• Drucken

Autor Thema: Pathfinder - Minis  (Gelesen 17003 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Archoangel

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #15 am: 15. Januar 2012, 13:14:33 »
War gerade auf der Paizo Seite ... also irgendwie sehen die alle ziemlich scheiße aus.
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Kelwian Duru

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #16 am: 15. Januar 2012, 14:06:28 »
Kann es sein, dass die ziemlich teuer sind? 4 $ für eine einzelne Figur? (Bzw. zwei kleine)

Das Brick kostet ja etwa 65 Euro, dafür erhält man etwa 20 - 25 Figuren (je nach Anzahl der smalls). Zum Vergleich: bei DDM gabs für etwa 12 Euro 8 Figuren, also 24 für 36 Euro. Also ist Paizo fast doppelt so teuer wie die Wozzies?!?

Bin noch schwer am Überlegen, ob ich da einsteige...

Sword of Cyric

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #17 am: 15. Januar 2012, 14:20:40 »
Also ist Paizo fast doppelt so teuer wie die Wozzies?!?
Naja, die Wozzies sind ja ausgestiegen weil die mit ihren Preisen nicht mehr genug Gewinn machen konnten. Und am Ende der Serie von den Wozzies waren auch schon bei keine 8 Minis mehr drin sondern weniger (teilweise nur noch 5)
Dude, don't taunt the god-killing abomination.

Archoangel

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #18 am: 15. Januar 2012, 16:58:52 »
Unsinn. Die sind ausgestiegen weil der Markt gesättigt war. Mein erstes Booster hatte noch einen Preis von 6.99$ (Dragoneye) - und auch damit wurde schon Gewinn gemacht. Bei den Pathfinder Minis gilt es eben zu bedenken, dass sie geringere Mengen produzieren und zwei Firmen daran verdienen müssen. Das erklärt dann den Preis. Trotzdem sind sie potthässlich.
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Sword of Cyric

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #19 am: 15. Januar 2012, 17:12:26 »
Unsinn. Die sind ausgestiegen weil der Markt gesättigt war. Mein erstes Booster hatte noch einen Preis von 6.99$ (Dragoneye) - und auch damit wurde schon Gewinn gemacht.
Korrektur: Damit wurde zur damaligen Zeit schon gewinn gemacht. Seit dem sind Kosten für Material, Löhne und Transport nach oben gegangen.

Woozies reagierten darauf schon lange vor Ende der Serie erst mit höheren Preisen, dann mit weniger Minis zum gleich bleibenden erhöhten Preis und dann wieder mit einer Kombination aus beiden.
Bei den Pathfinder Minis gilt es eben zu bedenken, dass sie geringere Mengen produzieren und zwei Firmen daran verdienen müssen. Das erklärt dann den Preis.
Das ist nur ein weiterer Punkt.
Trotzdem sind sie potthässlich.
Bis auf ein paar weniger kann ich dem nicht zustimmen.

Ansonsten halte ich 250€ für nicht viel Geld für ein Case, das sind etwa zwei Euro nochwas pro Mini, das ist durchaus akzeptabel.
Dude, don't taunt the god-killing abomination.

rujoh23

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #20 am: 15. Januar 2012, 17:45:18 »
Das mit dem Material kann nicht stimmen (auch wenn das von den Wizards gerne mal vorgeschoben wird). Ich arbeite in der Kunststoffbranche, daher kenn ich die Preisentwicklung. Es stimmt zwar das die Kosten für Kunststoff angestiegen sind, aber jetzz auch nicht mehr wie ander Sachen. Und selbst bei einem Anstieg um 100 % sind die Materialkosten im Vergleich zu Werkzeugkosten usw. vernachlässigbar da sie bei 1 - 10 EUR pro kg liegen. Und mit einem kg Kunststoff kann man verdammt viele Minis machen.

Das Problem waren viel mehr, dass die Verkaufszahlen und damit die Stückzahlen wohl deutlich zurückgegangen sind. Dadurch müssen die Werkzeugkosten (die schon mal 6-stellig sein können) natürlich auf wesentlich weniger Stück umgelagert werden, und eine Mini wird teuerer. Das wird auch der Grund sein wieso die Pathfinder Minis teurer sind.

