Autor Thema: Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?  (Gelesen 5011 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

widdi

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #15 am: 01. Oktober 2009, 09:02:18 »
- Junta
- Agricola
- Diplomacy
- Dungeon Twister
- Go
- Doom
- Starcraft
Proud member of the PL
Die Kraft des Geistes ist grenzenlos - Psionics rock!

Thanee

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #16 am: 01. Oktober 2009, 11:21:55 »
...das WoW Adventure Game zumindest spielbar aber fast jeder spielt lieber Runebound.

Da steht aber nicht WoW drauf. :D

Bye
Thanee

Thanee

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #17 am: 01. Oktober 2009, 11:24:28 »
Shogun weckt gerade alte Erinnerungen in mir. Mann hatte ich damals Wutausbrüche wegen dem Spiel. Muss auf jeden Fall rein :)

Wenn Du schon "damals" sagst, könnte es sein, dass Du nicht dasselbe Spiel meinst, wie ich. ;)

Es gibt immerhin drei verschiedene Spiele mit dem Titel (wobei das "mittlere" (MB) eigentlich ja Samurai Swords heißt).

Ich meine das hier.

Bye
Thanee

dimmion

  • Mitglied
    • teschpfad.de
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #18 am: 01. Oktober 2009, 11:26:11 »
Also mal querbeet durch die eigene Spielesammlung, von locker leicht bis schwere Kost

- Caylus schon erwähnt?
- Vinci  (find ich persönlich besser als Small Worlds)
- Ursuppe
- Bluff
- Finstere Fluren
- Fische Fluppen Frikadellen
- Formula De (für Fans von Autorennen)
- Gartenzwerge e.V.
- Wizard
- Filou
- GIPF Projekt Spiele (für 2)
- Kakerlakensalat
- Pandemie
- Khronos
- Pi mal Daumen
- Robo Rally
- Sankt Petersburg
- Säulen der Erde
- Schatten über Camelot
- Thurn und Taxis
- Wo ist das Gehirn
- Zug um Zug
- 6 Nimmt

P.S.: zu Frag, ich hab da glaub ich irgendwas von Frag Gold Edition gelesen, soll einen ordentlichen Spielplan und Figuren haben (Auch wenn Preis/Leistung wahrscheinlich immer noch nicht stimmt)
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2009, 11:28:43 von dimmion »
- reality is for people who can't handle fantasy -

Lhor

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #19 am: 01. Oktober 2009, 11:27:20 »
Shogun weckt gerade alte Erinnerungen in mir. Mann hatte ich damals Wutausbrüche wegen dem Spiel. Muss auf jeden Fall rein :)

Wenn Du schon "damals" sagst, könnte es sein, dass Du nicht dasselbe Spiel meinst, wie ich. ;)

Es gibt immerhin drei verschiedene Spiele mit dem Titel (wobei das "mittlere" (MB) eigentlich ja Samurai Swords heißt).

Ich meine das hier.

Bye
Thanee

Ja ich meine Samurai Swords, stimmt!
Aber das deine scheint zumindest ähnlich zu sein. Gibts da auch eine Hauptarmee?

Was mir auch auffällt, ist eine gewisse Parallele zu dem TCG "Legend of the five Rings", kann das sein?
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

Thanee

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #20 am: 01. Oktober 2009, 11:45:36 »
Zu dem TCG kann ich nix sagen, das kenne ich nicht so wirklich. Aber glaube ich eher nicht.

Samurai Swords und Shogun sind seeehr grob natürlich schon ähnlich, aber insgesamt doch schon sehr unterschiedlich.
Eine Hauptarmee gibt es in dem Sinne nicht, nein.

Das Spiel ist einfach von vorne bis hinten unglaublich gut durchdacht.
Die kompletten Regeln gibt's auf der verlinkten Seite zum Download, wenn Du Dir mal ein Bild machen willst.

Der Vorgänger "Wallenstein" ist übrigens im Prinzip das gleiche Spiel nur mit anderer Karte.

Bye
Thanee

Thanee

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #21 am: 01. Oktober 2009, 11:49:51 »
- Caylus schon erwähnt?

Das ist aber schon harte Kost für so einen gemütlichen Spieleabend in einer Spielekneipe. :lol:

Zitat
- Ursuppe

Ursuppe. Genau! So hieß das! :D

Ich hatte die ganze Zeit (ok, einen kurzen Moment lang) überlegt, wie dieses Spiel hieß, war aber nicht drauf gekommen, daher konnte ich das auch nicht hier reinschreiben. :)

Das ist auch ein richtig nettes Spiel (gibt's auch in anderen Varianten, glaube ich, mit Dinosauriern und was weiß ich nicht noch).


