• Drucken

Autor Thema: AUFRUF: Umfragen gesucht!  (Gelesen 52319 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tigershark

  • Mitglied
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #255 am: 29. November 2012, 22:20:18 »
Will dazu sagen: Mir war schon klar, dass die Antwortmöglichkeit so nicht gestellt wird. Sah nur so wenig aus, als ich nur "Ja" und "Nein" da stehn hatte =D
Du hast nicht wirklich erwartet, dass ich dir Recht gebe, oder?

Sol

  • Globaler Moderator
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #256 am: 30. November 2012, 10:24:08 »
Will dazu sagen: Mir war schon klar, dass die Antwortmöglichkeit so nicht gestellt wird. Sah nur so wenig aus, als ich nur "Ja" und "Nein" da stehn hatte =D

Vor bloßen "Ja" und "Nein" Umfragen schrecke ich auch zurück. Das schaut nicht gut aus und zumindest ein kleines bisschen Kreativität muss ich schon aufbringen ;)
"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)

widdi

  • Mitglied
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #257 am: 30. November 2012, 15:48:51 »
Da D&D (und meines sehr begrenzten Wissens nach auch PF) ja nach dem Willen der Wizards sehr gesinnungsabhängig ist und die gut-böse-Schiene genauso gewichtet wird wie die rechtschaffen-chaotisch-Schiene, würde mich folgendes interessieren.

Wie kommen Gesinnungsgegensätze in euren Gruppen miteinander zurecht:
  • 1: gut <-> böse => gut  UND  rechtschaffen <-> chaotisch => gut
  • 2: gut <-> böse => gut  UND  rechtschaffen <-> chaotisch => mittel
  • 3: gut <-> böse => gut  UND  rechtschaffen <-> chaotisch => schlecht
  • 4: gut <-> böse => mittel  UND  rechtschaffen <-> chaotisch => gut
  • 5: gut <-> böse => mittel  UND  rechtschaffen <-> chaotisch => mittel
  • 6: gut <-> böse => mittel  UND  rechtschaffen <-> chaotisch => schlecht
  • 7: gut <-> böse => schlecht  UND  rechtschaffen <-> chaotisch => gut
  • 8: gut <-> böse => schlecht  UND  rechtschaffen <-> chaotisch => mittel
  • 9: gut <-> böse => schlecht  UND  rechtschaffen <-> chaotisch => schlecht
  • 10: Gesinnungen sind bei uns egal

zu 1: Gegensätzliche Gesinngungen sind nie ein Problem, Sowohl gute und böse als auch rechtschaffende und chaotische Charaktere können problemlos nebeneinander in der Gruppe sein.
zu 2: Während gute und böse SC gut miteinander auskommen, kriselt es manchmal auf der ethischen Schiene.
zu 3: Während gute und böse SC gut miteinander auskommen, ist ein Zusammensein von rechtschaffenen und chaotischen Charakteren unmöglich.
zu 4: Zwischen guten und bösen SCs gibt es ab und zu Reibungspunkte, aber sie kommen miteinander aus. Dafür klappt es prima zwischen rechtschaffenen und chaotischen Charakteren.
zu 5: Gegensätzliche Gesinngungen geraten manchmal oder auch öfters aneinander. Das Miteinander in der Gruppe ist schwierig, aber möglich
zu 6: Zwischen guten und bösen SCs gibt es ab und zu Reibungspunkte, aber sie kommen miteinander aus. Ethischen Gegensätze sind allerdings unmöglich innerhalb der Gruppe.
zu 7: Während moralische Extrema nicht auf Dauer in der Gruppe existieren können, klappt das bei ethischen wunderbar.
zu 8: Während moralische Extrema nicht auf Dauer in der Gruppe existieren können, kriselt es manchmal auf der ethischen Schiene.
zu 9: Gegensätzliche Gesinngungen sind bei uns unspielbar. Sobald ein Extrem auf sein Gegenstück trifft, muss einer von beiden über kurz oder lang gehen.
zu 10: Sobald die Gruppe irgendwie auf Gesinnungen achtet, lässt sich eine der anderen Antworten wählen. Die 10 ist nur für diejenigen, die das komplette Gesinnungssystem auslassen/misachten.

Ich denke, dass bei einer solchen Umfrage die Option 8 am häufigsten gewählt wird, obwohl das vom System nicht unbedingt so gewollt ist. Die Meinungen dazu würden mich interessieren...
Proud member of the PL
Die Kraft des Geistes ist grenzenlos - Psionics rock!

Drazon

  • Globaler Moderator
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #258 am: 30. November 2012, 16:26:28 »
Wenn man noch die Begriffe "moralisch" und "ethisch" richtig benutzt dann kann das interessant, wenn auch recht umfangreich werden.
Unveränderlichkeit ist Katastrophe.

widdi

  • Mitglied
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #259 am: 30. November 2012, 18:24:49 »
Moral: Ideale von gut und böse, dem Gewissen der einzelnen Person oder der Gesellschaft unterwurfen
Ethik: die Theorie zur Moral, von der Gesellschaft geformte Normen und Regeln, die der Gesellschaft als Leitlinien zu dienen

Vielleicht kann ich das nicht so in Worte fassen, wie ich das verstehe. Aber verstehen tu ich's richtig  :P

und NEIN: ich will hier keine Diskussion über Filosofi lostreten, ich will einfach nur nen Tipp für ne Umfrage geben.
Proud member of the PL
Die Kraft des Geistes ist grenzenlos - Psionics rock!

