Autor Thema: Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?  (Gelesen 4620 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AfterBusiness

  • Mitglied
    • http://www.djm-k.de
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« am: 26. Juni 2013, 22:22:15 »
Ich stelle jetzt mal eine provokative Frage/Feststellung.... das Ganze geht schon die ganze Zeit durch meinen Kopf.  :blink:
Ich selbst bin zu unfähig Minis zu bemalen.... Möbelstücke, Grössere Sachen sind weniger das Problem. Aber ich hab einfach nicht die Zeit Minis zu bemalen. So.... jetzt hab ich einige Uralte Zinn-AD&D Minis die schon lange irgendwo vor sich rum modern.  :D
Damals in den 80ern ist keiner von uns auf die Idee gekommen die Minis zu bemalen. Wir wollten einfach nur einigermassen irgendwelche Figuren auf unserer selbst gebastelten Battelmap haben. Hat super funktioniert und Spass gemacht.... reden wir nicht darüber wo ich heute angelangt bin. Es geht rein um die Mini Bemalung....  8)
Ich hab nun die Minis letztens ausgegraben und nachdem ich schon seit 2 Jahren Kontakt zu jemandem hatte der ein "Bemalstudio" hat, hab ich ihm die Minis geschickt. 1. Keine Zeit, 2. Zu Unfähig sie gut zu bemalen..... er bietet 5 Bemalstufen an. Ich hab Bemalstufe 2 gewählt, die wirklich Top war.... pro Mini um die 8-9  Euro inkl. Base Gestaltung. Ich erwähne den Shop nicht bez. Werbung und so.....
Kann gerne mal Bilder posten.... einfach TOP!!!  :thumbup:
So.... ein Freund von mir in meiner Runde behauptet ständig...... in RPG Shops hocken junge Kerle die sich gerne ihr Taschengeld aufbessern wollen und mir 3-4 Minis für ne Pizza oder für kleines Geld bemalen und ich doch verrückt wäre für einige Minis fürs bemalen soviel Geld auszugeben...  :blink:
Hier wo ich im Rhein-Main Gebiet wohne sind leider alle RPG-Shops pleite gegangen, bis auf den Gamesworkshop in FFM. Die werden mir sicherlich nicht die Mini für ein Appel und ein Ei bemalen....  :D
Fakt ist ich kann mir einfach nicht vorstellen das im Raum Mainz zum Beispiel Kiddies in den RPG-Läden sich treffen und Minis für kleines Geld bemalen....   :huh: :huh: :-\
« Letzte Änderung: 26. Juni 2013, 22:23:52 von AfterBusiness »
Lache viel, so lebst Du länger! :-)

Sangeet

  • Mitglied
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #1 am: 27. Juni 2013, 15:04:24 »
Selber bemalen macht doch Laune ?

http://yetischool.blogspot.de/2013/04/super-dungeon-explore-painting-has-begun.html

Das ist doch teil der Sache, ausserdem möchte man vielleicht "sein" Farbschema sehen, und etwas was Harmonisch zusammen passt. Mit einer Airbrush geht auch einiges viel schneller als mit dem Pinsel.


Dinin

  • Mitglied
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #2 am: 27. Juni 2013, 17:29:50 »
Zitat
Selber bemalen macht doch Laune ?
Wenn man Zeit und Lust hat sich damit zu beschäftigen. Ich habe beides nicht und kann AfterBusiness gut verstehen.

Zitat
Fakt ist ich kann mir einfach nicht vorstellen das im Raum Mainz zum Beispiel Kiddies in den RPG-Läden sich treffen und Minis für kleines Geld bemalen....
4 Minis ne Pizza, wärs mir wert. Schlimmer als das, was man im Laden angemalt kauft, kanns ja auch nich sein.
Manchmal ist es besser den Mund zu halten, somit die anderen glauben zu lassen man sein dumm, als zu antworten und seine Dummheit zu bestätigen.

Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #3 am: 28. Juni 2013, 09:53:01 »
Ich male im moment Warhammer 40k Space marines - als Ausgleich von der Arbeit- zum Rollenspielen komm ich nicht und ne halbe Stunde malen braucht keine große Vorbereitung. Habe vor etwas über einem Jahr bei fast null angefangen und muss sagen die Lernkurve ist schon sichtbar. Ich werde wahrscheinlich auch so gut wie kein WH spielen - mal schauen, aber die Figuren sind so designt, das das malen mir ausreicht. Angefangen hab ich mit Dread Fleet, das ich mir als es bei der Spiel rauskam, geholt und dann die Figuren bemalt hab. Das hat fast ein halben Jahr gedauert bis alle Schiffe fertig waren, und ich muss sagen, ohne mich selber loben zu wollen, noch nie so ein schönes Spiel gespielt. Die Bemalung macht einiges an Stimmung aus. Deshalb würde ich sagen, solange man Zeit hat, sollte man es zumindenst mal versucht haben. 8-9 € sind schon relativ günstig. An so einem Space Marine mit allem Brimbarum sitze ich wohl 4-5 Stunden. Der muss aber auch zusammengeklebt und bearbeitet werden. Zusätzlich sind die Farben relativ teuer, aber auch ergibig. Mit einer größeren Anschaffung kommt man relativ weit. Das selbe ist zu den Pinseln zu sagen. Ich hoffe mal nicht das dieses "Studio" nicht ein paar Mütterchen aus Osteuropa angestellt hat, die früher in einer Spielzeug oder Prozellanfirma arbeiten und jetzt für einen Hungerlohn Zinnfiguren bemalen. Schliesslich wurden (und werden?) die Figuren aus den Überraschungseiern ja auch per Hand bemalt. Aber wenn das jemand zum Spass macht, warum nicht. Bei den Bemalvideos die man auf Youtube sieht, gibt es auch Leute die ne Figur kaufen, das bemalen in einem Tutorial zeigen und das fertige Ding dann bei Ebay reinstellen. Ich kann mir nicht vorstellen das dies bei denen der Haupterwerb ist.

TheRaven

  • Mitglied
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #4 am: 01. Juli 2013, 10:29:26 »
Ich kann Minis bemalen und ich mache es gerne. Aber ich mache andere Sachen noch lieber und habe mehr als genug Geld. So ein Service ist für Leute wie mich. Ja, die eigenen angemalten Minis sind super und machen auch stolz aber andererseits sollen die nicht von anderen befingert werden also ist das Gefühl selber bemalte Minis im Rollenspiel einzusetzen zwiespältig. Das Problem habe ich nicht bei fremd angemalten Miniaturen.

@AfterBusiness
Einfach mal im lokalen RPG/Spieleshop die Angestellten fragen ob sie nicht Kunden kennen, die sowas gerne und gut machen und dann kann man sicherlich eine Meldung mit eMail Adresse oder Telefonnummer hinterlassen, wenn man dafür etwas kauft.  :wink:
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Sangeet

  • Mitglied
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #5 am: 01. Juli 2013, 10:44:02 »
Wie wäre es mit einem Aushang an einer Schule ?

Zahle für 4 Bemalte Mini's 10€, Qualität sollte Tabeltop sein. ?

AnOceanSoul

  • Mitglied
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #6 am: 01. Juli 2013, 14:42:42 »
Hi,

bestimmt kann man das alles vieeeel preisgünstiger bekommen.
Ich gebe allerdings folgende grundsätzliche Faktoren zu bedenken:
- die Farbe kostet auch Geld
- umso hochwertiger die Bemalung, umso mehr Farben braucht man
- das Bemalen kostet Zeit (umso hochwertiger, umso mehr Zeit)

Was bringt es dir, wenn jemand für n Appel und ein Ei die Teile anschmiert und du dir denkst: Das war WEDER den Appel NOCH das Ei wert. Gruselig. - Nichts.

Und jeder, der teure Farben benutzt und etwas drauf hat, wird wissen was er dafür verlangen kann.  Nur gehst du das Risiko ein, dass es danach gruselig aussieht UND du die Person entlohnen musst. Qualität hat nunmal grundsätzlich seinen Preis... Weiter: Fühlst du dich wohl dabei, WENN du einen Jugendlichen, der extrem viel Talent hat, super bemüht ist und dir deine Minis liebevoll bemalt mit "nichts" wieder weg schickst?

Natürlich kannst du es so machen, wie oben vorgeschlagen. Oder du gehst mal auf ein Turnier und suchst dir jemanden raus, dessen Minis dir gefallen und fragst ihn ob er das für dich macht... Aber entsprechend entlohnen würde ich ihn dennoch.

LG

PS: BILLIG ist übrigens sehr treffend gewählt *g*
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls

Sangeet

  • Mitglied
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #7 am: 01. Juli 2013, 15:08:19 »
Zum Teil will man auch einfach eine "Leinwand" haben, und nicht so unbedingt die Minis dann herumstehen haben.... also vorstellbar finde ich es schon.