Formula De ist auch super! Wenn auch ein extremes Glücksspiel, aber das ist ja nicht unbedingt schlecht.

Bye
Thanee
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2009, 11:52:24 von Thanee »

dimmion

  • Mitglied
    • teschpfad.de
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #22 am: 01. Oktober 2009, 11:58:22 »
Das ist auch ein richtig nettes Spiel (gibt's auch in anderen Varianten, glaube ich, mit Dinosauriern und was weiß ich nicht noch).

Formula De ist auch super! Wenn auch ein extremes Glücksspiel, aber das ist ja nicht unbedingt schlecht.
Zu Ursuppe gibts noch einen Nachfolger, Urland oder so, das fand ich aber eher lahm. Ursuppe natürlich inklisive Erweiterung.
Bei Formula De kann man sich zumindest einreden, wenn man gewinnt, dann war man das ganz alleine, und wenn man verliert, dann hatte man eben Pech.
 klar, Caylus ist nichts, wenn man mal schnell was neues ausprobieren will. Trifft aber auf viele gute Spiele zu.
- reality is for people who can't handle fantasy -

Thanee

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #23 am: 01. Oktober 2009, 12:24:27 »
Caylus ist vor allem schon ein ziemliches Hardcore-Strategiespiel.

Bye
Thanee

Nathan Grey

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #24 am: 01. Oktober 2009, 13:18:54 »
Hat eigentlich schon jemand, "Zombies" genannt? Schnelles leicht zugängliches Spiel, welche wirklcih Spass macht.

Jackonyourback

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #25 am: 01. Oktober 2009, 13:36:45 »
Zur Reihe der Kartenspiele, die leicht zu lernen sind und man auch mal an nem anderen Abend wieder spielen kann, gehört mMn noch Guillotine.
'Fun will now commence.' - 7of9

TheRaven

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #26 am: 01. Oktober 2009, 13:39:27 »
Zur Reihe der Kartenspiele, die leicht zu lernen sind und man auch mal an nem anderen Abend wieder spielen kann, gehört mMn noch Guillotine.
Ah genau, nach dem hatte ich noch gesucht. Das Spiel ist für den hier dargelegten Zweck wirklich gut.
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Lhor

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #27 am: 01. Oktober 2009, 13:41:19 »
*mitschreib*  :D  :thumbup:
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

Chipol

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #28 am: 01. Oktober 2009, 14:42:10 »
Schach. Hier bietet sich natürlich eine Version an, bei der die Figuren in schönen Fantasymotiven gehalten sind.

Oder, da es gerade neu gestartet wurde, das schachähnliche Spiel "Dungeon Twister: Prison".
http://www.dungeontwister.com/us/news/111.dungeon-twister-prison-is-coming-.html

Als jemand, der selbst regelmäßig in einer Mittelaltertaverne zum Brettspielabend geht, kann ich ja mal sagen, was bei uns so gespielt und ausprobiert wird und immer wieder auf den Tisch kommt:

Kooperative Brettspiele wie Arkham Horror, Schatten über Camelot, Ghost Stories, Battlestar Galactica

Spiele des Jahres wie Dominion, Carcassonne, Zug um Zug

Klassiker wie Talisman, Bang!, Munchkin, Fluxx, Wizard, Zombies!!!

Kartenspiele wie Magic, World of Warcraft, Call of Cthulhu LCG, Game of Thrones LCG und das neue Warhammer: Invasion LCG könnten auch interessant sein.

Bei genug Besuchern finden sich sicher auch spontan welche für "Die Werwölfe von Düsterwald" oder die ähnlcihen Versionen.

Nicht so bewährt haben sich lange und aufwendige Spiele wie Descent, Doom, Twilight Imperium.
Aber das hängt sicher auch vom Publikum ab, durch die Erweiterung "Wege zum Ruhm" ist Decent auch in kleineren Einheiten spielbar geworden.

Thanee

  • Mitglied
Welche Brettspiele müssen alles in eine Ludothek?
« Antwort #29 am: 01. Oktober 2009, 14:59:21 »
Nicht so bewährt haben sich lange und aufwendige Spiele wie Descent, Doom, Twilight Imperium.

Aber...

Zitat
Arkham Horror

???

Das ist ja nun auch definitiv sehr langwierig und aufwändig. :D

Bye
Thanee