Autor Thema: Frage zu einem Magischem Gegenstandt  (Gelesen 993 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Juckapalme

  • Mitglied
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« am: 01. Juni 2009, 14:04:31 »
Moin
Ich habe eine Frage an euch, was den Wert eines Magischen Gegenstands betrifft, den ich mir ausgedacht habe.

Also der Gegenstandt wäre ein Handschuh, der auf den Träger permanent Geisterhand wirkt.
(2. Grad Zauber auf der HXM/MAG Liste, bewirkt, dass man 1d4 TP verliert und dafür eine Geisterhand bekommt, mit der man Berührungsangriffe im Nahkampf in Berührungsangriffe im Fernkampf umwandeln kann.)

Meine Frage wäre jetzt, wieviel dieser Gegenstand denn jetzt kosten würde, weil mir noch keinen logischen Preis eingefallen ist. Es wäre nett wenn ihr mir da weiterhelfen könntet  :)

MfG Juckapalme

Bruder Grimm

  • Mitglied
  • DnD-Gate-SL-Contest-Gewinner 2008
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #1 am: 01. Juni 2009, 14:18:50 »
Ganz normal, würde ich sagen. Zaubergrad mal Wirkungsstufe mal 2.000 gp, mal 2 für die eigentliche Wirkungsdauer des Zaubers von 1 Minute pro Stufe. Das wäre auf Wirkungsstufe 3 (Minimum; davon abhängig die Reichweite: 130 ft., glaube ich) 24.000 gp.

Billiger würde es werden, wenn man die Benutzbarkeit pro Tag senkt (durch 5 teilen, Ergebnis mit Anzahl der Anwendungen pro Tag multiplizieren), oder die Spectral Hand nur bei einem Befehlswort erscheint. Dann wären die 2.000 gp in der obigen Berechnung durch 1.800 gp zu ersetzen, und der Endpreis müßte bei 21.600 gp liegen.

In letzteren Fällen könnte man einfach bei jeder Benutzung die entsprechenden 1d4 hp abziehen. Andernfalls würde ich eine feste Hit Point Menge pauschalisieren (vielleicht 3 hp), die dem Träger des Handschuhs fehlen, solange er ihn trägt.
« Letzte Änderung: 01. Juni 2009, 15:14:55 von Bruder Grimm »
Wer im Glashaus sitzt, der werfe den ersten Stein.

Juckapalme

  • Mitglied
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #2 am: 01. Juni 2009, 18:11:25 »
Danke, Danke  :)
hat mir sehr geholfen, aber die Rechnung die du da gemacht hast, steht die irgendwo? weil ich weiss nicht wo die ist :(

Kilamar

  • Mitglied
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #3 am: 01. Juni 2009, 18:35:50 »
Wie alles Grundlegende zu magischen Gegenständen: im Spielleiterhandbuch.

Heretic

  • Mitglied
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #4 am: 01. Juni 2009, 19:31:45 »
Gegenstand übrigens ohne t am Ende...

Bruder Grimm

  • Mitglied
  • DnD-Gate-SL-Contest-Gewinner 2008
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #5 am: 01. Juni 2009, 19:43:27 »
Wie alles Grundlegende zu magischen Gegenständen: im Spielleiterhandbuch.

Korrekt. Nach den Beschreibungen der magischen Gegenstände kommt irgendwann ein Abschnitt über die Herstellung solcher Gegenstände, darunter auch eine umfassende Tabelle mit den typischsten Kostenkalkulationen. Im englischen Dungeon Masters Guide steht diese auf Seite 285.
Wer im Glashaus sitzt, der werfe den ersten Stein.

Juckapalme

  • Mitglied
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #6 am: 02. Juni 2009, 00:28:32 »
Danke nochmals, kann ich zur Zeit leider noch nicht drauf zugreifen da ich nur das 3.0 Handbuch zur Hand hab  :oops:

Alpha_Centauri

  • Mitglied
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #7 am: 02. Juni 2009, 06:31:13 »
Kleiner Hinweis noch:
Diese Preiskalkulationen sind nur Richtwerte, immer das Verhältnis Preis/Nutzen prüfen. Gerade bei Sachen die auf Sprüchen vom Grad 0 und 1 basieren können da sehr unverschämte Dinge bei herauskommen (berechne mal den Preis für einen Ring der Permanent True Strike bringt).
Für den gegebenen Fall scheint es aber in Ordnung zu sein.
Der Inhalt dieses Beitrages spiegelt meine persönliche Meinung und oder meinen Wissensstand zum Zeitpunkt des Absendens des Postes wieder.