TheRaven

  • Mitglied
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #8 am: 03. Juli 2013, 17:38:04 »
@AnOceanSoul
Es gibt ja auch gerade in dem Forum hier mehr als genug Leute, die selbst mit der ersten Serie der industriell bemalten D&D Miniaturen zufrieden waren. Und diese Qualität kriegt man in wenigen Minuten hin. Wie gesagt, jeder ist dazu fähig diese Qualität selbst bei Nullbegabung selber hinzukriegen aber man hat weder die Ausrüstung, noch Zeit oder Lust dazu.
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

oobacke

  • Mitglied
  • Dungeon- und Geländebau, das ist's!
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #9 am: 08. Juli 2013, 22:35:45 »
@ AnOceanSoul:  :thumbup: +1  :thumbup:
Es ist schon ein lächerlicher Gedanke auf Grund von ein paar miesen Euro die Arbeitskraft von Jugendlichen auszunutzen. Die Zeit gabs schon mal, wurde im großen Stil gemacht ... dabei sind die Kinder im Stollen verreckt.

Würde gerne ein paar Bilder sehen um die "Bemalstufe 2" persönlich einordnen zu können. Entsprechend kann man auch den Preis beurteilen.

Male selbst, das hier ist mein Standard:





max 1h/Mini (ohne Vorbereitung - Entgraten, Waschen, Kleben, Grundieren) - nichts weltbewegendes

8-9€/Mini mit Basegestaltung ist nun wirklich nicht so teuer. Bei den D&D Miniaturen bist du schließlich auf die exsitierenden Modelle beschränkt - und ihren Eigenschaften: unfassbar hässliche Posen, lächerliche Darstellung, nicht vorhandene Details und eine äußerst zweifelhafte Farbgestaltung. Mit einem Bemalservice kannst du - endlich - den Schritt zu qualitativ hochwertigen Figuren wagen - sowohl was Details, Posen und Darstellung (Proportionen) angeht. Und mit der Bones-Reihe von Reaper kann man die Kosten auch noch ordentlich drücken.

AfterBusiness

  • Mitglied
    • http://www.djm-k.de
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #10 am: 09. Juli 2013, 08:06:04 »
Hier meine Minis.... ohne jetzt direkt Werbung für den Bemalservice zu machen. Ist Stufe 2 von 5.....  :blink:

http://www.flickr.com/photos/phantasosspiele/sets/72157634234679474/

Lache viel, so lebst Du länger! :-)

oobacke

  • Mitglied
  • Dungeon- und Geländebau, das ist's!
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #11 am: 09. Juli 2013, 09:07:25 »
Jop, das ist doch ein guter Preis!

Die Minis wurden:

- entgratet
- gewaschen
- grundiert (Primer)
- Grundfarbe (base coat)
- Wash
- Basegestaltung
(- Schutzlack?)

Wenn du in höhere Preisstufen gehst bekommst du auch blending/highlighting in mehreren Ebenen dazu, damit werden realistische Farbübergänge geschaffen. Das fehlt hier. Aber das ist auch der arbeitsintensivste Schritt, kostet am meisten Zeit und bedarf Erfahrung.

Meine geposteten Miniaturen haben Highlights/Blending auf einer unteren Stufe. Die Stadtwache hat 3 Ebenen und der Beholder hat je nach Bereich 1-2.

Archoangel

  • Mitglied
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #12 am: 09. Juli 2013, 09:44:20 »
Kohlegruben mit Zinnminnis bemalen vergleichen? Gehts noch?

Warum sind Selbstbemaler eigentlich immer so herablassend zu DDM? Muss am kleineren Penis liegen!

@AB: jetzt kenne ich den Shop bei dem du warst. Da ist das Bild links oben nämlich in der Galerie. Trotzdem werde ich nicht auf Zinn zurückgreifen.
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

AfterBusiness

  • Mitglied
    • http://www.djm-k.de
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #13 am: 09. Juli 2013, 09:54:33 »
Ich mit meinen gut 6000 D&D Minis werd sicherlich auch nicht auf Zinn zurückgreifen.... jedoch ein paar Einzelne dürfen es dann doch sein....  :D
Konnte es schon länger nicht ertragen meine alten AD&D Zinn-Minis so verstauben zu sehen.... die müssen wieder in die Schlacht!  :cheesy:
Lache viel, so lebst Du länger! :-)

oobacke

  • Mitglied
  • Dungeon- und Geländebau, das ist's!
Minis bemalen wirklich so billig in RPG-Läden?
« Antwort #14 am: 09. Juli 2013, 13:23:45 »
Mit Archo fand man dann auch wieder einen der Menschen, die dank magelnder Bildung die Aussage eines Malers den anderen in den Mund legt ... :thumbup:  ... 

DDM ist qualitativ, sowohl in Gestaltung der Minis, ihrer Posen und Details beispiellos. Nie gab es hochwertigeres Material, nie gab es thematisch stimmigere Miniaturen. Deswegen werden sie in allen Dioramen verwendet.