Autor Thema: Anfänger Regelfrage Paldin (Aura)  (Gelesen 1101 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Apocalypse

  • Mitglied
Anfänger Regelfrage Paldin (Aura)
« am: 25. Februar 2010, 22:25:42 »
Hi,

ich muss ehrlich gestehen, dass ich bei Paladin nicht so wirklich durchblicke. Wie funzt diese Aura, ist die dauernd in Betrieb ;) ?

Ich werde im  englischen GRW auf den Spell "detect good" verwiesen. Dort steht dann, der funzt wie "detect evil".  Diese Fähigkeit, steht aber direkt als (SP) sowie so beim Paladin. ich bin verwirrt. Bedeutet das jetzt, dass die Aura sowie so mit der Fähikeit in Verbindung steht? Aufgrund des Textes vermute ich das ja.

Somit kann der Paladin wohl sofort erkennen ob jemand Böse ist und nicht nach erst nach 3 Runden. Falls das stimmen sollte Prima! Wenn mir jetzt noch jemand diese Geschichte mit der "overwhelming evil aura" erklären könnte, wäre ich sehr dankbar.

Bitte verzeiht mir diese vieleicht banalen Fragen, aber für jemand der nie 3.5 gespielt hat und sich jetzt Pathfinder anschaut, gibt es nen haufen ungeklärter Fragen.

Danke und Gruß

Coldwyn

  • Mitglied
    • http://www.dnd-gate.de
Anfänger Regelfrage Paldin (Aura)
« Antwort #1 am: 25. Februar 2010, 23:00:12 »
Alles recht einfach:
Die Grundversion des zaubers ist Detect Evil. Im Eintrag zu Detect Good stehen nur die relevanten Unterschiede. Ja, du hast es erfasst, man wechselt von Spell zu Spell-Like, was hat für AoO und Counter relevant ist.
Kommen wir zur Aura: Schau mal bei Detect Evil nach, dort steht wie stark jemand dadurch auffällt. Du solltest dabei bemerken dass Joe der Bäcker mit seinem 1HD o schwach ist dass er nicht mal detected würde. Kommt die Aura: Jemand mit Aura, also Paladin, Cleric, Bleackguard, zählt mit seinen vollen HD/Klassenstufen, etc.
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.

Apocalypse

  • Mitglied
Anfänger Regelfrage Paldin (Aura)
« Antwort #2 am: 25. Februar 2010, 23:11:30 »
Das würde bedeuten, dass der Paladin einen Untoten der z.B 2 HD (Trefferwürfel) besitzt mal angenommen 2d8 eine Aura der Stärke (Faint) besitzen würde. Bei 21 Trefferwürfeln wäre die Aura dann overwhelming und der Paladin wäre eine Runde lang stunned (betäubt).

Der Paladin, hat im Gegesatz dazu schon mit Stufe 1 und einem HD die Stufe Faint mit der Aura, da bei ihm wie beim Kleriker die Klassenstufe zählt richtig?

Coldwyn

  • Mitglied
    • http://www.dnd-gate.de
Anfänger Regelfrage Paldin (Aura)
« Antwort #3 am: 25. Februar 2010, 23:15:19 »
Das würde bedeuten, dass der Paladin einen Untoten der z.B 2 HD (Trefferwürfel) besitzt mal angenommen 2d8 eine Aura der Stärke (Faint) besitzen würde. Bei 21 Trefferwürfeln wäre die Aura dann overwhelming und der Paladin wäre eine Runde lang stunned (betäubt).

Der Paladin, hat im Gegesatz dazu schon mit Stufe 1 und einem HD die Stufe Faint mit der Aura, da bei ihm wie beim Kleriker die Klassenstufe zählt richtig?

Jepp, beide fangen für Detect sofort mit Faint an. Es ist also nicht möglich sich als Paladin oder Cleric vor Detect Zaubern zu verbergen (ohne Hillfsmittel).
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.

Apocalypse

  • Mitglied
Anfänger Regelfrage Paldin (Aura)
« Antwort #4 am: 25. Februar 2010, 23:17:43 »
Ah okay hast mir schon sehr geholfen, hoffe ich habe das dann soweit richtig verstanden. Es scheint mir so, dass der Paladin Detect Evil dann wohl oft braucht um danach seinen Smite anzuwenden.

Die Aura wird wohl am Anfang nicht so wichtig sein.

Coldwyn

  • Mitglied
    • http://www.dnd-gate.de
Anfänger Regelfrage Paldin (Aura)
« Antwort #5 am: 25. Februar 2010, 23:21:21 »
Ah okay hast mir schon sehr geholfen, hoffe ich habe das dann soweit richtig verstanden. Es scheint mir so, dass der Paladin Detect Evil dann wohl oft braucht um danach seinen Smite anzuwenden.

Die Aura wird wohl am Anfang nicht so wichtig sein.

Die Aura ist für dich als Spieler gar nicht wichtig, an keiner Stelle. Sie bedeutet einzig und alleine dass jeder der mal einen Detect auf dich anwendet, auch vor Level 5, ein ergebnis von Lawful und Good bekommt. Adé in nen bösen Tempel einschleichen und so.

Detect dient zweierlei: Man kann sich Sicherheit über ein Ziel verschaffen, man kann Ziele für Smite rausfiltern.
Inhalltsstoffe dieses Beitrags: 50% reine Polemik, 40% subjektive Meinung, 10% ungenau recherchierte Fakten.

Apocalypse

  • Mitglied
Anfänger Regelfrage Paldin (Aura)
« Antwort #6 am: 25. Februar 2010, 23:23:31 »
Ah okay hast mir schon sehr geholfen, hoffe ich habe das dann soweit richtig verstanden. Es scheint mir so, dass der Paladin Detect Evil dann wohl oft braucht um danach seinen Smite anzuwenden.

Die Aura wird wohl am Anfang nicht so wichtig sein.

Die Aura ist für dich als Spieler gar nicht wichtig, an keiner Stelle. Sie bedeutet einzig und alleine dass jeder der mal einen Detect auf dich anwendet, auch vor Level 5, ein ergebnis von Lawful und Good bekommt. Adé in nen bösen Tempel einschleichen und so.

Detect dient zweierlei: Man kann sich Sicherheit über ein Ziel verschaffen, man kann Ziele für Smite rausfiltern.


Super somit muss ich mir über sowas nicht all zu sehr den Kopf zerbrechen. Hehe ich stelle mir schon vor, wie die Gruppe den Paladin in nen Bleikasten schafft, damit sie sich in den Temepl einschleichen können ;)