieses kindische Hobby betreiben und mit Plastikminiaturen, dicken Büchern und seltsamen Würfeln in dunklen Räumen Geek-Spiele spielen.

« Letzte Änderung: 06. April 2009, 18:49:34 von Cut »
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Arldwulf

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #883 am: 06. April 2009, 18:47:04 »
Die Interessante Frage wäre natürlich was genau denn auf der Spiel 2008 so besprochen wurde bezüglich der Planungen 2009, und ob das dann in Zusammenhang mit der Beendigung der Zusammenarbeit steht.

Aber wie oben schon gesagt macht dies eigentlich keinen Unterschied, wenn die Wizards wollten könnten sie auch.
1st Edition Nekromantentöter
--------
Ich hab nichts gegen niedrige Wahlbeteiligung. Irgendwann regier ich den Laden eben alleine. ;-)

Samael

  • Mitglied
Re: Kein D&D mehr bei Feder & Schwert?
« Antwort #884 am: 06. April 2009, 18:53:55 »
Ja, genau. Es geht mir nur um mich. Hewwi ist mir auch egal. Und besonders die ganzen anderen Deppen die dieses kindische Hobby betreiben und mit Plastikminiaturen, dicken Büchern und seltsamen Würfeln in dunklen Räumen Geek-Spiele spielen.
Wusste ich´s doch!  :P

Klar hätte ich mich auch über das eine oder andere günstige Buch gefreut. Und ja, es ist auch schade um die vielen(?) Bücher die im Reisswolf gelandet sind.
Aber man kann F&S daraus keinen Strick drehen - die Jungs müssen schließlich auch sehen wo sie bleiben.
R: Each day our children will race around our home to see who is the fastest.
N: And what exactly will we be feeding these children?
R: The slowest.

  • Drucken