Sword of Cyric

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #21 am: 15. Januar 2012, 19:45:25 »
Und selbst bei einem Anstieg um 100 % sind die Materialkosten im Vergleich zu Werkzeugkosten usw. vernachlässigbar da sie bei 1 - 10 EUR pro kg liegen. Und mit einem kg Kunststoff kann man verdammt viele Minis machen.
Man kann auch ne ganze Menge Minis und andere Produkte machen bevor die Maschinen verschleißen. Außerdem waren es ja nicht nur die Kosten für den Kunststoff sondern eben auch Transport, Löhne, etc.

Dadurch müssen die Werkzeugkosten (die schon mal 6-stellig sein können) natürlich auf wesentlich weniger Stück umgelagert werden, und eine Mini wird teuerer. Das wird auch der Grund sein wieso die Pathfinder Minis teurer sind.
Das würde voraussetzen das dazu extra Maschinen angeschafft wurden die auch nur dafür da sind. Wahrscheinlicher ist allerdings das WotC/Paizo sich dafür einfach einen Anbieter suchen der entsprechende Maschinen hat und damit eben diverse Dinge macht.

Sicher werden durch kleinere Mengen weniger Rabatte gewährt und die Rüstzeiten anteilsmäßig länger, aber die Maschinen an sich machen dann eben Frischhaltedosen oder anderes Zeug wenn keine Minis gemacht werden und werden nicht ausschlieslich auf die Minis abgeschrieben.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2012, 19:49:34 von Sword of Cyric »
Dude, don't taunt the god-killing abomination.

Cut

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #22 am: 15. Januar 2012, 19:48:12 »
War am Mittwoch im Spieleladen in Karlsruhe, der hatte sie schon da und habe auch gleich einen Booster mitgenommen.

Was hast Du bekommen und bist Du zufrieden?
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Archoangel

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #23 am: 15. Januar 2012, 20:05:52 »
Lohnkosten? Made in China? Welche Lohnkosten?
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Sword of Cyric

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #24 am: 15. Januar 2012, 20:11:19 »
Lohnkosten? Made in China? Welche Lohnkosten?
Die so gering sie nach westlichen Standards auch sein mögen eben trotzdem steigen. Viele Firmen ziehen ja deshalb schon weiter (in noch ärmere asiatische Länder wie Bangladesh z.B.), oder fangen an in automatisierung zu inverstieren damit sie weniger arbeiter brauchen

Absolut mögen diese Steigerungen sicher lächerlich sein für westliche Verhältnisse, allerdings muss du die prozentual für chinesische Verhältnisse betrachen.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2012, 20:12:51 von Sword of Cyric »
Dude, don't taunt the god-killing abomination.

Alcarin

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #25 am: 15. Januar 2012, 20:14:10 »
Wie ist der exklusive Drache?

Müsste der hier sein oder?
百聞不如一見。 / 百闻不如一见。 -  Einmal sehen ist besser als hundertmal hören.

Archoangel

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #26 am: 15. Januar 2012, 20:24:05 »
Ah ... der dunkelblaue Drache?
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Sword of Cyric

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #27 am: 15. Januar 2012, 20:26:41 »
Wie ist der exklusive Drache?

Müsste der hier sein oder?
Ja, den meine ich. Das Bild gefällt mir, aber ist eben auch nur ein Computermodel. Hoffe der sieht in echt ähnlich gut aus (ist ja nur eine kleine Serie da stecken die hoffentlich entsprechend Mühe rein)
Dude, don't taunt the god-killing abomination.

Alcarin

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #28 am: 15. Januar 2012, 20:35:22 »
Ah ... der dunkelblaue Drache?

Nun mecker doch mal nicht so viel, ist schlecht für die Nerven ;)
百聞不如一見。 / 百闻不如一见。 -  Einmal sehen ist besser als hundertmal hören.

rujoh23

  • Mitglied
Pathfinder - Minis
« Antwort #29 am: 15. Januar 2012, 21:35:30 »
Zitat
Das würde voraussetzen das dazu extra Maschinen angeschafft wurden die auch nur dafür da sind. Wahrscheinlicher ist allerdings das WotC/Paizo sich dafür einfach einen Anbieter suchen der entsprechende Maschinen hat und damit eben diverse Dinge macht.


Unter Werkzeug versteht man im Spritzguß (der Herstellungsmethode der Minis) im Allgemeinen die Negativform der Miniatur. Diese muss natürlich für neu designte Miniaturen neu gefertigt werden. Typischerweise wird auch nicht nur eine Mini in einem Werkzeug gefertigt sonder so um die 12 (Das wurde von den Wizards auch mal irgendwo erklärt, da für die Minis mit durchsichtigem Kunststoff ein extra Werkzeug benötigt wird)

  • Drucken