Sol

  • Globaler Moderator
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #260 am: 30. November 2012, 19:10:59 »
Drazon ist halt ein kleiner Philosoph durch sein Studium bedingt. So eine Umfrage würde ich dann Drazon überlassen. Es gab schon einige Gesinnungstopics und vor kurzem habe ich auch noch ein "Tugend-Topic" eröffnet. Ich muss da nicht unbedingt noch eine Umfrage zu solch einer Thematik machen ;) . Ich schaue derzeit mal nach anderen Themen.
"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)

Tigershark

  • Mitglied
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #261 am: 30. November 2012, 19:27:50 »
Drazon ist halt ein kleiner Philosoph durch sein Studium bedingt. So eine Umfrage würde ich dann Drazon überlassen. Es gab schon einige Gesinnungstopics und vor kurzem habe ich auch noch ein "Tugend-Topic" eröffnet. Ich muss da nicht unbedingt noch eine Umfrage zu solch einer Thematik machen ;) . Ich schaue derzeit mal nach anderen Themen.
Ja Sol, lass das lieber  :D
Du hast nicht wirklich erwartet, dass ich dir Recht gebe, oder?

Imrik

  • Gast
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #262 am: 23. Dezember 2012, 13:27:47 »
Gab es schonmal eine Umfrage zur Charaktersterblichkeit, wie z.B. ob schon viele eigene DnD-Charaktere das Zeitliche gesegnet haben (wie viele). Wie der Charaktertod in der Gruppe gehandhabt wird (Würfeldrehen etc.). So langsam habe ich den Überblick über die Umfragen verloren.

Linden

  • Mitglied
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #263 am: 27. Dezember 2012, 10:45:34 »
Wie sehr haltete ihr euch an Geschichtliche Daten? Inbezug auf das Abenteuer das gerade gespielt wird.

Sol

  • Globaler Moderator
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #264 am: 04. März 2013, 21:56:48 »
Mir fällt gerade auf, dass hier im Forum angegeben wird, wie lange man insgesamt eingeloggt war - wäre das nicht etwas für die Umfrage?

Ich habe den Thread, in den du gepostet hast, mal geschlossen. Der Post sollte eigentlich hier rein.

Ich überlege mir deinen Vorschlag mal in aller Ruhe, aber so spannend finde ich das Thema jetzt nicht.
"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)

JensN

  • Mitglied
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #265 am: 12. März 2013, 15:27:12 »
Es gibt Umfragen dazu wie viel RPG-Bücher man besitzt.

Mich würde interessieren, wie viel Prozent eurer Bücher ihr gelesen habt. Nicht von vorne bis hinten jede Seite, aber mindestens die Hälfte des jew. Buches.

Cut

  • Mitglied
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #266 am: 12. März 2013, 17:16:38 »
Ich würde gerne mal etwas über den Tellerrand wegschauen und die Frage stellen, ob und wenn ja in welcher Hinsicht, sich dieser Amazon-Skandal auf Euer Bestellverhalten beim Onlinehändler ausgewirkt hat.

Fände ich interessant zu erfahren, wie es sich hier im Gate damit verhält.
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Evermore

  • Mitglied
    • Bring it BACK!
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #267 am: 23. März 2013, 00:48:42 »
Mich würde mal interessieren wie oft es denn vorgekommen ist, dass Spieler ein Abenteuer spielen das sie schon kennen.

z.B. Wenn ein Abenteuer geleitet wird, dass aus einem Magazin stammt das man vor längerer Zeit mal gelesen hat, oder das man die Gruppe gewechselt hat und verheimlicht hat das Abenteuer schon zu kennen um mitspielen zu können. Oder das man das Abenteuer schon vor Jahren gespielt hat und es wieder vergessen hat.

Mir ist das schon mal passiert. Mit diesem "Falkengrund"-Gratis-Abenteuer das mal in der Mephisto dabei war. Das hatte ich zwar gelesen, aber ich hab eben in einer Proberunde mitgespielt in der es geleitet wurde.

Könnte mir vorstellen, dass sowas sicher schon anderen Leuten passiert ist :) Ist vielleicht nicht sehr "statistisch" relevant, aber vielleicht hat der ein oder andere eine Anekdote dazu zu erzählen.
Nimm 10!

JensN

  • Mitglied
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #268 am: 23. März 2013, 12:42:46 »
Wie viele Kampf-Encounter gibt es bei euch am Tag in der Spielwelt? Die typischen 4 oder auch mehr oder weniger. Das interessiert mich vor allem für Pathfinder.

Evermore

  • Mitglied
    • Bring it BACK!
AUFRUF: Umfragen gesucht!
« Antwort #269 am: 31. März 2013, 15:12:45 »
Nachdem mich die Pathfinder-App für mein Smartphone handysüchtig gemacht hat würde es mich mal interessieren zu wie viel Prozent sich die Spielleiter hier (oder evtl die Spieler) denn auf technische Hilfsmittel verlassen. Also: Abenteuer als PDF statt auf Papier, Regeln vom Laptop/Tablet/Smartphone, Musik vom i-pod usw.

Ich glaub die Frage gabs schon mal, aber das kann sich ja durchaus geändert haben.


Außerdem: Zumindest bei Pathfinder (oder seit den Dungeon-Magazine-Adventurepaths) sind ja die Adventurepaths sehr in Mode gekommen. Viele Leute die sonst eben einzelne Abenteuer geleitet haben, haben jetzt eine ganze Kampagne bei der Hand. Da würde mich interessieren ob das den Spielrhythmus eurer Gruppe beeinflusst hat. Ich hab schon das Gefühl, dass man dadurch irgendwie in einem schnelleren Takt spielt. Einfach weil die Geschichte halt immer weiter und weiter geht.
Nimm 10!

  • Drucken