Autor Thema: Star Wars Miniaturen  (Gelesen 2403 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wayld

  • Mitglied
Star Wars Miniaturen
« am: 26. August 2004, 13:19:24 »
 Für die Süchtigen untern euch gibts schon mal den Starter zu den neuen http://www.dragonworld-shop.de/catalog/product_info/18687/SWM_Rebel_Storm_Entry_Pack.htm' target='_blank'>Star Wars Miniaturen
Die Booster folgen später ;}
"Luck is my middle name," said Rincewind, indistinctly, "Mind you, my first name is Bad."

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Star Wars Miniaturen
« Antwort #1 am: 26. August 2004, 16:46:40 »
 Du bist sowas von fies. Jetzt muss ich wieder Kohle investieren.... ;D
Against signatures!

Wayld

  • Mitglied
Star Wars Miniaturen
« Antwort #2 am: 26. August 2004, 16:47:27 »
 Pah, ich will nur das ihr genau so leidet wie ich :D  
"Luck is my middle name," said Rincewind, indistinctly, "Mind you, my first name is Bad."

Talwyn

  • Mitglied
Star Wars Miniaturen
« Antwort #3 am: 26. August 2004, 17:08:16 »
 Verflucht, am Montag gibts Geld :D

Wayld

  • Mitglied
Star Wars Miniaturen
« Antwort #4 am: 27. August 2004, 13:14:51 »
 Juhu meine sind da. Allerdings zu Hause, ich bin noch auf der Arbeit und komme erst um 18:00 Uhr heim *schnief*
"Luck is my middle name," said Rincewind, indistinctly, "Mind you, my first name is Bad."

Wayld

  • Mitglied
Star Wars Miniaturen
« Antwort #5 am: 30. August 2004, 10:44:46 »
 Erster Eindruck: Die selbe Qualität wie die D&D minis (was zu erwarten war) Allerdings ist das bei den Unmengen an Sturmtruppen (Sowohl ich als auch ein Kumpel von mir hatten jeweils 3 verschiedene im Starter) schlecht zu beurteilen, da die ohnehin meist weiß sind. Dafür gibt es die in verschiedenen Haltungen mit unterschiedlichen Werten. So ist das sowohl für die Tabletopspieler als auch Rollenspieler interessant.

Luke sieht mit den D&D Aufkleberaugen etwas komisch aus, aber Vader ist gut getroffen. War wohl auch nicht schwer :D

 Die Aliens (die meist der Fraktion Fringe zugehörig sind und sowohl von Rebellen als auch Imperialen aufgestellt werden dürfen) sehen auch ganz ordentlich aus, besonders wenn man den Common Status der Miniaturen mitrechnet. Allerdings scheinen bei mir die Blasterpistolen der Rebellen etwas deformiert. Trotzdem gute Figuren.

Die Stat Cards sind zwar 4-Farbig, aber das wird nicht für bunte Portraits genutzt. Unnötig. Die eine Seite enthält eben nur diese große Schwarz/Weiß Zeichnung statt wie bei D&D Rollenspielwerte. Das hätte die kleinen Kinder die es wegen dem Star Wars Logo kaufen verunsichert. Wer das Star Wars RPG spielt (wie auch wir) wird um die schnellen NPC Werte betrogen die wir bei den D&D Minis genießen dürfen. Außerdem sind die Spielwerte der Figuren zusammengeschrumpft. Und nur Vader nutzt bei mir bisher das Regelkästchen aus das 3/4 der Werteseite der Karte bedeckt. Bei vielen Figuren findet man hier einfach nur eine große weiße Fläche.

Die Karte und die Tiles sind für mich auch nicht das Wahre. Alles ist im Comic Stil gezeichnet und gedruckt. Mit dem Standard den die D&D Tiles haben kann hier bei weitem nicht gleich gezogen werden. Ähnlich wie beim Herr der Ringe TMG werden Felder mit besonderen Eigenschaften durch Linienfarben markiert. Ein Mintgrün für erhötes Terrain und ein Magenta/Rosa für die Wände zu benutzen macht die bunte Comickarte auch nicht gerade besser.

