Systemübergreifend / Systemunabhängig > Andere Systeme

Alternative zu Dungeons and Dragons

(1/9) > >>

Vakkou:
Hallo Community,

ich suche eine alternative zu Dungeons and Dragons 3.5 bzw. 4.0. Grund hierfür ist dieser, dass ich nach mehreren Abenteuern für mich als Spielleiter die Entscheidung gefällt hab die Geschichte in den Vordergrund zu rücken. Bitte nicht falsch verstehen die Systeme 3.5/4.0 machen mir großen Spaß, jedoch dauern mir dort die Kämpfe für ein Encounter zulange bzw. rücken die gesellschaftlichen Fähigkeiten ein wenig in den Hintergrund.

Im vergangen halben Jahr hab ich Systeme wie Fallout 2.0 und World of Darkness 2.0 - Mage the Awakening mit meiner Gruppe getestet bzw. Kampagnen geleitet. Diese Systeme haben ein "relativ" schlichtes Kampfsystem, also im direkten vergleich zu D&D. So was suche ich nun auch im Fantasy Universium. Grund hierfür ist dieser, dass ich ein System Wechsel bei meiner aktiven Handlung in D&D vollführen wollen würde. Meine Gruppe ist damit auch einverstanden > D&D leitet ein anderer.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen bei meiner Suche.

Kurze Zusammenfassung:

- Rollenspiel an erster Stelle
- vielzahl an Möglichkeiten in Kämpfen anhand der Freiheit und nicht anhand der 1000 Kampfregeln
- das Charakterentwicklungssystem sollte mehr auch auf gesellschaftliche Fähigkeiten ausgelegt sein

Danke euch in vorraus :)

PS:

Lese mir die Tage mal Warhammer Fantasy durch vllt. ist das etwas für mich.

Gruß

Vakkou

Nadir:
GEMINI RPG - dunkel, böse und hoffnungslos, wenig Attribute und eine übersichtliche Fertigkeitenliste

Warhammer RPG - düster, finster und etwas lustig

Desolation (Ubiquity Regelwerk, also wie HEX) - schnell, und leicht anzupassen

FATE Malmsturm - erzählerisches Rollenspiel, einfache Regeln, jedoch nicht unbedingt etwas für Neulinge

GURPS 4th Ed. - wenn es etwas Crunchy sein soll und das Flair von D&D aufgreifen sollte

Tomas Wanderer:
Ich schätze, dann solltest Du Dir mal Malmsturm anschauen. Die Regeln kannst Du hier herunterladen. Vielleicht ist auch Reign für Dich interessant; das nutzt die One Roll Engine.

Auch wenn sie Deinen Anforderungen nicht ganz entsprechen, sind Burning Wheel Gold und Mouse Guard immer einen Blick wert.

Vakkou:
@Nadir und Tomas

Danke für Antworten, werde heute Abend mal in den verschiedenen Systemen schnuppern bzw. mir mal Rezensionen im Internet anschauen.

Vielen Dank

Fischkopp:
Weiß nicht ob das für euch funktioniert, aber wie wäre es mit gar keinen Regeln für Charakterentwicklung? So hat man da völlig freie Hand...
also eine alte Version von D&D und/oder einen Klon wie Labyrinth Lord (Gibt's ja auch auf Deutsch). Angucken kostet ja nix, und drauf hinweisen wollt ich schon. Weil den zweiten Punkt trifft es ja nun hervorragend, und für den ersten ist immer die Gruppe verantwortlich und eher weniger das System. Auch wenn der Dritte so völlig danebenliegt.  :cheesy:

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln