Autor Thema: Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?  (Gelesen 4086 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lhor

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« am: 10. August 2009, 09:33:28 »
Hi Leute,

bin grade dabei bei Warhammer Fantasy Tabletop einzusteigen.
Bin dabei mir eine Zwergenarmee zusammenzustellen.

Jetzt hab ich bei Ebay schon ein bisschen was gefunden.
Aber gibt es außer Ebay noch Möglichkeiten günstige, gebrauchte und möglichst sogar schon bemalte Figuren zu erstehen?
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

Thanee

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #1 am: 10. August 2009, 09:40:25 »
Naja, halt diverse Fanforen und Clubforen... ist natürlich wie bei allem mit etwas Vorsicht zu genießen. ;)

Bye
Thanee

Curundil

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #2 am: 10. August 2009, 09:53:55 »
*grummel* Hrmf, Du bist zu spät. Ich hab im Februar meinen Keller ausgemistet und alles bis auf meine Hauptarmee weggegeben.  :dry:
Im Zweifel wirklich mal in Clubs oder Foren nachschauen.

Zwerge sind allerdings für meinen Geschmack etwas dröge in der Spielweise bei Warhammer: Du stellst auf. Und da stehst Du dann. Und wartest. Und schießt. Und wenn der Gegner ankommt, stehst Du weiter da. Und wenn Du dann am Schluß auch noch stehst, hast Du gewonnen. Klar, man kann Zwerge auch beweglich spielen (indem man den Gegner mit unbeirrbaren Bartträgern einfach gemütlich über den Haufen marschiert), aber das macht irgendwie kaum einer. Wenn jemand in einem Strategiespiel bei der Aufstellung bereits glücklich ist und keinen Bedarf sieht, die Figuren danach noch zu bewegen, dann sind Zwerge eine gute Wahl. Oder aber, wenn man Zwerge einfach mag. Ich finde die Armee - abgesehen von der öden und für den Gegner etwas anstrengenden Spielweise - nämlich sehr hübsch und charaktervoll.
history ['hıstəri], n: an account mostly false of events mostly unimportant, brought about by rulers mostly knaves and soldiers mostly fools. -- Ambrose Bierce

Für mehr Handlung in Rollenspielen!

Lhor

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #3 am: 10. August 2009, 10:05:59 »
Könnt ihr da mal Foren und Clubs verlinken, die ihr kennt?

Ich google wie blöd und finde da nix gescheites. Zumindest nix mit einem schwarzen Brett, was auch benutzt wird.

Zu den Zwergen: Ja so hab ich mir die Spielweise auch vorgestellt, sind halt Zwerge ne ;)
Aber das ist auch nicht so schlimm, weil ich mit 2 Freunden und meiner Freundlin gleichzeitig einsteige und 2 gegen 2 recht häufig sein wird.
Waldelfen/Zwerge gegen Dunkelelfen/Skaven ...
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

Curundil

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #4 am: 10. August 2009, 10:12:13 »
Sphärentor hat auch eine Fantasy-Ecke, wo Du mal gucken könntest.

Ansonsten: Bei Zwergen lohnt sich die Schädelpass-Box. Zwei Armeen (Goblins+Zwerge), Regelbuch als kleinformatiges Softcover zum nachschlagen am Tisch (alle Grundregeln wie im großen Buch drin, nur der Hobbyteil fehlt halt), Würfel und bißchen Gelände. Zum Einstieg nicht verkehrt, und wenn man die Goblins nicht braucht, vertickt man sie halt. Oder teilt sich den Preis mit jemand, der Gobbos spielen mag. In jedem Fall die billigste Einstiegs-Alternative, selbst wenn Du Dir die Box im Laden kaufst.
history ['hıstəri], n: an account mostly false of events mostly unimportant, brought about by rulers mostly knaves and soldiers mostly fools. -- Ambrose Bierce

Für mehr Handlung in Rollenspielen!

Thanee

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #5 am: 10. August 2009, 10:25:22 »
Also im deutschsprachigen Raum ist das Forum von www.tabletopwelt.de sicherlich eine gute Anlaufstelle.