Man speckte die D&D Kampfregeln für D&D Miniatures ab und tat dann das selbe mit eben diesen Regeln noch mal für Star Wars, warf noch die Macht mit rein und fertig. Das ist ein Pluspunkt aus meiner Sicht. So muss ich mich nicht sehr umgewöhnen es gibt zwar ein paar Änderungen (Commander sind nicht notwendig, man muss nicht auf's nächste Ziel schießen, RW und Ini werden unmodifiziert gewürfelt, Man kann sein Feuer auf ein Ziel konzentrieren um besser zu treffen) aber das fällt nicht weiter ins Gewicht.
Für mich heißt das das mir das Spiel vom Regelaspekt her gefällt, es wird wohl ähnlich schön zu spielen wäre wie D&D wenn die vermurkste Optik der gedruckten Artikel nicht wäre.

Im direkten Vergleich zu den D&D Minis schneiden sie aber wesentlich schlechter ab. Die Figuren sind wohl gleichwertig, die Regeln auch, aber die Ausstattung macht es schlechter. Für Rollenspieler ist der Kauf durch die fehlenden RPG Werte weniger interessant, die Pläne sind einfach zu bunt und passen nicht zum Stil der alten Filme um die es im ersten Set geht.

Ich werde mir wahrscheinlich noch einige Booster von Rebel Storm kaufen, (Boba Fett, Jaba, Luke als Jedi, Leia, Han und Chewie, Grandmoff Tarkin, Speeder Bikes, Probe Droids, der Imperator und mir fallen noch viel mehr Gründe ein) aber sobald dann die neue Reihe mit Episode 1 und 2 und danach das eigene Set zu Episode 3 kommen werde ich wohl erst mal aufhören. Es sei denn es gibt dann ein paar neutrale Jedi u.ä. (Twi Leks usw.) und selbst dann werde ich wohl eher auf Singels zurück greifen.
"Luck is my middle name," said Rincewind, indistinctly, "Mind you, my first name is Bad."

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Star Wars Miniaturen
« Antwort #6 am: 30. August 2004, 12:59:41 »
 Hah, ich habe mich erfolgreich gegen den Drang gewehrt und nichts gekauft. UNd werde das auch weiterhin so halten. Die Mini Quali ist auch nicht besser als die D&D Minis und die sind teilweise schlecht. Außerdem suckt es wiedereinmal das es Random Booster sind. Da besorgich mir lieber einzelne Zinnminis.
Against signatures!

Wayld

  • Mitglied
Star Wars Miniaturen
« Antwort #7 am: 30. August 2004, 13:25:33 »
 Sorry, aber die D&D Minis finde ich echt gut. Besonders weil ich ein diletantischer Miniatuerenmaler bin ;} Und wenn ich mir die Previews zu Abberations bei den Wizards so anschaue wird es immer besser. Außerdem mag ich das Miniatures Spiel, noch ein Grund mehr warum ich ein bisschen Star Wars haben will. Aber da ich von Episode 1 und 2 doch recht enttäuscht wurde hört es nach EINEM Set zu den alten Filmen leider schon wieder auf. Da werden 3 klasse Filme in ein Set gepresst und der neue Müll (den die kleinen Kinder so toll finden) wird bei Episode 3 sogar ein ganzes Set gewidmet. Da steht das Spiel doch offensichtlich im Hintergrund und das Marketing vorne. Trotzdem bin ich zu sehr Star Wars und D&D Minis Fan um mir das erste Set entgehen zu lassen :(  
"Luck is my middle name," said Rincewind, indistinctly, "Mind you, my first name is Bad."

Grille

  • Mitglied
Star Wars Miniaturen
« Antwort #8 am: 08. September 2004, 10:58:10 »
 Moin Moin!

