Autor Thema: Curse of the Crimson Throne: Durchgespielt!  (Gelesen 1938 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Blackthorne

  • Mitglied
Curse of the Crimson Throne: Durchgespielt!
« am: 23. September 2013, 06:55:01 »
Man nennt mich ja auch den Michael Jordan des Adventure-Path-komplett-leitens. Und mit "man" meine ich "ich".  :cheesy:

Crimson Throne also (Spoiler!). Hier die Gruppe:

Vega LeRosa, Human Female Paladin

Das gute Gewissen der Gruppe und kompromisslose Frontsau. Trug Serithial und tötete damit am End die Königin. Viel schwieriger war es, ihre Beziehung zu einem Gardisten durch die Kampagne zu bringen. Stellt sich raus, dass das Heldinnenleben da wenig Zeit für persönliche Dinge lässt.

Mikanopy, Human Male Druid

Ein junger Shoanti-Schamane, dessen Aufnahmeritual darin besteht, drei Jahre in Korvosa zu leben. Oft die mäßigende Stimme der Vernunft, aber falls das nicht klappte, ließ er Sturm und Blitze auf die Gegner herniederfahren. In Kapitel vier als Bindeglied zu den Shoanti irre wichtig.

Lia, Human Female Rogue

Wollte eigentlich nur in Ruhe ihrem Tagwerk in einer Pfandleihe nachgehen, aber ehe man sich's versieht, wird man vom legendären Volksheld Blackjack zu dessen Nachfolger auserkoren. Da Blackjack auch immer ihr Idol war, konnte sie kaum Nein sagen.

Bo, Dwarven Male Magus

Zu Beginn der Kampagne frisch aus dem Knast entlassen; die zehn Jahre dort hatte er Gaedren Lamm zu verdanken. Ansonsten sehr direkt und geradeheraus, sei es im sozialen Bereich oder im Kampf.

Kendrick, Human Male Wizard

Ebenso genial wie sozial völlig inkompetent. Was ihm an Gespür für die Gefühle anderer fehlte, machte er durch Arroganz wett; das aber auch mit Recht. Seine sehr detaillierten Pläne für den Bau eines "Schiffs, das unter Wasser fährt" ließen ihn nie wieder richtig los.


Die Leute sagen ja immer, dass Curse of the Crimson Throne der beste AP sei. Und siehe da: Die Leute haben Recht. Abwechslungsreich, komplex, mit einer Vielzahl an wiederkehrenden NSCs: Ich würd CotCT allen empfehlen, die interessiert wären, es zu leiten.

Edge of Anarchy ist ein solider Auftakt, aber der Aufhänger zu Beginn wollte bei meiner Gruppe so gar nicht zünden. Gaedren Lamm als fiese Nemesis aufbauen, die dann am ersten Abend abgefertigt wird, ist keine gute Idee; würd ich beim nächsten Mal anders machen.

Seven Days to the Grave ist ein absolutes Highlight und das beste Kapitel der Kampagne. Der Seuche auf die Spur zu kommen, während die Uhr unerbittlich tickt, ist großes Kino. Das Modul sollte auch einzeln brauchbar sein.

Escape From Old Korvosa ist auch super, wenngleich das bewegliche Dungeon bei meiner Gruppe gar nicht so zog. Aber allein Blood Pig kam so gut an, dass Kendrick bereits am Großevent "Schweinemania" arbeitet. ^^

Bei A History of Ashes hab ich mir ja im Vorfeld Sorgen gemacht, ob die Gruppe den Köder schluckt und Korvosa verlässt, ging aber problemlos. Das Modul ist eine tolle Abwechslung, allerdings habe ich die extrem lineare Queststruktur etwas aufgelockert.

Skeletons of Scarwall kam ganz gut an, obwohl die Gruppe gar nicht so sehr auf Dungeons steht. Der Tipp, es eher als Spukhaus zu leiten, ist eine gute Idee; außerdem sollte man als SL keine Mühe scheuen, diesen Ort als superduperböse zu verkaufen.

Bei Crown of Fangs schließlich hab ich am meisten abgeändert: Das Bonusmaterial von Tito Leati rein; Venster, das Deck of Many Things und den kompletten Schlussdungeon raus (das Finale fand natürlich in der großen Pyramide von Korvosa statt, wie sich's gehört).

Die Königin selbst ist eine ungewöhnliche Endgegnerin, da es ihr fast unmöglich ist, selbst direkt Schaden zu machen. Ihr Gimmick ist ja, die Gruppe zur Selbstzerfleischung zu bringen (in der PF-Conversion, die ich benutzt habe, hatte sie z.B. Song of Discord). Dank Protection From Spells und ähnlicher Späße hat das leider nur fast nie geklappt, weshalb der Kampf zwar langwierig war, aber nie irre gefährlich.

Alles in allem eine runde Sache. Meine Gruppe stimmt gerade über die nächste Kampagne ab; Serpent's Skull liegt gut im Rennen.

Bereits vorher komplett geleitet:

Shackled City
Age of Worms
Savage Tide
Legacy of Fire
Kingmaker
Jade Regent
 
« Letzte Änderung: 28. September 2013, 20:57:44 von Blackthorne »
D&D 5E: Ich wünsch euch dann mal viel Spaß.

Sensemann

  • Mitglied
  • Pathfinder - Fanboy
Curse of the Crimson Throne: Durchgespielt!
« Antwort #1 am: 23. September 2013, 10:22:50 »
Chapeau!

Du Babe Ruth des Adventure-Path-komplett-leitens. :wink: :thumbup:

Gqemasira

  • Mitglied
Curse of the Crimson Throne: Durchgespielt!
« Antwort #2 am: 09. November 2017, 11:52:53 »
This is so wonderful that I found it.