Autor Thema: [Pathfinder] Magischer Gegenstand: Sturmbringer  (Gelesen 642 mal)

Beschreibung: "Wer Wind sät, wird Sturm ernten"

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

szorn

  • Mitglied
[Pathfinder] Magischer Gegenstand: Sturmbringer
« am: 09. April 2010, 12:35:02 »
Ich habe ein paar Fragen zu folgender Idee für einen Zweihänder +1 (oder vielleicht auch höher)

Die Waffe wird zu einer Blitzwaffe wenn der Träger nur mehr 2/3 seiner maximalen TP hat.
Die Waffewird zu einer Blitzwaffe des Donners, wenn der Träger nur mehr 1/3 seiner maximalen TP hat.

- Was haltet ihr grundsätzlich davon?
- Haltet ihr das für spielbar (immerhin würden sich die Boni mehrmals während eines Kampfes ändern)?
- Was wäre eine solche Waffe wert?
- Andere Ideen/Vorschläge, dies zu realisieren (z.B. der Bonus bleibt für den gesamten Kampf, auch wenn der Träger später geheilt wird).

szorn
Wenn man die Flinte ins Korn wirft, muss man aufpassen, dass man dabei kein blindes Huhn erschlägt.

Ich bin eine SIeGerNATUR!

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
[Pathfinder] Magischer Gegenstand: Sturmbringer
« Antwort #1 am: 09. April 2010, 12:54:13 »
So etwas gabs in 3.5 schon im Magic Item Compendium und hab ich gerade der Schurkin meiner Runde in die Hand gedrückt. Ist eigentlich ein Relict, das hab ich aber weggelassen (was das Item etwas besser macht). Schau mal nach dem Rapier of desperate measures wenn du das Buch hast.
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

szorn

  • Mitglied
[Pathfinder] Magischer Gegenstand: Sturmbringer
« Antwort #2 am: 10. April 2010, 14:30:41 »
Genau das was ich gesucht habe.

szorn dankt
Wenn man die Flinte ins Korn wirft, muss man aufpassen, dass man dabei kein blindes Huhn erschlägt.

Ich bin eine SIeGerNATUR!