Autor Thema: Inspiration für einen Charakterhintergrund  (Gelesen 933 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kai

  • Mitglied
Inspiration für einen Charakterhintergrund
« am: 13. Mai 2011, 14:53:38 »
Hallo Zusammen

Gerade bin ich in ein Kreativitätsloch gefallen. Deshalb frage ich hier mal in die Runde – vielleicht könnt ihr mir hinaushelfen?

Es geht um die Charaktergeschichte des SC eines meiner Spieler. Es ist ein Halbelf-HXM mit Gedächtnisverlust. Der Spieler hat zwar angeboten sich seine Hintergrundgeschichte selber zu basteln, aber wo wäre da der Spaß?
Wir spielen z.Zt. den Savage Tide AP von Pathfinder in einer selbstgebastelten Kampagnenwelt. Es wären also Verbindungen zu den Parteien aus dem AP möglich aber nicht zwingend notwendig.

Der HXM hat die Air-Blodline und das sollte in seinem "Lebenslauf" eine gewichtige Rolle spielen. Außerdem hat er zwei Tätowierungen an den Armen und das Fragment eines Briefes.
Zitat
Ich rate Dir, lasse Dicht nicht mit Kalystria und ihresgleichen ein. Der Preis wird am Ende um ein vielfaches höher sein als Du momentan ahnst. Es gibt immer noch eine andere Möglichkeit den Handel einzuhalten. Wende Dich an Tr…
Der HXM wurde schwer verwundet/bewusstlos und ohne Gedächtnis aus dem Meer gefischt.

Kalystria ist eines der mächtigen und gefährlichen Wesen am Hof der Winde – sie muss nichts mit der Verwundung/dem Gedächtnisverlust des HXM zu tun haben. Sie könnte theoretisch ein Ausweg aus einer verzwickten Situation gewesen, aber wegen ihres Rufes schlussendlich gar nicht angefragt worden sein ...

Was ich mir überlegt habe:

Der HXM sollte von einer  einigermaßen mächtigen Familie der Zitadelle der Winde stammen. Die Zitadelle ist so etwas wie ein Königshof ohne König. Zentrum des Hofes ist ein extrem mächtiges Artefakt, dass die Beherrschung des Elements Luft ermöglicht. Die Zitadelle und der Hofstaat existieren um das Artefakt zu beschützen. Die Herrschaft über den Hof haben die mächtigsten Beschützer des Artefakts. Der Hof ist CN und die schwachen Mitglieder werden durch ein ausgefeiltes Protokoll geschützt, an das sich alle (zumindest die Schwachen) meistens halten. Grundsätzlich herrscht aber die Macht des Stärkeren (Stärke wir durch magische Kraft, sozialem Rang und Kaste definiert).

Der HXM sollte das Potential zu einem der Mächtigen haben (falls er Stufe 20 erreicht könnte ich ihn nachher gut für meinen Metaplot gebrauchen). Vielleicht war er so etwas wie ein verzogenes Gör. Er soll Blut an den Händen haben, aber nicht Böse sein (vielleicht ein Komplott?).
Der mysteriöse Handel kann in diesem Zusammenhang stehen – vielleicht steht seine Mutter für seine Taten gerade?


Ideen sind also schon ein paar vorhanden, nur eine gescheite Geschichte darum bauen ... ohne allzuviel Klischees ...

TheRaven

  • Mitglied
Inspiration für einen Charakterhintergrund
« Antwort #1 am: 13. Mai 2011, 15:50:40 »
Wie, Rollenspiel ohne Klischees? In was für einer Welt leben wir eigentlich.
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Nightmoon

  • Mitglied
    • Schicksalsstreiter
Inspiration für einen Charakterhintergrund
« Antwort #2 am: 13. Mai 2011, 18:08:31 »
Kann er sich an ein bestimmtes Ereignis nicht mehr erinnern, oder seine komplette Vergangenheit, oder ist er so einer wie in Memento, der zwar noch alles weiß, was bis zu einem bestimmte Ereignis passiert ist, aber alles was danach kommt alle paar Minuten wieder vergisst?
Werde in unserer nächsten Runde eine Halbelfe spielen, die eben diese Memento-Sache hat und den Mörder ihres Vaters sucht. Detektivisch kann das sehr interessant sein denke ich, wenn auch anstrengend. Immer wenn der Held etwas herausfindet muss er es sich notieren, oder er vergisst es in ein paar Minuten wieder. Schau dir den Film am besten mal an.

Kai

  • Mitglied
Inspiration für einen Charakterhintergrund
« Antwort #3 am: 14. Mai 2011, 10:42:06 »
Ist ein totaler Gedächtnisverlust bis zum Punkt wo er aus dem Meer gefischt wurde (vor ca. 3 Jahren).

@Memento: Der Streifen gehört zu meinen Lieblingsfilmen. Der Ansatz ist zwar interessant, aber im Augenblick für mich zu anstrengend – und für den Spieler wahrscheinlich nur halb so interessant, weil er die Infos ja nicht einfach vergessen kann ...

masse

  • Mitglied
Inspiration für einen Charakterhintergrund
« Antwort #4 am: 14. Mai 2011, 16:36:31 »
@Nightnoon (Anzeigen)
"Logik ist schwer ueberschaetzt. Ich sag 1+1+1+1+1 = 6
- Das ist doch falsch! - Ich weiss, aber es reimt sich!
Reime sind Freundlich, Logik ist feindlich!" - Kaeptn Peng