Autor Thema: Gutes Abenteuer zum Spielen und auch Beenden gesucht!  (Gelesen 836 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Matrix

  • Globaler Moderator
Gutes Abenteuer zum Spielen und auch Beenden gesucht!
« am: 08. Januar 2011, 21:41:23 »
Hallo miteinander,

Bei uns zeichnet sich momentan ab, dass es unsere große Runde noch einmal wissen möchte, bevor sie sich nach Abitur und Ende der Schulzeit auflöst. Daher möchten wir nochmal ein großes Abenteuer anfangen, es aber auf jeden Fall auch beenden.

Ich als SL bin daher auf der Suche nach einem Abenteuer, dass tolle Erlebnisse bietet, sich jedoch auch bis zum Ende der Schulzeit beenden lässt.

Infos:
- Treffen zumeist einmal die Woche mit 3 - 3,5h konzentriertem Spiel
- Bis zum Ende sind es noch ungefähr 15 Sessions.
- Gerne Diplomatie-Einlagen und Politik, jedoch muss es regelmäßig zum Kampf kommen
- D&D 3.5

Konvertieren von 3.0 oder Pathfinder ist kein Problem. Ich bin bereits am Schauen, was es so gibt, kenne aber die größeren Abenteuer eher weniger.

Eyes of the Lich Queen haben wir bereits gespielt.

Freue mich über eure Anregungen!

Matrix
Gleisarbeiter sind die faulsten Arbeiter der Welt. Immer wenn ich mit dem Zug an denen vorbei fahr, stehen die nur rum!

Nadir

  • Mitglied
Gutes Abenteuer zum Spielen und auch Beenden gesucht!
« Antwort #1 am: 08. Januar 2011, 21:46:19 »
Aus "River into Darkness" (Level 4) oder auch "Crucible of Chaos" (Level 8 ) lassen sich sehr interessante Abenteuer machen, die länger sind, als sie auf den 32 Seiten geplant sind. Beides 3.5 Module und bei Paizo erhältlich. Schätzungsweise schafft ihr zumindest eines noch dieses Jahr. Abi schreibt ihr wohl schon im Februar und dann gehts ab Juno zum Bund/Zivi oder der Uni?

Es ist halt so die Frage, wie viel Zeit ihr noch habt und wie oft ihr spielt. Und natürlich welche Stufe interessant ist.
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Matrix

  • Globaler Moderator
Gutes Abenteuer zum Spielen und auch Beenden gesucht!
« Antwort #2 am: 08. Januar 2011, 21:53:55 »
Wie oft und wie lang wir spielen, steht oben im Thread. Abi ist im März und dann halt bis Juni. Ob danach noch Zeit bleibt, ist ungewiss, daher planen wir lieber bis zu dem Datum. Der Stufenbereich ist eher egal, sollte nur nicht allzu niedrig liegen (ca. ab Level 5).
Gleisarbeiter sind die faulsten Arbeiter der Welt. Immer wenn ich mit dem Zug an denen vorbei fahr, stehen die nur rum!

hewimeddel

  • Mitglied
Gutes Abenteuer zum Spielen und auch Beenden gesucht!
« Antwort #3 am: 08. Januar 2011, 22:09:49 »
Wenn ihr es noch nicht gespielt habt:
Die rote Hand des Unheils - Hier auch Blackys Rezension

tschau
hewi
« Letzte Änderung: 08. Januar 2011, 22:24:15 von hewimeddel »
"The right way to play guitar is to play thrash metal" (Mike Mearls)

Oberron

  • Mitglied
Gutes Abenteuer zum Spielen und auch Beenden gesucht!
« Antwort #4 am: 08. Januar 2011, 22:16:57 »
Jep. Die Rote Hand des Unheils kann ich auch nur empfehlen.  :thumbup: Ob ihr das allerdings in der euch zur Verfügung stehenden Zeit auch schafft wies ich nicht

hewimeddel

  • Mitglied
Gutes Abenteuer zum Spielen und auch Beenden gesucht!
« Antwort #5 am: 08. Januar 2011, 22:29:38 »
Jep. Die Rote Hand des Unheils kann ich auch nur empfehlen.  :thumbup: Ob ihr das allerdings in der euch zur Verfügung stehenden Zeit auch schafft wies ich nicht

Da er "Eyes of the Lich Queen" nur ausgeschlossen hat, weil es bereits durch ist, dann sollte auch "Red Hand of Doom" möglich sein - das ist meiner Meinung nach beides ähnlich umfangreich.