Ansonsten kenn ich in Aachen einen größeren WHFB-Club, wo das Forum auch recht aktiv ist (ob da jetzt natürlich zufällig was passendes, oder überhaupt was, verkauft wird, kann ich jetzt nicht sagen). Findest Du unter www.acwf.de .

Bye
Thanee
« Letzte Änderung: 10. August 2009, 10:38:49 von Thanee »

Thanee

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #6 am: 10. August 2009, 10:39:20 »
Hatte oben die falsche URL eingetragen, sorry! :)

http://www.tabletopwelt.de/

...da sieht man mal, wie oft ich da reinschaue... ::)

Allerdings seh ich da auch keinen Marktplatz oder ähnliches... aber da kann man sicherlich irgendwo im allgemeinen Forum mal nach sowas fragen. :)

Bye
Thanee
« Letzte Änderung: 10. August 2009, 10:41:33 von Thanee »

Lhor

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #7 am: 18. August 2009, 11:23:31 »
Also ich muss sagen, Ebay hat mich doch schon sehr glücklich gemacht.
Für insgesamt 130 Euro eine 3000-4000 Punkte Armee ersteigert (also nicht auf einmal sondern akribisch)
Fast alle grundiert und einige pro-painted.
Geil :D
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

Curundil

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #8 am: 18. August 2009, 12:58:19 »
Gratulation! Dann steht einem bierseligen, von Kanonendonner und Axthieben erfüllten Zwergendasein ja nichts mehr im Wege.  :)
Laß mal hören, wie die ersten Spiele so gelaufen sind!

Übrigens, als Anregung: Man kann Zwerge bei Warhammer auch beweglich spielen. Es macht nur meist keiner. Die, die es dennoch versuchen, haben nicht unbedint die höchste Siegesquote, aber die deutlich interessanteren und spannenderen Spiele. Mit den passenden Gegnern, die Szenariospiel und Fluff dem reinen Kalkulationsabgleich unter Turnierbedingungen vorziehen, kann man das super versuchen und wird viel Freude haben.  :thumbup:
history ['hıstəri], n: an account mostly false of events mostly unimportant, brought about by rulers mostly knaves and soldiers mostly fools. -- Ambrose Bierce

Für mehr Handlung in Rollenspielen!

Gorilla

  • Mitglied
  • Haarig und hungrig
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #9 am: 18. August 2009, 13:09:39 »
Kuck auch mal bei http://www.gw-fanworld.net/forum.php
Da gibt's n ziemlich großen "Marktplatz" (=Unterforum) und die Moderatoren sind sehr um sauberes Geschäftsgebahren bemüht.

Da's jetzt ja zu spät ist, kommt meine "tu's nicht"-Warnung wohl auch vergeblich...  :wink:
Die Kunst der Diplomatie ist es, den Gegner selbst die Wahrheit glauben zu machen.

Lhor

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #10 am: 18. August 2009, 13:18:41 »
Übrigens, als Anregung: Man kann Zwerge bei Warhammer auch beweglich spielen.
Das werde ich auch versuchen. Hab mir auch ordentlich Bergwerker besorgt und werde die zusammen mit einem Thain (Adliger Zwerg, Held) mittels einer speziellen Rune in den Rücken schicken.
Ob das Erfolg hat ist die Frage. Wie kann ich denn noch Bewegung reinbringen?
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

Curundil

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #11 am: 18. August 2009, 13:31:52 »
Indem du dich bewegst. Bergwerker sind ja auch nur scheinbar beweglich, da sie einfach "schon da sind".
Gyrokopter bewegen sich.
Grenzläufer sind prima Marschtruppen.
Klankrieger mit Nahkampfbewaffnung haben nichts zu tun, während sie auf den Gegner warten - können also auch etwas herumwandern.
Slayer werden oft nur als "Bremse" oder lebende Wand für die Artillerie benutzt, das haben sie aber nicht verdient. Außerdem halten sie Beschuß nicht so gut aus. Warum nicht dem Feind entgegenziehen und ihn aufmischen, ehe er seine Schlachtformation entfaltet?

