Autor Thema: [SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th  (Gelesen 6738 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Morningstar

  • Mitglied
  • test
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #15 am: 18. August 2009, 15:18:29 »
KotS: GRAUENHAFT! Ich mag ja Klischee/FantasyPulp ganz gerne, aber das Abenteuer, das ich bisher 1x gespiet und 1x geleitet habe, ist einfach nur grauenhaft

Scales of War: Erfordert viel Arbeit als DM, da die Module by-the-book kaum eine zusammenhängende spielbare Kampagne geben
Bin wieder da !

Aqualung

  • Mitglied
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #16 am: 18. August 2009, 15:33:34 »
KotS?!

Scales of War wird zu lange dauern, da wir nur ca. 6 Monate Zeit haben und vermutlich nur 1x/Monat spielen können werden.

Morningstar

  • Mitglied
  • test
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #17 am: 18. August 2009, 15:57:13 »
KotS=Keep on the Shadowfell

Also wenn das so ist, und ihr gar keine langfristige Kampagne anpeilt, folgende Empfehlung:

Das vierte Abenteuer im Scales of War Pfad hat es mir ziemlich angetan !

King of the Trollhaunt Warrens, in das ich mich gerade einlese, gefällt mir auch wirklich sehr gut und ist auch - wenn man ein paar Sachen weglässt - locker in 6 Sessions zu schaffen (ca. 60 Stunden Spielzeit). Sehr schöne Atmosphäre (Feywild!)
Ist für Stufe 11, kann aber auch angepasst werden.

Selbiges würde ich für Assault on Nightwyrm Forest sagen, das ich zwar mir noch nicht ausführlich angeschaut habe, aber wenn man Rezis auf diversen Seiten glauben schenken mag, auch ein schönes Modul - wobei ich da nicht weiß, ob man es "verkürzt" spielen kann.

Ansonsten gibt es von Goodman Games einige schöne 4e Module sowie in den Kostenlosen Dungeon-Magazinen !
« Letzte Änderung: 18. August 2009, 15:59:31 von Morningstar »
Bin wieder da !

Aqualung

  • Mitglied
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #18 am: 18. August 2009, 16:07:42 »
Meine Spieler tendieren zur 3.5, daher hab ich RHoD ins Auge gefasst. Soll ja auch sehr gut und auch in der Zeit schaffbar sein. Aber trotzdem danke für deine Hilfe, ich werde für die 4th Edition hoffentlich auch nochmal eine länge Kampgane oder ein Super-Adventure leiten, da mir die 4th wirklich gut gefällt.

Morningstar

  • Mitglied
  • test
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #19 am: 18. August 2009, 16:10:27 »
Das gute an RHoD (auch wenn ich es selbst noch nicht gespilet habe): Der Scales of War Path lässt sich prima als Sequel anfügen, welches dann von den Kindern oder Enkeln der SC in RHoD bestritten wird :)

Spoiler (Anzeigen)
Bin wieder da !

Aqualung

  • Mitglied
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #20 am: 18. August 2009, 16:12:01 »
Juhu! Dann kann ich es mit meiner Stammgruppe spielen, wenn ich wieder in  good old Germany bin :-D Und die Idee mit Kindern/Enkeln der Gruppe gefällt mir, denn das haben wir in 12 Jahren RPG noch nie eingebaut :-D

DANKE!


Gedankennotiz: Das finale Scales of War als Buch kaufen!

Hedian

  • Mitglied
    • www.rosenranken.org
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #21 am: 18. August 2009, 18:12:55 »
Gibt es sonst noch Punkte auf die ich bei dem Abenteuer achten sollte bzw. die euch beim Spielen aufgefallen sind?

Bei mir wollte bei der Schlacht um Brindol nicht so recht episches Feeling aufkommen, aber das mag mit meinen mangelhaften SL-Fähigkeiten zu tun haben. Vorsichtshalber trotzdem über die Flavour-Texte drüberlesen und ggf. nachbessern, das Abenteuer hat einen würdigen Höhepunkt verdient. Ansonsten: http://forums.gleemax.com/showthread.php?t=855450, insbesondere die Magic Item Conversion von Archon of Light.
« Letzte Änderung: 18. August 2009, 18:15:17 von Hedian »

Aqualung

  • Mitglied
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #22 am: 20. August 2009, 13:34:49 »
Da meine Spieler sich in kürzester Zeit sehr an Miniaturen erfreut haben, würde ich gerne auch welche benutzen. Hat jemand schon zufällig mal eine Liste ausgearbeitet bzw. kann jemand wohl abschätzen, wie teuer es wird.

Oder sollte ich wohl besser komplett auf selbst erstellte Tokens umsteigen? Wobei wenn man so ein Large Red Dragon aus der Tasche kramt und den aufs Spielfeld stellt, ist bestimmt auch lustig :-D

Habt ihr schon Erfahrung gemacht mit Miniature/Token-Mix?


