Autor Thema: Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?  (Gelesen 1410 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sol

  • Globaler Moderator
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« am: 28. November 2009, 14:44:11 »
Sind die Waffen im Pathfinder Chronicles Campaign Setting eigentlich im Pathfinder-RPG noch irgendwie upgedated worden bzw. haben sich irgendwie verändert?

"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)

sir_ollibolli

  • Mitglied
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #1 am: 28. November 2009, 16:04:17 »
Das einzige, was ich da festgestellt habe, ist, dass der Elfische Krummsäbel bitte mit den Werten des Elfischen Krummschwertes aus dem Core Rulebook (80 GM, 1W8 klein, 1W10 mittel, 18-20/x2) zu verwenden ist. Sonst ist alles in Ordnung.
It's astounding, time is fleeting. Madness takes its toll... (Riffraff)

Jadeite

  • Mitglied
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #2 am: 28. November 2009, 23:34:31 »
Nächstes Jahr wird es ein Ausrüstungsbuch von Paizo geben. Darin werden dann beispielsweise Urumi eine ähnliche Abschwächung wie Spiked Chains erhalten.

Wormys_Queue

  • Mitglied
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #3 am: 29. November 2009, 16:49:40 »
Ehrlich? Ausrüstungsbuch? Die machen jetzt auch wirklich jeden Scheiß.
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds

Ethelbeorn

  • Mitglied
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #4 am: 29. November 2009, 17:09:25 »
Ein komplettes Set an (Grund)Regelwerken halt.

Ich freue mich auf die "Complete" und "Races of" Versionen  :P
78% of DM's started their first campaign in a tavern. If you're one of the 22% that didn't, copy and paste this into your signature.

Wormys_Queue

  • Mitglied
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #5 am: 29. November 2009, 17:44:32 »
Ein komplettes Set an (Grund)Regelwerken halt.

Pathfinder PHB + Pathfinder MHB = komplettes Grundregelwerk, mehr braucht man nicht.

"Complete" und "Races of"-Bücher würden mich aber wundern. Ersteres, weil ich grade eine Aussage von James Jacobs gelesen habe, nachdem man eigentlich keine Absicht hat, noch weitere Grundklassen ins Spiel einzubringen (über den Advanced Players Guide) hinaus, zweiteres, weil ja bekannt ist, dass die Paizo-Autoren auch gut und gerne mit den Menschen als einzigem Volk auskommen würden, das Interesse daran, noch weitere Völker reinzuschmeißen, wohl eher gering sein dürfte.
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds

Jadeite

  • Mitglied
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #6 am: 29. November 2009, 18:16:03 »
Um es ein wenig deutlicher zu formulieren, das Ausrüstungsbuch ist nicht Teil des Pathfinder RPG sondern wird in der Pathfinder Companion Reihe erscheinen, also lediglich 32 Seiten haben.
Für das PFRPG sind lediglich drei Produkte für 2010 geplant, GameMastery Guide, Bestiary 2 und Advanced Player's Guide.
Und Rassenbücher gibt es ja schon. Die Elfen wurden natürlich zuerst behandelt, aber Zwerge und Gnome werden folgen. Allerdings jeweils ausgelegt auf Golarion.

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #7 am: 30. November 2009, 10:15:29 »
Ehrlich? Ausrüstungsbuch? Die machen jetzt auch wirklich jeden Scheiß.

Je mehr Auswahl zur Verfügung steht desto besser. Mußt es ja nicht kaufen  :werewolf:
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Wormys_Queue

  • Mitglied
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #8 am: 30. November 2009, 10:31:28 »
Ehm doch, da ich die Companions ja abonniert habe und das Abo sicher nicht wegen einer Ausgabe kündigen werde.

Abgesehen davon kann ich an das Mehr an Auswahl gut und gerne verzichten. Einer der Hauptgründe, aufs PFRPG umzusteigen,war die Hoffnung, den ganzen unnötigen Regelballast der 3E-Zusatzbände loszuwerden. Jetzt sieht es aber zunehmend so aus, als hätte ich durch den Wechsel nicht allzuviel gewonnen. Und das nervt mich schon gewaltig.
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds

Jadeite

  • Mitglied
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #9 am: 30. November 2009, 11:09:33 »
@Wormy:
Wenn dich an der dritten Edition vor allem die Zusatzbücher gestört haben, warum hast du nicht einfach ohne den Kram gespielt? Dazu braucht man doch eigentlich kein PFRPG.

Das Problem das ich in der Publikationspolitik zu Pathfinder sehe ist eher die Redundanz. Welches Nutzen hat Abwertskompatibilität wenn man dann doch alles neu herausbringt? Selbst das Campaign Setting wird vermutlich nächstes Jahr in einer überarbeiteten PFRPG Fassung erscheinen. Vor diesem Hintergrund hätten sie sich ruhig in manchen Punkten stärker von den 3.5 Regeln entfernen können.
Wobei ich dies insgesamt als etwas sehe für das von Fanseite her Bedarf besteht. Die Leute wollen einfach mehr Regelmaterial zum Pathfinder RPG, warum sollte Paizo es ihnen also vorenthalten?

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #10 am: 30. November 2009, 11:19:39 »
@Wormy:
Wenn dich an der dritten Edition vor allem die Zusatzbücher gestört haben, warum hast du nicht einfach ohne den Kram gespielt? Dazu braucht man doch eigentlich kein PFRPG.
Geh mal in den OLG-Bereich, da kannst du das nachlesen.
Sobald es die Regelbücher gibt, gibt es auch die Leute, die unbedingt was daraus verwenden müssen und wenn es ihnen dann nicht erlaubt wird, hat man den Schwarzen Peter der Spaßbremse auf der Hand und startet schon mit (mindestens) einem unzufriedenen Spieler.
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Jadeite

  • Mitglied
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #11 am: 30. November 2009, 11:25:40 »
Dann sollte man am besten nur mit Leuten spielen die die Entscheidungen des Spielleiters in der Hinsicht problemlos akzeptieren. Das ist kein Problem des Spiels sondern eines der Mitspieler.

Wormys_Queue

  • Mitglied
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #12 am: 30. November 2009, 12:02:55 »
nun hab ich ja keine Freunde und muss mit den Spielern hier aus dem Ongame-bereich vorlieb* nehmen. Und das sind ja ziemlich oft selbst Spielleiter mit entsprechendem Zugang zu den Materialien, und vor allem Leute, die man nicht persönlich kennt, wo man das also alles erst aushandeln muss. Ein System, wos den ganzen Kram einfach nicht gibt, hätte daher durchaus seinen Reiz für mich gehabt ^^


*
Spoiler (Anzeigen)
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds

Jadeite

  • Mitglied
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #13 am: 30. November 2009, 12:07:33 »
@Wormy:
Zieh nach Münster. Die Rollenspielerdichte hier ist großartig. Da kann man es sich wirklich erlauben wählerisch zu sein.

Guennarr

  • Mitglied
  • Pathfinder-Fan
Veränderung der PCCS-Waffen im PFRPG?
« Antwort #14 am: 04. Dezember 2009, 13:05:07 »
Zumindest von solchen Buechern werden wir verschont bleiben:
Die Races werden i.R. der Companion-/Handbuchreihe abgedeckt.

LG
Guenther