Autor Thema: In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.  (Gelesen 8238 mal)

Beschreibung: Sammeln von Maps, Brushes, Motiven,..

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

pl

  • Mitglied
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« am: 14. April 2010, 14:24:08 »
Hallo Mapper!  :thumbup:

Inspiriert durch die Arbeit an meiner heutigen OG Battlemap, dachte ich ein kleiner Thread zum Thema BMs mit Gimp erstellen ist vielleicht gar keine so schlechte Idee. Da meine recht einfache Variante doch sehr einfachund schnell ist möchte ich sie hier vorstellen.

Ich bin absolut kein Bildbearbeitungsprofi aber mit ein paar kleinen "Tricks" bekommt man schon eine ganz ordentliche OG Battlemap hin.

Meine Vorgehensweise:
1. Erstellen des Backrounds (Boden) in der Backround Ebene. (Ich verwende meist ein Foto der Lokation und setze die SIchtbarkeit runter)
2. Erstellen des Gitters: Dazu geht man auf: Filter -> Render -> Muster -> Gitter: Dort kann man dann die Farbe des Gitters die Kästchengröße und die Strichgröße einstellen. (In meinem Fall habe ich ein Gitter mit der Dicke 3 und in weiß  auf einer neuen Ebene erstellt und eins mit der Dicke 1 in schwarz auf einer 2. Ebene. Dann mit den Transparenzen der Ebenen gespielt und dann die beiden Ebene zu einer vereint)
3. Dann müssen jetzt die Hindernisse und Objekte in einer neuen Ebene auf die Map. Für die Steine habe ich eines der vielen Stein Muster gewählt. (Dazu im Werkzeugfenster den Stempel ausgewählt und direkt drunter das Steinmuster)
Anstelle des Musters kann man auch mit einem passenden "Brush" arbeiten.
Diesen Schritt habe ich dann noch mal auf einer neuen Ebene mit einem anderen Muster wiederholt und nach einstellen der Durchsichtigkeit  habe ich die beiden Ebenen dann wieder vereint. Alternativ könnt ihr auch direkt mit der Deckkraft des Brushs oder Motivs arbeiten ist dann eben spezieller und etwas aufwendiger aber auch sicherlich ansehlicher.
4. Jetzt kann man natürlich noch auf allen Ebenen mit den unterschiedlichsten Filtern rumspielen. (Sieht mein Höhlenboden nicht nach Van Gogh aus? :D)
4,5 Zum Schluss habe ich noch die Charportraits integriert: Datei ->als Ebene öffnen. Dann muss man noch die Portraits in den neuen Ebenen auf die Größe der Gitterkästchen skalieren und fertig sind sehr einfach "Tokens".


Nun noch die Arbeit als .xfc abspeichern und mann kann jederzeit die Tokens über die Ebenen verschieben und wieder speichern.
Zum Hochladen in die Foren verwende ich dann .jpg



In Zukunft möchte ich noch die Tokens verbessern. (Ausfüllen der ganzen Kästchen+Erstellen eines Rands) und dann noch mit BumpMaps das ganze plastischer gestalten und meine Brush und Motive Auswahl vergrößern.

Darum meine Frage an alle Gimp Mapper: Habt ihr tolle Brushes/Motive die ihr mit der Welt teilen wollt? Oder kennt ihr gute Seiten mit Brush/Motivsammlungen?

Hier noch eine Url zu einem Gimp Mapping Guide: http://newbiedm.com/2009/11/09/newbiedm-tutorial-the-battlemap-a-guest-post-by-jonathan-roberts/ (sieht gut aus braucht aber sicher viel Zeit)

Gute Texturen Sammlung: http://www.cgtextures.com/

Und zu guter letzt der XFC Link wenn ihr rumeditieren wollt: http://rapidshare.com/files/375744995/Baerentanz.xcf.html
« Letzte Änderung: 14. April 2010, 15:20:19 von pl »
Sie können Ihre eigenen Beiträge nicht dem Moderator melden, da es keinen Sinn macht!

Rogan

  • Contest 2010
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #1 am: 14. April 2010, 17:59:25 »
Hey, klasse Anleitung, vielen Dank.

Ich fänds toll, wenn Du die Maps in die Materialabteilung des Gates/ das GateWiki einstellst!
Neustart!

pl

  • Mitglied
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #2 am: 14. April 2010, 18:32:15 »
Danke!

Ich werde mal sehen wie sich das weiter entwickelt (meine Mapping-Gimp-Künste) und würde dann entsprechend, wenn mal eine gewisse Sammlung an Maps da ist, einen Upload wagen.

Mit der .xfc auf Rapidshare kann man ja sogar schon arbeiten.
Sie können Ihre eigenen Beiträge nicht dem Moderator melden, da es keinen Sinn macht!

pl

  • Mitglied
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #3 am: 22. April 2010, 12:56:26 »
Herbstwald!

Sie können Ihre eigenen Beiträge nicht dem Moderator melden, da es keinen Sinn macht!

In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #4 am: 19. September 2010, 13:05:48 »
Hast Du noch weitere Karten?

Hier ist eine von mir:

« Letzte Änderung: 25. September 2010, 11:44:43 von Minotaur Warrior »
Das ist philosophisch noch ungeklärt.

pl

  • Mitglied
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #5 am: 11. Oktober 2010, 13:51:34 »
 :thumbup:

Ich mag den Fluss und so zusammen geschnitten wie die Bäume auch aussehen, wirkt es natürlich!

