Umfrage

Welche Götterwelt gefällt euch am besten?

Die Götterwelt des PHB 3.5 und des Complete Divine (Greyhawk)
6 (7.5%)
Die Götterwelt des PHB 4.0 (PoL-Setting)
2 (2.5%)
Die Götterwelt der Vergessenen Reiche (vor der Zauberplage)
40 (50%)
Die Götterwelt der Vergessenen Reiche (nach der Zauberplage)
2 (2.5%)
Die Götterwelt von Eberron
8 (10%)
Die Götterwelt von Golarion
10 (12.5%)
Die Götterwelt von Ravenloft
1 (1.3%)
Die Götterwelt von Drachenlanze
4 (5%)
Eine ganz andere Götterwelt und zwar... (bitte im Topic angeben!)
7 (8.8%)

Stimmen insgesamt: 79

Umfrage geschlossen: 23. Januar 2012, 14:24:31

Autor Thema: Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt  (Gelesen 2735 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wasum

  • Mitglied
  • Venn
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #15 am: 17. Januar 2012, 19:47:09 »
Hab mich verdrückt, gibt es eine Möglichkeit, die Auswahl zu korrigieren?:(

Drazon

  • Globaler Moderator
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #16 am: 17. Januar 2012, 19:49:34 »
Man kann alle Ergebnisse zurücksetzen, aber kein einzelnes.
Unveränderlichkeit ist Katastrophe.

Talwyn

  • Mitglied
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #17 am: 18. Januar 2012, 09:35:32 »
FR vor der Zauberplage, und zwar weil es die einzige ist, mit der ich mich so ein bisschen auskenne. Die Golarion-Götter kenne ich zwar auch, allerdings nicht so gut. Das FR-Pantheon habe ich durch zahlreiche Romane gut kennen gelernt plus: Nostalgische Verklärung. Meiner Meinung nach gibt es da ein paar sehr interessante Charaktere unter den Göttern (Cyric, Mask, Kelemvor, ...)

Gibt es denn Romane oder Quellenbücher, in denen die Götter von Golarion wirklich zu Charakteren ausgebaut werden wie das z.B. in Prince of Lies der Fall war? Interessieren würde mich das nämlich schon und die Artikel in den Adventure Path Heften betrachten die Götter dann doch eher aus sehr großer Distanz. Das macht sie zwar einerseits mystischer, aber ich mag eben diesen menschlichen Aspekt der FR-Götter.

Nadir

  • Mitglied
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #18 am: 18. Januar 2012, 09:55:48 »
@Talwyn:

Ich finde der "Council of Thieves" AP zeichnet einige der Teufel und Asmodeus deutlicher.

Das "Gods of Golarion" ist mir etwas zu schwach und die drei "Faiths of..." Heftchen waren relativ ernüchternd. Die Tiefe -wie in den FR- wirst Du bisher im jungen Golarion noch nicht finden. Geschichte muss erstmal geschrieben werden, was aber auch etwas für sich hat.
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Bruder Grimm

  • Mitglied
  • DnD-Gate-SL-Contest-Gewinner 2008
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #19 am: 18. Januar 2012, 11:38:00 »
Bevor ich abstimme muss ich erst noch mal fragen: Was war die Zauberplage nochmal? War das das Ereignis, in dem Myrkul, Bhaal und Tyrannos abgeschafft wurden? Wenn ja, dann FR nach der Zauberplage.
Mir gefällt auch die Eberron-Götterwelt ganz gut, ist mir aber zu weltspezifisch.
Wer im Glashaus sitzt, der werfe den ersten Stein.

Zechi

  • Globaler Moderator
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #20 am: 18. Januar 2012, 12:02:29 »
Bevor ich abstimme muss ich erst noch mal fragen: Was war die Zauberplage nochmal? War das das Ereignis, in dem Myrkul, Bhaal und Tyrannos abgeschafft wurden? Wenn ja, dann FR nach der Zauberplage.
Mir gefällt auch die Eberron-Götterwelt ganz gut, ist mir aber zu weltspezifisch.

Nein, das war die Zeit der Sorgen (Time of Troubles). Die Zauberplage ist der Auslöser für den Übergang zu der 4E, wo WotC einen Großteil der FR Götter gekillt hat und die Welt insgesamt einen 100 Jahre Zeitsprung durchmachen musste.
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Bruder Grimm

  • Mitglied
  • DnD-Gate-SL-Contest-Gewinner 2008
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #21 am: 18. Januar 2012, 13:58:16 »
Bevor ich abstimme muss ich erst noch mal fragen: Was war die Zauberplage nochmal? War das das Ereignis, in dem Myrkul, Bhaal und Tyrannos abgeschafft wurden? Wenn ja, dann FR nach der Zauberplage.
Mir gefällt auch die Eberron-Götterwelt ganz gut, ist mir aber zu weltspezifisch.