Drumlin

  • Mitglied
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #8 am: 02. Juni 2009, 07:08:08 »
Danke nochmals, kann ich zur Zeit leider noch nicht drauf zugreifen da ich nur das 3.0 Handbuch zur Hand hab  :oops:

Ich nehme einfach mal an, du meinst das 3.0 Spielerhandbuch. Denn im 3.0 Spielleiterhandbuch ist auch so ein Abschnitt.
"Bluten ist eine freie Aktion."

Thanee

  • Mitglied
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #9 am: 02. Juni 2009, 10:38:04 »
(berechne mal den Preis für einen Ring der Permanent True Strike bringt).

Toll! Dann hat man einen Ring, der immerhin den "next single attack roll" zu iiiirgendeinem Zeitpunkt verbessert. ;)

Bye
Thanee

Trasul

  • Mitglied
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #10 am: 02. Juni 2009, 10:41:34 »
Bei Gegenständen mit Befehlswort wird kein Multiplikator für die Wirkungsdauer mit eingerechnet.
Dadurch ergibt sich ein Preis von 10800 GM.
 :cop:

Mersharr

  • Mitglied
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #11 am: 02. Juni 2009, 10:53:43 »
Ich nehme einfach mal an, du meinst das 3.0 Spielerhandbuch. Denn im 3.0 Spielleiterhandbuch ist auch so ein Abschnitt.

Der ist aber deutlich anders als der im 3.5. So wird zum Bsp. die Wirkungsdauer nicht eingerechnet und auch die Rechnung für Ladung pro Tag ist anders.

Danke nochmals, kann ich zur Zeit leider noch nicht drauf zugreifen da ich nur das 3.0 Handbuch zur Hand hab  :oops:

Hypertext SRD

Bruder Grimm

  • Mitglied
  • DnD-Gate-SL-Contest-Gewinner 2008
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #12 am: 02. Juni 2009, 11:19:02 »
Kleiner Hinweis noch:
Diese Preiskalkulationen sind nur Richtwerte, immer das Verhältnis Preis/Nutzen prüfen. Gerade bei Sachen die auf Sprüchen vom Grad 0 und 1 basieren können da sehr unverschämte Dinge bei herauskommen (berechne mal den Preis für einen Ring der Permanent True Strike bringt).
Für den gegebenen Fall scheint es aber in Ordnung zu sein.

Richtig. In solchen Fällen sollte man das eher über den numerischen Bonus abrechnen (Bonus squared x 1,000 gp, oder so). Damit wären wir beim True Strike Ring bei 400,000 gp, und ich denke, das ginge wohl in Ordnung.  :D :P
Wer im Glashaus sitzt, der werfe den ersten Stein.

Mersharr

  • Mitglied
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #13 am: 02. Juni 2009, 11:42:29 »
Richtig. In solchen Fällen sollte man das eher über den numerischen Bonus abrechnen (Bonus squared x 1,000 gp, oder so). Damit wären wir beim True Strike Ring bei 400,000 gp, und ich denke, das ginge wohl in Ordnung.  :D :P
Esseiden man nimmt einen Gegenstand, der das nicht dauerhaft, sondern auf Kommando beliebig oft macht.

Alpha_Centauri

  • Mitglied
Frage zu einem Magischem Gegenstandt
« Antwort #14 am: 02. Juni 2009, 17:06:21 »
Nach der Aussage "Da und Da im Buch steht ne Formel für sowas" wollte ich mit dem Beispiel nur nochmal anhängen: "Die Formel ist gut, kann aber manchmal auch unangemessene Preise angeben." Das Thema wurde ja schon oft genug Durchgekaut.
Der Inhalt dieses Beitrages spiegelt meine persönliche Meinung und oder meinen Wissensstand zum Zeitpunkt des Absendens des Postes wieder.