Autor Thema: [4e] Thunderspire Labyrinth zu 3.?  (Gelesen 548 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ImmortalSoul

  • Mitglied
[4e] Thunderspire Labyrinth zu 3.?
« am: 08. Januar 2009, 21:44:49 »
Thunderspire Labyrinth

Hallo zusammen!

Wir sind jetzt mit Keep on the Shadowfell in die 4E eingestiegen und haben viel Spaß damit, weshalb wir voerst in der 4E bleiben werden. Da die Rezensionen hier im Gate ja sehr positiv sind, wollten wir nach H1 bald H2 und danach eventuell auch noch H3 spielen.
Nun ist die Gruppe eine um einen Spieler (der leider einen übermäßig engen Terminkalender hat) verkleinerte Version der Gruppe, in der wir normalerweise Spielen - kurz, wir sind nur ein SL und 3 Spieler.
Jetzt gäbe es natürlich die Möglichkeit, die Party durch vom SL gespielte Charaktere auf die empfohlenen 5 aufzustocken, was allerdings eine Möglichkeit ist, die ich nicht besonders ansprechend finde - und darum frage ich hier nach Lösungen.

An die also, die das Abenteuer kennen:
Ist es möglich, "Thunderspire Labyrinth" mit 3 Spielern (Warlord, Swordmage, Rogue) zu spielen? Wie schwer ist das Abenteuer? Und wie viel Arbeit ist es im Zweifelsfall für den SL, das Abenteuer anzupassen? Hat jemand damit vielleicht sogar schon Erfahrungen und kann ein paar Tipps geben?

Danke im Voraus und einen schönen Abend weiterhin!
« Letzte Änderung: 08. Januar 2009, 21:47:01 von ImmortalSoul »

Zechi

  • Globaler Moderator
Re: [4e] Thunderspire Labyrinth zu 3.?
« Antwort #1 am: 08. Januar 2009, 22:07:11 »
Thunderspire Labyrinth

Hallo zusammen!

Wir sind jetzt mit Keep on the Shadowfell in die 4E eingestiegen und haben viel Spaß damit, weshalb wir voerst in der 4E bleiben werden. Da die Rezensionen hier im Gate ja sehr positiv sind, wollten wir nach H1 bald H2 und danach eventuell auch noch H3 spielen.
Nun ist die Gruppe eine um einen Spieler (der leider einen übermäßig engen Terminkalender hat) verkleinerte Version der Gruppe, in der wir normalerweise Spielen - kurz, wir sind nur ein SL und 3 Spieler.
Jetzt gäbe es natürlich die Möglichkeit, die Party durch vom SL gespielte Charaktere auf die empfohlenen 5 aufzustocken, was allerdings eine Möglichkeit ist, die ich nicht besonders ansprechend finde - und darum frage ich hier nach Lösungen.

An die also, die das Abenteuer kennen:
Ist es möglich, "Thunderspire Labyrinth" mit 3 Spielern (Warlord, Swordmage, Rogue) zu spielen? Wie schwer ist das Abenteuer? Und wie viel Arbeit ist es im Zweifelsfall für den SL, das Abenteuer anzupassen? Hat jemand damit vielleicht sogar schon Erfahrungen und kann ein paar Tipps geben?

Danke im Voraus und einen schönen Abend weiterhin!

Hallo,

im DMG findest du dazu ja entsprechende Tipps, du musst dann einfach die Anzahl der Monster in jeder Begegnung entsprechend reduzieren. Lediglich bei einigen Begegnungen ist das Schwierig wo nur wenige Gegner anwesend sind z.B.
Spoiler (Anzeigen)
, aber das dürften Ausnahmen sein, in den meisten Fällen reduzierst du eben die Monster, von denen am meisten da sind.

Ein konkretes Problem hast du allerdings bei dem Test im Dämonenbrunnen, dort müssen
Spoiler (Anzeigen)

Eine weitere Möglichkeit die du Unbedingt nutzen solltest sind die NSC aus der Sieben Säulen Halle, sowohl Surina als auch Terrek (?) wären ja bereit die SC zu begleiten und angesichts der Plot Hooks beider NSC sollte man sich das nicht entgehen lassen.

Im Abenteuer sind zudem weitere NSC versteckt, die die SC zeitweise begleiten könnten
Spoiler (Anzeigen)
. Man findet also Möglichkeiten die SC zumindest zeitweise mit NSC zu versorgen und das ist hier auch empfehlenswert.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Curundil

  • Mitglied
Re: [4e] Thunderspire Labyrinth zu 3.?
« Antwort #2 am: 08. Januar 2009, 22:08:54 »
Der DMG gibt gute Richtlinien zur Gruppengestaltung. Im Prinzip kannst Du ohne nennenswerte Anpassungen mit 4 SCs arbeiten, aber bei 3 solltest Du sehr genau auf die Zusammenstellung achten (also welche Rolle nicht bespielt wird, hier ist der Controller oder Striker wohl am verzichtbarsten).
Errechne halt einfach für alle Encounter vorab das Volumen bei verkleinerter Gruppe und kürze entsprechend Monster (oder ersetze sie durch kleinere, ähnliche Kreaturen aus dem MM), bis das Budget wieder paßt.
Wichtig finde ich bei kleinen Gruppen, daß ein Leader dabei ist, und das ist bei Euch ja gegeben. Den Swordmage kenne ich nicht, da ich nur die Cores besitze, aber einen Defender finde ich schon wichtig, einfach um sich irgendwie Luft zu verschaffen, damit der Rest anständig arbeiten kann.

EDIT: Mist, Zechi war 'nen Tick schneller.  :X  :D
history ['hıstəri], n: an account mostly false of events mostly unimportant, brought about by rulers mostly knaves and soldiers mostly fools. -- Ambrose Bierce

Für mehr Handlung in Rollenspielen!

Silas

  • Mitglied
Re: [4e] Thunderspire Labyrinth zu 3.?
« Antwort #3 am: 09. Januar 2009, 15:09:04 »
Was noch nicht gesagt wurde:
Verpass ihnen bessere Ausrüstung als vom DMG vorgeschlagen (nicht übertreiben, aber 1-2 Items und paar Heal Pots pro Spieler dürfen es schon sein), das dürfte auch schon helfen.
Was ich auch ganz gut finde, wenn man sich nicht sicher ist ob die SC den Encounter / die Monster packen, ist den Encounter zu splitten um dann erstmal zu sehen wie es läuft. Also z.B.: 5 Duergar normal => 3 Duergar, und wenns gut läuft für die SC (kann man meistens nach 2-3 Runden abschätzen) kommt die Kavallerie Verstärkung um die Ecke gestürmt.
"Aaaaaaarrrggghhhhhhhhh.......................... Arrrghhhhhhhhhh!!!" - Wolverine, X-Men Origins