Ansonsten: http://forums.gleemax.com/showthread.php?t=855450, insbesondere die Magic Item Conversion von Archon of Light.
Argh! WotC Forum ist down :boxed:

Morningstar

  • Mitglied
  • test
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #23 am: 20. August 2009, 14:19:07 »
Eine kostengünstige Alternative, wenn man einen Laptop+Beamer hat ist das Programm Maptools.

Trotzdem will ich das gute alte Miniaturengeschiebe einfach nicht missen. Das gehört für mich zumindest dazu so wie Würfel und Bleistifte :)

Als bei uns (ganz) früher, das Taschengeld klein war, haben wir uns immer 25mm-Pappscheibchen ausgeschnitten und mit Bildern beklebt die die SC/NSC/Monster darstellten.
Dadurch, dass man jetzt ja seit 3e das Battlegrid hat, ist die Millimetergenaue Skalierung auch relativ unwichtig !
Bin wieder da !

Aqualung

  • Mitglied
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #24 am: 20. August 2009, 14:23:31 »
Nee, Beamer nicht.

Aber ja, mit Token meine ich auch selbst erstellte Pappscheibchen mit Bild.

Ich denke, wenn ich für alle Encounter aus RHoD noch MIniaturen brauche, wirds etwas teuer. Ich weiß nur nicht, wie gut ein Mix aus Token und Miniaturen kommt. Ich denke ich werd mir heute Abend eine Liste mit den Encounter machen und mal schauen, welche Miniaturen ich benutzen kann und wie teuer die sind.

PS: Hab gerade gelesen, dass viele Miniaturen aus War Drums und War of the Dragon Queen gut passen sollen.

PPS: Wenn es gewünscht ist, kann ich ja meine Erfahrung und Arbeit hier veröffentlichen. Die Idee kam mir nach Talamars Post.
« Letzte Änderung: 20. August 2009, 14:31:48 von Aqualung »

Hedian

  • Mitglied
    • www.rosenranken.org
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #25 am: 21. August 2009, 19:31:10 »
Mach das auf jeden Fall. Da hier relative viele SL in den letzten Jahren RHoD geleitet haben dürften, kann man sogar auf reichliches Feedback hoffen, ansonsten tust du immer noch viel für zukünftige Generationen. :P

Nee, Beamer nicht.

Aber ja, mit Token meine ich auch selbst erstellte Pappscheibchen mit Bild.

Ich denke, wenn ich für alle Encounter aus RHoD noch MIniaturen brauche, wirds etwas teuer. Ich weiß nur nicht, wie gut ein Mix aus Token und Miniaturen kommt. Ich denke ich werd mir heute Abend eine Liste mit den Encounter machen und mal schauen, welche Miniaturen ich benutzen kann und wie teuer die sind.

PS: Hab gerade gelesen, dass viele Miniaturen aus War Drums und War of the Dragon Queen gut passen sollen.

PPS: Wenn es gewünscht ist, kann ich ja meine Erfahrung und Arbeit hier veröffentlichen. Die Idee kam mir nach Talamars Post.

Aqualung

  • Mitglied
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #26 am: 23. August 2009, 14:57:59 »
Ich bin etwas verwirrt auf welcher Stufe das Abenteuer anfangen soll. Mal steht 5-10 ein anderes Mal 6-12. Welche Stufen habt ihr gesppielt?

Balrog_Master

  • Mitglied
  • and the heavens shall tremble
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #27 am: 23. August 2009, 15:21:24 »
Meine Spieler hatten die Stufe 5,75, waren also knapp vor der 6. Stufe bevors losging.
Ich war böse. Eine Succubus soll mich bestrafen!

Aqualung

  • Mitglied
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #28 am: 24. August 2009, 19:29:58 »
Und wieder eine Frage :-D

Wie würdet ihr die Schwierigkeit des Abenteuers einstufen? Ist mit TPKs zu rechnen wie bei Tomb of Horrors oder ist es zu lasch, so dass ich evtl. sogar einige Encounter schwerer machen sollte. (Wir starten auf Stufe 6, aber die meisten Charaktere sind Standardbuilds aus den Core-Büchern.)

Balrog_Master

  • Mitglied
  • and the heavens shall tremble
[SUCHE] Gute/Beste Kampagne für 3.5 oder 4th
« Antwort #29 am: 24. August 2009, 20:45:38 »
Wie würdet ihr die Schwierigkeit des Abenteuers einstufen? Ist mit TPKs zu rechnen wie bei Tomb of Horrors oder ist es zu lasch, so dass ich evtl. sogar einige Encounter schwerer machen sollte.

Spoiler (Anzeigen)
Ich war böse. Eine Succubus soll mich bestrafen!