Nein, das war die Zeit der Sorgen (Time of Troubles). Die Zauberplage ist der Auslöser für den Übergang zu der 4E, wo WotC einen Großteil der FR Götter gekillt hat und die Welt insgesamt einen 100 Jahre Zeitsprung durchmachen musste.

Ah, dankeschön! OK, dann FR vor der Zauberplage.
Wer im Glashaus sitzt, der werfe den ersten Stein.

Sheharan

  • Mitglied
    • Meine Shackled-City-Kampagne
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #22 am: 19. Januar 2012, 12:01:53 »
Die Götterwelt von DSA.
Wenn ich ganz ehrlich bin, ist das auch meine Antwort. Ein überschaubares Pantheon mit einprägsamen Namen.

Ich habe mich aber, da wir hier schließlich im DnD-Gate sind für die VR vor der Zauberplage entschieden. Liegt aber auch daran, dass ich die meisten anderen Settings nicht wirklich kenne.
Am Anfang war das Wort. Und nichts ist stärker als das Wort.

Drumlin

  • Mitglied
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #23 am: 19. Januar 2012, 21:45:16 »
Die Götterwelt von Greyhawk. Wir haben damals nur das Spielerhandbuch gehabt und unsere eigene Welt gebastelt. Dabei haben wir das Pantheon aus dem Spielerhandbuch einfach übernommen und bisher funktioniert es immernoch. Wir haben es auch in Pathfinder übernommen.
"Bluten ist eine freie Aktion."

Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #24 am: 19. Januar 2012, 22:34:10 »
Die Götterwelt von DSA.
Wenn ich ganz ehrlich bin, ist das auch meine Antwort. Ein überschaubares Pantheon mit einprägsamen Namen.

Ich habe mich aber, da wir hier schließlich im DnD-Gate sind für die VR vor der Zauberplage entschieden. Liegt aber auch daran, dass ich die meisten anderen Settings nicht wirklich kenne.

Das Schweizer Taschenmesser der D&D Götterwelten :cheesy:

Imrik

  • Gast
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #25 am: 21. Januar 2012, 09:56:03 »
Da es hier um DnD Pantheons geht habe ich mich auch für das FR-Pantheon entschieden.

Am besten gefällt mir natürlich die Götterwelt die es wirklich mal gab oder noch gibt. Wenn es um Polytheismus geht vor allem die Götter des Olymp. Deswegen würde ich auch gerne mal Scion ausprobieren, das Spiel könnte mir gefallen - wir hatten auch mal nach oWoD-Regeln mit dem Hintergrund von Göttern abzustammen gespielt.

Gerthrac

  • Mitglied
  • Archivist
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #26 am: 21. Januar 2012, 10:50:53 »
Ich wollte schon schreiben: Scarred Lands. Überschaubar, knackig. Läuft.

Aber dann hab ich kürzlich das Web Enhancement zum Faiths and Pantheons gefunden (Deity Dos and Donts). Da steckt eine Tabelle drin mit so Sachen wie bevorzugte Tiere der Götter, Lieblingsedelsteine etc.
Genial.

WTF haben die das nicht auf Seite 1 des Hauptbuchs gestellt?

Halvar

  • Mitglied
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #27 am: 21. Januar 2012, 13:12:23 »
..., aber ich mag eben diesen menschlichen Aspekt der FR-Götter.

Das ist bei mir genau andersherum. Ich ziehe es vor, Götter vollkommen jenseits menschlicher Vorstellungskraft zu handhaben, etwas, das für einen Normalsterblichen (und dazu zähle ich auch die SC) niemals erklärbar, verstehbar, erlebbar oder gar bekämpfbar/besiegbar ist. Wenn man sie zu sehr vermenschlicht, ihnen "menschliche" Charakterzüge und Beweggründe verleiht, oder sie sogar selbst auf der Welt herumspazieren und ihre Denver-Clan-ähnlichen Dramen abziehen lässt, verlieren sie in meinen Augen das Göttliche und werden einfach nur zu sehr mächtigen Superhelden. Jegliche Mystik wird ihnen dabei genommen.
Take me out to the black, tell 'em I ain't comin' back.

Rogan

  • Contest 2010
Umfrage Nr. 271 - Beliebteste Götterwelt
« Antwort #28 am: 21. Januar 2012, 21:06:04 »
Es darf aber - wie bei den original Greyhawk-Göttern (meine Wahl) - auch gerne eine Mischung von "menschlichen" und "metaphysischen" Wesen sein.

Dass auch hinter den mächtigen Götter noch andere Kräfte stehen (standen), wie es in vielen Mythologien der Fall ist, macht ein Pantheon für mich interessant: Eru bei Tolkien, Ymir bei den Germanen und Gaia und Uranus bei den Griechen z.B.
Neustart!