Mein Kommentar:

Die Figuren sind in akzeptabler Qualität gehalten, die Bodenkarten in guter Qualität gehalten und in keinster weise Comichaft (es sei denn, jemand hat die gleiche Empfindung bei den D&D Bodenkarten), die Statkarten zwar farbig und übersichlicht, auch wenn auf der Rückseite die SW D20-Stats fehlen (im übrigen kein großer Verlust meines erachtens).

Wayld

  • Mitglied
Star Wars Miniaturen
« Antwort #9 am: 08. September 2004, 17:29:05 »
 Du willst die Qualität der D&D Tiles mit den Star Wars Sachen vergleichen? Bist du Farbenblind? Alle anderen ausreden lasse ich nicht durch gehen. Nein, persönlicher Geschmack zählt nicht :D Der Stil der D&D Tiles und der bei SW ist wirklich alles andere als gleich.

 Sorry wenn das ein bisschen genervt klingen sollte, aber gerade bei so Sachen wie Stat Cards und dem Bodenplan ist das ganze für mich eine Enttäuschung. Der Bodenplan gefällt einigen, auch ein paar meiner Freunde, aber über diese miesen Stat Cards wurde sich selbst von Leuten lustig gemacht die keins der Spiele (D&D Miniatures und SW Miniatures) überhaupt spielen. Die Übersichtlichkeit der Stat Cards ist durch "Unterbelegung" wohl gewährleistet. Man will halt nicht mit Informationen die jungen Spieler abschrecken die es nur kaufen weil es eben "ey geil, Star Wars!" ist. Einem Star Wars Sammler ist es wohl relativ egal was drauf steht und ich als Rollenspieler und Table Top Spieler fühle mich doch etwas vernachlässigt. Und ich bin zumindest in meinem Bekanntenkreis da nicht der einzige.
"Luck is my middle name," said Rincewind, indistinctly, "Mind you, my first name is Bad."

Taysal

  • Mitglied
    • Taysals Abenteuerland
Star Wars Miniaturen
« Antwort #10 am: 09. September 2004, 21:59:50 »
 Guten Abend, mein name ist Taysal, und ich mag den SW-Bodenplan - Buaäh!  :D

Ich finde den Stil ganz gut, ist ja passend zum D20SW-Regelwerk.

Aber die Karten - Schande! Peinlich! Mist! Das ist ja nur Augenwischerei. Und ich habe mich besonders auf die Stats gefreut. Na, dass kann ich ja jetzt vergessen. Minuspunkt.

Und dann das Preis-Leistungsverhältnis. Minuspunkt.

Die Zusammenstellung des Starters. Minuspunkt.

Die seltenen, seltenen, seltenen, seltenen Figuren in den Boostern. Minuspunkt.

Ich rate vom Kauf ab. Will mans spielen nimmt man das RPG. Will man die Figuren, weicht man lieber auf Alternativen aus. Und da gibt es viele. Manche sogar mit Batterie oder im Legoformat mit Bodenplan zum Selberstecken.

Mögen die Wizards an der dunklen Seite des Geldes für diese Schande zugrunde gehen.  :maul:

Die dunkle Seite, sie ist stark in SW-Miniatures, vorsicht du walten lassen musst. Die dunkle Seite dich verführen will, du Widerstand leisten musst, mein junger Padawan.  :yoda:  

Grille

  • Mitglied
Star Wars Miniaturen
« Antwort #11 am: 10. September 2004, 08:24:29 »
 Moin Moin!

Zitat
Die seltenen, seltenen, seltenen, seltenen Figuren in den Boostern. Minuspunkt.

Ich wußte, ich hatte etwas vergessen zu kritisieren. Aber es entspricht der Tatsache, das dies sehr böse ist.

Wayld

  • Mitglied
Star Wars Miniaturen
« Antwort #12 am: 10. September 2004, 08:24:38 »
 Weißt du was? Du hast recht und mich schon fast überzeugt das ich da nix mehr von kaufe. Da bleib ich lieber bei D&D Minis.
"Luck is my middle name," said Rincewind, indistinctly, "Mind you, my first name is Bad."