Natürlich weiß ich nicht, wie schnell Matrix' Gruppe spielt, aber RHoD hat alles was gefordert und wenn die Zeit knapp wird, dann ist es auch spannend genug, dass alle dranbleiben werden und im Notfall noch eine Zusatz-Session zwischenrein schieben. ;)

tschau
hewi
« Letzte Änderung: 08. Januar 2011, 22:31:35 von hewimeddel »
"The right way to play guitar is to play thrash metal" (Mike Mearls)

Nadir

  • Mitglied
Gutes Abenteuer zum Spielen und auch Beenden gesucht!
« Antwort #6 am: 08. Januar 2011, 23:39:47 »
Von RHoD würde ich abraten, da es in dem Zeitraum kaum zu schaffen sein wird. Es hat ja neben der Spielzeit einen enormen Aufwand seitens des SL, der die Kurzkampagne sehr gut kennen sollte...

Was meinen Kommentar zum Zeitpensum angeht, so erinnere ich mich nur an meine Abi-Zeit, wo wir deutlich seltener zum Spielen gekommen sind. Nicht unbedingt meinetwegen (Luschen-LKs), aber irgendeiner hat immer gefehlt.

Meine beiden Tipps bleiben aber ;)

Wenn ihr richtig Lust auf ein anspruchsvolles Highlevel habt, dann schau Dir mal "Clash of the Kingslayers" an. Level 10 und von der Gewinnerin dieses Paizo-Contests vor 2 oder 3 Jahren.
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Matrix

  • Globaler Moderator
Gutes Abenteuer zum Spielen und auch Beenden gesucht!
« Antwort #7 am: 08. Januar 2011, 23:47:05 »
Auf Red Hand bin ich auch schon gestoßen, allerdings weiß ich selbst nicht, ob es von der Zeit her ausreicht. Wie Nadir schon sagte zwecks Vorbereitungszeit will ich auf ein Kaufbaenteuer zurückgreifen, da mir die Zeit fehlen wird, mir ein eigenes auszudenken.

Gibt es denn ein Abenteuer eines der Adventure Paths, welches sich auch wunderbar als alleinstehendes Abenteuer spielen lässt und dabei wirklich überragend ist. Soweit ich weiß steht jedes AP Abenteuer für mich, aber sind sie ja öfters in einen größeren Kontext eingebunden.
Gleisarbeiter sind die faulsten Arbeiter der Welt. Immer wenn ich mit dem Zug an denen vorbei fahr, stehen die nur rum!

Nadir

  • Mitglied
Gutes Abenteuer zum Spielen und auch Beenden gesucht!
« Antwort #8 am: 08. Januar 2011, 23:53:38 »
Ehrlich gesagt nein. Nicht aus dem Grund, dass man es nicht als stand-alone spielen kann, vielmehr aus dem Grund, dass man weiß, dass es noch viel weiter gehen könnte. Das mag sehr unbefriedigend sein.

Aber das ist nur meine bescheidene Meinung. Man kann sicherlich. Gerade bei Legacy of Fire lässt sich der ein oder andere endgültige Cut setzen. Nach der ersten Befreiung Kelmaranes zum Beispiel, was im ersten Teil schon der Fall wäre.
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

hewimeddel

  • Mitglied
Gutes Abenteuer zum Spielen und auch Beenden gesucht!
« Antwort #9 am: 09. Januar 2011, 00:26:39 »
Dann könnte ich noch "Die Söhne des Gruumsh" empfehlen.
In Verbindung mit dem Buch "Mysteries of the Moonsea" lässt sich das Abenteuer in Melvaunt sehr gut strecken, auch in der Eiswüste "Thar" liese sich noch so einiges einbauen.

Leider ist dann aber etwas Handarbeit nötig, was du ja vermeiden willst.

tschau
hewi

"The right way to play guitar is to play thrash metal" (Mike Mearls)