Autor Thema: Kolossale Kreatur und Antimagisches Feld  (Gelesen 515 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sol

  • Globaler Moderator
Kolossale Kreatur und Antimagisches Feld
« am: 01. April 2010, 14:18:04 »
Würde eine stark magiebegabte, kolossale Kreatur eigentlich von einem AMF profitieren können, indem es auch bei anderen Kreaturen Zauber irgendwie blockieren kann?

Edit:

Zitat
Should a creature be larger than the area enclosed by the barrier, any part of it that lies outside the barrier is unaffected by the field.

Wäre es bei dieser Kreatur wirklich nur so, dass die eigenen Zauberfähigkeiten ausfallen, aber man den Gegner nicht behindert? Wie sähe das ganze im Grapple aus?

Edit 2:

Es stand zwar etwas im Pathfinder-Regeltext dazu, was ich auch prinzipiell mal ganz gut finde und auch nu gelesen hatte, bloß bleiben da bei mir noch ein paar Fragen offen. Das System ist ja recht abstrakt und so ganz so gut vorstellbar wäre es ja nicht, inwiefern da "Körperteile" und das Hinstrecken derselbigen überhaupt eine Rolle spielen könnten oder eben auch nicht bei Kampfhandlungen...
« Letzte Änderung: 01. April 2010, 14:25:54 von Sol »
"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)