Autor Thema: Previews June and Beyond [4E]  (Gelesen 763 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zechi

  • Globaler Moderator
Previews June and Beyond [4E]
« am: 05. Juni 2009, 13:47:25 »
Hier gibt es einen Ausblick auf die kommenden Produkte. Das Artwork zu E2 Kingdom of Ghouls gefällt mir sehr  :thumbup:
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Amurayi

  • Mitglied
    • http://www.rpg-wiesbaden.de
Previews June and Beyond [4E]
« Antwort #1 am: 05. Juni 2009, 14:37:37 »
Die Star Wars Minis sehen ziemlich uninspiriert aus...
:(

D&D im Raum Rhein/Main Wiesbaden: www.rpg-wiesbaden.de
"Piraten der Schwertküste" - Kampagnenlogbuch: http://forum.dnd-gate.de/index.php/topic,25299.0.html

Archoangel

  • Mitglied
Previews June and Beyond [4E]
« Antwort #2 am: 05. Juni 2009, 15:41:30 »
Die Star Wars Minis sehen ziemlich uninspiriert aus...
:(



Wunderts dich? Was wollen sie denn noch bringen? Eigentlich waren die letzten 4-5 Sets schon recht überflüssig. Irgendwann ist die Luft halt raus.
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Previews June and Beyond [4E]
« Antwort #3 am: 05. Juni 2009, 15:58:14 »
Stormtroopers kann man doch immer gebrauchen, oder?

RtB

Zechi

  • Globaler Moderator
Previews June and Beyond [4E]
« Antwort #4 am: 05. Juni 2009, 16:04:57 »
Ich würde sogar sagen, man kann nie zu viele Sturmtruppen haben  :)
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Windjammer

  • Mitglied
Previews June and Beyond [4E]
« Antwort #5 am: 05. Juni 2009, 16:44:01 »
Das Artwork zu E2 Kingdom of Ghouls gefällt mir sehr  :thumbup:
Und das wäre auch schon der einzige Punkt, wo das Produkt Wolfgang Baurs Empire of the Ghouls nicht unterlegen ist. Jetzt bräuchten wir nur noch einen Rezensenten, der in der Lage ist, diese beiden Produkte angemessen zu vergleichen. ;) (Im Ernst, und mal auf die Schnelle: E1 wieder besser als P3?)
A blind man may be very pitturesque; but it takes two eyes to see the picture. - Chesterton

Zechi

  • Globaler Moderator
Previews June and Beyond [4E]
« Antwort #6 am: 05. Juni 2009, 16:55:30 »
(Im Ernst, und mal auf die Schnelle: E1 wieder besser als P3?)

Um Längen, insbesondere kommt es wahrlich "episch" daher, was mir eine meine größten Befürchtungen bzgl. der 4E etwas genommen hat.

Ich rätsel auch immer noch, wie man den Paragon Tier vom Spielgefühl einzuordnen hat.
« Letzte Änderung: 05. Juni 2009, 17:06:52 von Zechi »
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Arldwulf

  • Mitglied
Previews June and Beyond [4E]
« Antwort #7 am: 05. Juni 2009, 17:01:38 »
(Im Ernst, und mal auf die Schnelle: E1 wieder besser als P3?)

Bin noch nicht ganz fertig mit der Rezi, (jaja, ich wollte es schon seit einer Woche sein), aber ja - ich finds besser als P3.
1st Edition Nekromantentöter
--------
Ich hab nichts gegen niedrige Wahlbeteiligung. Irgendwann regier ich den Laden eben alleine. ;-)

Windjammer

  • Mitglied
Previews June and Beyond [4E]
« Antwort #8 am: 05. Juni 2009, 22:10:21 »
(Im Ernst, und mal auf die Schnelle: E1 wieder besser als P3?)

Um Längen, insbesondere kommt es wahrlich "episch" daher, was mir eine meine größten Befürchtungen bzgl. der 4E etwas genommen hat.

Ich rätsel auch immer noch, wie man den Paragon Tier vom Spielgefühl einzuordnen hat.
Da rätsel ich auch herum. Darf ich mal kurz den Thread entführen, um Arldwulf und Dich zu fragen, wie Ihr den neuen Frostriesen vom EL (vormals CR) her einschätzt? Ok, ist also leicht oberer Paragon-Bereich. Entspricht das jetzt dem Spielbereich, den die Frostriesen in der 3E und 1E erfüllten (siehe Modul G2), oder wurden die eher leicht "angehoben"? Bräuchte ich ein bisschen Input für meine MM2 Rezi. Wo wir gerade bei Rezis sind, freue mich auf Eure beiden (?) von E1.
A blind man may be very pitturesque; but it takes two eyes to see the picture. - Chesterton

Arldwulf

  • Mitglied
Previews June and Beyond [4E]
« Antwort #9 am: 06. Juni 2009, 10:05:42 »
Entspricht das jetzt dem Spielbereich, den die Frostriesen in der 3E und 1E erfüllten (siehe Modul G2), oder wurden die eher leicht "angehoben"?

Ja, so könnte man es ausdrücken, also als "leicht angehobener Schwierigkeitsgrad".

Generell ist der Vergleich zwischen den Editionen dort natürlich nicht unbedingt leicht, da ja auch die Spielercharaktere selbst in ihren Fähigkeiten nicht mehr mit gleichstufigen Spielercharakteren aus 3.5 oder der 1E vergleichbar sind. Was auf jedenfall gleich geblieben ist scheint mir die prinzipielle Reihenfolge unter den Riesenarten zu sein. Dabei erstrecken sie sich aber nun stärker über den gesamten Stufenbereich ab legendär bis episch.

Den in deinem Link angegebenen Frostriesen würde ich als etwas auf der Kippe stehend ansehen, wie generell Brutes am Ende des Paragon Pfads. Zum einem sind die Verteidigungen relativ niedrig (der Blue Slaad, lvl 17 Brute hat sogar nur Reflex 25), zum anderem ist der Schaden relativ hoch. Aus meiner bisherigen Erfahrung (diese ist allerdings sehr eingeschränkt weil ich auf diesem Lvl nur wenige Chars gespielt habe) geht diese Rechnung insgesamt nicht immer auf, die Spieler haben auf dieser Stufe genügend Möglichkeiten den Gegner nicht an sich herankommen zu lassen, und die passende schwächste Verteidigung zu wählen. Das trifft vor allem zu wenn man einen Magier dabei hat - weil ich auf den Stufen vor allem Magier spiele ist aber meine Erfahrung wie gesagt dort sicher eingeschränkt.

In diesem Fall würde ich aber sagen das der Charakter von Frostriesen recht gut passt. Frostriesen waren für mich immer zu einem gutem Teil typische Random Encounters. Du wanderst durch schwer zugängliche Bergpässe, und plötzlich heulen die Frostwölfe und fliegen Felsbrocken oder andere Sachen herum. Die Gefährlichkeit dieser Monster liegt in der Überraschung, und darin das die Umgebung ihnen hilft. Speed 8, inklusive Ice Walk halte ich für gefährlich sobald die Gruppe tatsächlich mal fliehen muss, gerade wenn es ein verschneiter Bergpass ist.

Das wäre auch die Bindung für mich an die (aus meiner Sicht etwas schwächeren) Frostriesen früherer Editionen, die ich auch vor allem in solchen Situationen als gefährlich ansah.
« Letzte Änderung: 06. Juni 2009, 10:12:10 von Arldwulf »
1st Edition Nekromantentöter
--------
Ich hab nichts gegen niedrige Wahlbeteiligung. Irgendwann regier ich den Laden eben alleine. ;-)