Bedenke, daß Du kaum übervorsichtig sein mußt, da der Gegner dich eh immer zuerst angreift (wegen höherer Bewegungsrate). Allerdings sind Zwerge sehr verläßlich, da man sie nicht wirklich am Marschieren hindern kann - wohingegen die Strategie beweglicher Gegner ganz schön bröckeln kann, wenn ein paar Zwerge innerhalb von acht Zoll Marschaktionen verhindern.  :D

Natürlich ist es bei einer sehr Musketen-, Armbrust- oder Kanonen-lastigen Aufstellung kontraproduktiv, den eigenen Beschußtruppen im Schußfeld herumzugurken. Aber eine nahkampflastige Zwergenarmee mit lediglich etwas "Deckungsfeuer" kann sehr spaßig sein. Du brauchst zwar etwas länger, um anzukommen, aber Zwerge sind verdammt zäh. Und wenn der Nahkampf erst mal tobt, können die Schützen ihre Waffen schultern und die Äxte auspacken, denn sie sind genauso knüppelhart wie die anderen Zwerge.

Grenzläufer und Bergwerker in Artilleriearmeen stören den Gegner nur und lenken ihn ab, aber sie stören ebenfalls die eigenen Geschütze und stehen ziemlich allein da. In einer marschierenden Nahkampf-Zwergenarmee haben sie eine unterstützende Rolle: Gegner flankieren, aufbrechen und umzingeln. Das ist man von Zwergen selten gewohnt, daher ist es doppelt überraschend.

Wie gesagt, das ist jetzt nicht der altbewährte Stehen-und-Schießen-No-Brainer mit der Zwergenfestung in der Ecke der Aufstellungszone, aber es ist abwechslungsreich.

Ich selbst spiele Imperium, und da liebe ich auch die unkonventionellen Aufstellungen, selbst wenn sie nicht offensichtliche Stärken bedienen. Man hat einfach mehr Freude, und der Gegner macht öfter mal ein dummes Gesicht.  :D
history ['hıstəri], n: an account mostly false of events mostly unimportant, brought about by rulers mostly knaves and soldiers mostly fools. -- Ambrose Bierce

Für mehr Handlung in Rollenspielen!

Thanee

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #12 am: 19. August 2009, 15:09:07 »
Also ich muss sagen, Ebay hat mich doch schon sehr glücklich gemacht.
Für insgesamt 130 Euro eine 3000-4000 Punkte Armee ersteigert (also nicht auf einmal sondern akribisch)
Fast alle grundiert und einige pro-painted.

Das klingt doch mal nicht schlecht... 130 Euro klingt für die Punkte jedenfalls schon fast wie geschenkt. :)

Wobei "pro-painted" bei ebay ja an alles drangeschrieben wird... aber zum Teil sehen die schon wirklich gut aus (wenn man da jetzt keine extrem hohen Ansprüche stellt). :)

Bye
Thanee

Valerigon

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #13 am: 19. August 2009, 15:24:45 »
Wie Thanee sagt; Pro Painted bedeutet bei ebay nicht sonderlich viel, da ich dort auch schon Miniaturen gesehen habe, die mit einem 4 Farbschema bemalt wurden sind, und dann als Pro Paint angeboten wurden.
Wenn du ein großes Forum bezüglich WHFB suchst, so kann ich www.tabletopwelt.de bestens empfehlen. Dort gibt es im Zwergen-Unterforum auch bereits einen 11 seitigen Thread, der sich mit dem Thema bezüglich des Einsatzes zwei großer Bergwerker-Regimenter befasst.
Warum für morgen planen, wenn man heute Abend schon tot sein kann.

Lhor

  • Mitglied
Warhammer Fantasy (Tabletop) Armee aufbauen?
« Antwort #14 am: 19. August 2009, 15:47:46 »
Um genau zu sein:

1 Zwergenkönig
1 Runenmeister
1 Drachenslayer
1 Thain
30 Eisenbrecher
30 Bergwerker
20 Langbärte
51 x Klankrieger  
50 x Musketenschützen
 
2 Orgelkanone mit Besatzung
4 Zwergenkanonen mit Besatzung
 
 :D

@Valerigon
Super. Danke für den Tipp wegen den Bergwerkern!
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer