Autor Thema: Newbiefrage  (Gelesen 4137 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Francis

  • Mitglied
Newbiefrage
« am: 07. Dezember 2008, 15:06:49 »
Ich würde gern ein Abenteuer in unsere heutigen Zeit leiten, in Richtung UA und KULT. Brauche ich dazu das d20 Modern RW oder reicht das ganz normale Spielerhandbuch mit umbenannten/selbsterfundenen Klassen?
"Hey I don´t make the rules! I only bend them to my purpose.."

Drazon

  • Globaler Moderator
Re: Newbiefrage
« Antwort #1 am: 07. Dezember 2008, 15:13:43 »
Ich würde d20 Modern oder vielleicht sogar Cthulhu Now benutzen (auch wenn das nicht so sehr der Stil von D&D ist), aber allein mit D&D Grundregeln wirst du da wenig machen können.

PS: So Newbiehaft finde ich die Frage gar nicht.
Unveränderlichkeit ist Katastrophe.

Heretic

  • Mitglied
Re: Newbiefrage
« Antwort #2 am: 15. Dezember 2008, 03:09:05 »
Ich würde d20 Modern oder vielleicht sogar Cthulhu Now benutzen (auch wenn das nicht so sehr der Stil von D&D ist), aber allein mit D&D Grundregeln wirst du da wenig machen können.

PS: So Newbiehaft finde ich die Frage gar nicht.
@Drazon: Cthulhu Now auf keinen Fall. Wie kommst du bitte darauf, dem armen Kerl das andrehn zu wollen?
@ Franzis: Was du suxhst ist das d20 Modern und Dark Matter, das ist fast Kult und geht fast schon hart in Richtung Unknown Armies, zumindest von den Ansätzen her.
Such mal bei den Wizards d20 Modern Abenteuer, da sind u.U. welche dabei, die dir gefallen könnten.

MFG

Francis

  • Mitglied
Re: Newbiefrage
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2008, 11:29:15 »
thanxalot heresy ^^
"Hey I don´t make the rules! I only bend them to my purpose.."