Umfrage

Spielt ihr am liebsten Helden beim Rollenspiel?

Ja, ich spiel am liebsten Helden beim Rollenspiel.
24 (32.9%)
Ich spiele zwar nicht am liebsten Helden, aber dafür sehr gerne berühmte Persönlichkeiten innerhalb der Spielwelt.
1 (1.4%)
Ich spiele keine Helden am liebsten, sondern einfache Leute.
4 (5.5%)
Ich spiele nicht gerne Helden, sonder am liebsten die genauen Gegenteile, nämlich Antihelden und Bösewichte.
11 (15.1%)
Was ich am liebsten spiele, hängt bei mir von dem jeweiligen Rollenspielsystem ab bzw. kann ich mich nicht entscheiden, was denn nun genau mein Liebling unter den bisher genannten Optionen ist.
26 (35.6%)
Ganz anders und zwar... (bitte im Topic angeben!)
7 (9.6%)

Stimmen insgesamt: 72

Umfrage geschlossen: 12. März 2012, 15:00:10

Autor Thema: Umfrage Nr. 278 - Spielt ihr am liebsten Helden beim Rollenspiel?  (Gelesen 1839 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Siran

  • Mitglied
Umfrage Nr. 278 - Spielt ihr am liebsten Helden beim Rollenspiel?
« Antwort #15 am: 06. März 2012, 18:44:16 »
Ganz anders:
ich spiele Helden nicht so gerne, da mir das zu sehr nach Sterotypen trieft.
Eine einfachen Nobody spielt man in D&D per se nicht, es sei denn, man steigt als commoner/atristocrat/adept usw auf.

Meine Herangehensweise ist meist ein Mittelweg aus beidem:

irgendwie keine Lust auf Altruismus, leicht opportunistisch und egoistisch, aber nicht gleich ein Soziopath.
Machtanstieg sehe ich als Werkzeug in D&D, was man hin und wieder bei der Charakterentwicklung einfliessen lassen kann ("Hallo, ich bin nun Erzmagier!")

Dennoch gehe ich von einem normalen Menschen aus, der üblicherweise sein Umfeld/Zuhause und Beruf hat, und eben durch Zufall oder die Umstände in dieses Abenteuer geraten ist.

Von Beruf(ung) wegen Abenteurer? Nein, das muss dann schon zum Charakter explizit passen, zB Tymorakleriker.

Reina

  • Mitglied
Umfrage Nr. 278 - Spielt ihr am liebsten Helden beim Rollenspiel?
« Antwort #16 am: 06. März 2012, 21:02:41 »
Ich spiel am liebsten meine Chars, egal wer sie sind. :lol:
Meistens verlangt es die Story, dass man Gutes tut, also werden sie zwangsläufig Helden...
Böse zu sein macht auch Spass, ist aber schwieriger.