Ich habe in der zwischen Zeit mal wieder eine gebastelt.



In der .XCF sind auch noch unter anderem ein Handwagen, ein Pferd Token, ein paar zerschellte Fässer und ein "Charge" und "AoO" Lineal.. die habe ich als Hilfsmittel eingesetzt um zu sehen ob AoOs oder Chargen möglich ist.

http://rapidshare.com/files/424396213/Berg_Weg.xcf

Edit: Als ich gerade mein Bild hochgeladen habe hat mir Imageshack ähnliche Bilder gezeigt: http://img86.imageshack.us/i/hallofancients120dpi.jpg/ bei dem User lohnt es sich auf weiter zu klicken der hat einige schöne Maps dabei!
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2010, 14:19:39 von pl »
Sie können Ihre eigenen Beiträge nicht dem Moderator melden, da es keinen Sinn macht!

pl

  • Mitglied
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #6 am: 23. Oktober 2010, 20:02:58 »
Meine neue Map ist 1280*960 groß! (das war immer meine bevorzugte 19" Röhre Auflösung :wub:)
Die Map selbst muss ich noch spoilern weil sie noch nicht eingesetzt wurde und meine Teahouse Spieler sie noch nicht sehen dürfen!
Nicht wundern wegen dem seltsamen Grid, der sieht nur in der Verkleinerung so seltsam aus.
Info zur Map (Anzeigen)

Die XCF auf RS
Sie können Ihre eigenen Beiträge nicht dem Moderator melden, da es keinen Sinn macht!

TheRaven

  • Mitglied
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #7 am: 24. Oktober 2010, 01:37:34 »
Hmm, wieso so umständlich? Wenn man schon keinen Wert auf klassischen Fantasy-Flair gibt und reale Bilder verwendet, wieso dann nicht einfach Google-Earth benutzen bzw. Google-Maps. Man muss nur die richtigen Stellen finden, wo die gewünschte Gegend in HD verfügbar ist, legt ein Raster drüber und fertig. Hier, etwas was ich in zehn Minuten gemacht habe (inklusive Suche):


Klick Bild für höhere Auflösung

Dann kann ich das Bild noch mit einfachen Filtern etwas aufpolieren. Nachfolgend habe ich nur einfach zwei Filter über das Originalbild gelegt, von Hand wurde immer noch nichts gemacht:


Klick Bild für höhere Auflösung

Theoretisch könnte ich nun Merkmale bzw. Hindernisse wie Bäume, Felsen und so weiter mit Kontrastmitteln stärker hervorheben und das Gitter dort hinter diese legen.


Klick Bild für höhere Auflösung

Insgesamt 15 Minuten. Und nein, ich behaupte nicht, dass dies super aussieht, dafür war dies viel zu schnell gemacht aber man sollte erkennen können, dass man mit diesem Vorgehen in kürzerer Zeit mit weniger Aufwand bessere Ergebnisse erzielen kann.
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2010, 02:06:52 von TheRaven »
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Aqualung

  • Mitglied
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #8 am: 24. Oktober 2010, 02:05:44 »
Super Idee, Raven!

pl

  • Mitglied
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #9 am: 24. Oktober 2010, 12:07:14 »
Ich lege in der Tat weniger Wert auf den klassischen Fantasy-Flair.
Google Maps/Google Earth sind eine interessante Alternative für Random Encounter. Da ich aber den Großteil meiner Battlemaps sehr gezielt "gestalte" werde ich weiterhin gimpen. Für den Untergrund Backround bietet sich GM/GE aber weiterhin an.
Sie können Ihre eigenen Beiträge nicht dem Moderator melden, da es keinen Sinn macht!

pl

  • Mitglied
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #10 am: 18. Mai 2011, 11:48:22 »




Mal wieder ein kleines Update.

Die erste Karte soll eine Pfahlbausiedlung auf einem See sein. Die zweite ist eine japanische Festungsruinie auf einem Fels (bei Nacht). Das dritte ist der Innenraum des Wachthauses der Festungsruine.


Sie können Ihre eigenen Beiträge nicht dem Moderator melden, da es keinen Sinn macht!

Jumanchy

  • Mitglied
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #11 am: 19. Mai 2011, 00:20:01 »
Oder:

Maptool + Tokentool und Shift+Druck 
zu finden hier:http://www.rptools.net/index.php?page=tools

Damit hab ich sogar schon Brettspiele designed (z.B. Pizza,Ninja,Pirates)

oder die fertigen Maps von hir nehmen:
http://www.educatedgamer.net/gallery/index.php

pl

  • Mitglied
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #12 am: 16. April 2012, 21:02:00 »


Hab die See Map um "Schilf" ergänzt.
Sie können Ihre eigenen Beiträge nicht dem Moderator melden, da es keinen Sinn macht!

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #13 am: 16. April 2012, 21:08:00 »
Warum liegt denn da Stroh?
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Tigershark

  • Mitglied
In 4,5 Schritten zum OG-Gimp-Battlemapper.
« Antwort #14 am: 16. April 2012, 21:19:07 »
Warum hast du ne Maske auf?
Spoiler (Anzeigen)
Du hast nicht wirklich erwartet, dass ich dir Recht gebe, oder?