Autor Thema: [Pathfinder-Beta] Headband of Vast Intelligence und Skill Ranks  (Gelesen 1148 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sol

  • Globaler Moderator
Vielleicht ist ja schon für mich zu spät und mein Hirn ist gerade auf Sparflamme, aber folgender fettgedruckter Satz verwirrt mich bei der Regelanwendung doch etwas:

Zitat
After being worn for 24 hours, the headband grants a number of
skill ranks in those skills equal to the wearer’s total Hit Dice. These ranks
do not stack with the ranks a creature already possesses.
These skills are
chosen when the headband is created. If no skill is listed, the headband is
assumed to grant skill ranks in randomly determined Knowledge skills.

Ein Schurke hat meinetwegen diese 11 Skills voll durchgesteigert und alle seine Skill Points darin investiert also pro HD dauerend in diese Skills einen Punkt gesteckt:

Zitat
Acrobatics (Dex), Appraise (Int),
Bluff (Cha), Climb (Str), Craft (Int), Diplomacy (Cha), Disable
Device (Dex), Disguise (Cha), Escape Artist (Dex), Intimidate
(Cha), Knowledge (dungeoneering) (Int)

Nehmen wir mal auch der Einfachheit halber an, dass durch irgendwelche Umstände eben diese 11 Fertigkeiten auch 11 Ränge hätten. Genau die 11 Ränge, welche man hierin eben verteilt hat durch seine hohen HD.


Die Frage ist, wäre es nur schlau wenn andere Skills außer diese 11 gefördert werden würden nun? Was bedeutet eigentlich in diesem genau diese Einschränkung hier:

Zitat
These ranks do not stack with the ranks a creature already possesses.

Kann man die Skillpunkte als quasi nur in Skills verteilen in denen man noch keine Ränge hat? Denn addieren wäre ja in D&D eine Form des "Stackings". Anders kann es wohl nicht sein, aber der Sinn erschließt sich mir nicht. Und bevor ich mitten in der Nacht einen Blödsinn hineininterpretiere, wollte ich lieber noch mal nachfragen wie andere SLs das interpretieren würden.

Edit: Und durch was bestimmt sich eigentlich die Zahl der Skills, die bei der Erschaffung gewählt werden können, die letztlich gefördert werden. Wird das ganze bei der Erschaffung immer auf den Träger zugeschnitten oder wie muss man sich das genau vorstellen?





« Letzte Änderung: 18. März 2009, 01:40:03 von Sol »
"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)

Wormys_Queue

  • Mitglied
Re: [Pathfinder-Beta] Headband of Vast Intelligence und Skill Ranks
« Antwort #1 am: 18. März 2009, 10:24:04 »
Edit: Und durch was bestimmt sich eigentlich die Zahl der Skills, die bei der Erschaffung gewählt werden können, die letztlich gefördert werden. Wird das ganze bei der Erschaffung immer auf den Träger zugeschnitten oder wie muss man sich das genau vorstellen?

je +2 Int darf der träger 1 Skill auswählen, also 2 Skills bei einem headband +4, 3 bei +6. In den drei gewählten Skills erhält er pro trefferwürfel (des trägers) einen Rang in der Fertigkeit. Und das es nicht mit bereits vergebenen Rängen stackt, soll wahrscheinlich einfach Optimierung im übermaß verhindern (würde ja ansonsten einer Verdoppelung der Skillränge bei einem gemaxten Skill entsprechen, das wär etwas viel des Guten).

Letzten Endes erhält der Träger also quasi 1-3 gemaxte Skills geschenkt. Natürlich kann er so auch einen Skill maxen, in dem bereits Punkte stecken, aber da es sich nicht addiert, macht es tatsächlich keinen Sinn, einen bereits gemaxten Skill dazu zu verwenden.
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds