Autor Thema: Proportionen beim Gebäudebau  (Gelesen 963 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Baumschmuser

  • Mitglied
Proportionen beim Gebäudebau
« am: 04. Mai 2010, 14:56:49 »
Hallo Leute

Ich bin gerade ( und wohl in den nächsten 2 Monaten ) dabei einen Turm zu bauen wie er meinen Vorstellungen nach im " fantastischen " Mittelalter aussehen soll.

Folgende Maße stehen fest : 1 cm = 1 m

Höhe des Turms ( ohne Dach ) : 60 cm
Breite bzw. Durchmesser des Turms : 20 cm

Jetzt meine ersten beiden Fragen :


Wie viele Etagen würdet ihr einziehen ? Ich dachte entweder an
3 also jede Etage 20 cm oder
6 also jede Etage 10 cm

Welche Proportionen für Fenster und Türen würdet ihr wählen bei den beiden Etagenhöhen ?
1/3 der Höhe für ein Fenster ? oder
1/6 der Höhe für ein Fenster ?

In welchem Verhältnis würdet ihr die Tür machen ?


Bin auch für Anregungen wegen der Innengestaltung dankbar !


Grüße



 





Deus Figendi

  • Administrator
    • http://forum.dnd-gate.de/viewtopic.php?p=133284#133284
Proportionen beim Gebäudebau
« Antwort #1 am: 04. Mai 2010, 15:56:12 »
Ich bin gerade ( und wohl in den nächsten 2 Monaten ) dabei einen Turm zu bauen wie er meinen Vorstellungen nach im " fantastischen " Mittelalter aussehen soll.
nett :)
Zitat
Folgende Maße stehen fest : 1 cm = 1 m
1:100? Das ist ungewöhnlich. Wenn du noch nicht richtig angefangen hast empfehle ich dir auf 1:81 (Modell-Eisenbahnen) oder 1:60 (TableTops, D&D-Minis etc.) zu wechseln.

Zitat
Wie viele Etagen würdet ihr einziehen ? Ich dachte entweder an
3 also jede Etage 20 cm oder
6 also jede Etage 10 cm
Naja, nimm deinen Maßstab und verrechne ihn mit der Deckenhöhe deiner Vorstellung eines mittelalterlichen Fantasy-Raums. 2-3m?

Zitat
Welche Proportionen für Fenster und Türen würdet ihr wählen bei den beiden Etagenhöhen ?
1/3 der Höhe für ein Fenster ? oder
1/6 der Höhe für ein Fenster ?

In welchem Verhältnis würdet ihr die Tür machen ?
Entsprechend, Fenster sind 0,7m bis 1,5m (so Erkerfenster). Türen vielleicht 1,5m-2m

Zitat
Bin auch für Anregungen wegen der Innengestaltung dankbar !
Welchem Zweck dient der Turm? Ist es ein Magierturm oder ein Wachturm oder ein Leuchtturm oder ein "Wohnturm" oder Teil eines anderen Gebäudekomplex?
DnD-Gate Cons 2007, 2008, 2009, Gate-Parkplatztreffen ICH war dabei!
SocialMedia: Status.net Diaspora BookCrossing

Baumschmuser

  • Mitglied
Proportionen beim Gebäudebau
« Antwort #2 am: 04. Mai 2010, 18:39:08 »
@Deus Figendi
Was das richtig angefangen betrifft : die äußere Hülle mit den oben genannten Maßen steht schon fest

Dein Vorschlag mit dem anderen Maßstab hört sich vernünftig an. Ich denke ich werde es auf 1:60 reduzieren.

Was die Höhe der Räume betrifft :
Ich schwanke da noch zwischen einem Raum mit einer Höhe von 10 Metern pro Etage und 3,5 Etagen oder mehreren Räumen ( Anzahl ? ) mit einer Höhe von 6m pro Etage und 6 Etagen. Meinst du die Türme ( ich wollte daraus einen Magierturm machen ) hatten wirklich nur eine Höhe von 3 Metern pro Etage ? Ich dachte da an einen Leuchtturm aus der heutigen Zeit, bei dem ich glaubte er wäre mindestens 5 Meter hoch - kann mich natürlich auch irren.

Und wenn ich die Räume so hoch mache, müsste ich halt auch die Fenster und Türen " etwas " größer machen - vielleicht 2,5 Meter für Fenster und 3 Meter für die Tür

Was meinst du dazu ?