Autor Thema: Star Wars Campaign  (Gelesen 2549 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Geistwandler

  • Mitglied
Star Wars Campaign
« am: 09. September 2004, 00:08:41 »
 Abend,

ich kenne mich mit den Star Wars Büchern nicht so richtig aus, deswegen meine Frage: nach welchem Regelsystem geht Star Wars? 3.0, 3.5, D20 Modern oder D20 Future? Wird wohl eher irgendwas gemixtes aus verschiedenen Editionen sein, denke ich. Ist in Zukunft, in naher, eine neue Edition geplant? Am besten wirds dann wohl mit D20 Future sein, passt am besten.

Danke schonmal im vorraus für eure Hilfe.
 
*hush*hush*

Ashen-Shugar

  • Mitglied
Star Wars Campaign
« Antwort #1 am: 09. September 2004, 00:16:29 »
 es ist so ein mix aus 3.0 und 3.5
Oi, was für ein Pudel ist das

Kilamar

  • Mitglied
Star Wars Campaign
« Antwort #2 am: 09. September 2004, 00:56:34 »
 Star Wars hat sein eigenes Regelsystem was dem d20 aber recht nahe kommt.
Es gibt das ursprüngliche Grundregelwerk und seit 2-3? Jahren das Revised Rulebook.

Kilamar

Ashen-Shugar

  • Mitglied
Star Wars Campaign
« Antwort #3 am: 09. September 2004, 01:03:46 »
 Meine Aussage bezog sich auf letzteres.
Oi, was für ein Pudel ist das

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Star Wars Campaign
« Antwort #4 am: 09. September 2004, 08:06:33 »
 Ich würde dir auf jedenfall empfehlen die Revised Edition zu benutzen (die erstere sollte es auch eigentlich nicht mehr geben).  Alle neueren Bücher sind natürlich auch Rev-Editiotn, einige ältere Bücher (vor allem die einzelnen Era Bücher) sind aber noch aus der ersten Edition.

Hier mal ein paar Revised:

Ultimate Alien Anthology (nicht die normale Alien Anth. die ist 1st Edition)
Hero's Guide
Galactic Campaign Guide
Geonosis and the Outer Rim

Naja im Grunde alles was nach Mai 2002 erschienen ist (denn da erschien das Revised Corebook) Du erkennst die aktuellen Bücher ganz einfach am Buchrücken, denn dieser zeigt eine Art Lichtschwert  oder Laserstrahl  (stilisiert).

Ach und ich glaube nicht das in naher Zukunft noch eine neue Edition kommen wird. D20 Future und auch D20 Modern sind weitestgehend kompatibel zu SW D20, bis auf ein paar Kleinigkeiten (wie die Action POints) die in SW z.b nicht vorkommen. Aber das D20 Future z.B. kann man sogar sehr gut für SW benutzen (vor allem die Schiffe etc.)
Against signatures!

Kilamar

  • Mitglied
Star Wars Campaign
« Antwort #5 am: 09. September 2004, 08:28:53 »
Zitat von: "Talamar"
D20 Future und auch D20 Modern sind weitestgehend kompatibel zu SW D20, bis auf ein paar Kleinigkeiten (wie die Action POints) die in SW z.b nicht vorkommen.
Ich dachte die funktionieren so ähnlich wie die Force Points.

Kilamar

Talwyn

  • Mitglied
Star Wars Campaign
« Antwort #6 am: 09. September 2004, 08:32:20 »
 D20 Future ist ja eigentlich auch kein eigenständiges Spiel, sondern ein Supplement für D20 Modern, oder hab ich da was missverstanden?

madalex

  • Mitglied
Star Wars Campaign
« Antwort #7 am: 09. September 2004, 09:57:29 »
 Nun, in meinen Augen sollte man die 1. Edition (was dann spaeter D6 system als Namen bekommen hat) + Compendium benutzen, alles andere ist seitdem nicht besser geworden ;)

Alex
They who dream by day are cognizant of many things which escape those who dream only by night. --Poe

Star Wars Campaign
« Antwort #8 am: 09. September 2004, 13:42:40 »
 Seid gegrüßt!

Talamar bezog sich mit seiner Äußerung auf die erste Edition des SW D20 Regelwerks, nicht auf das Alte D6er System von WEG. Natürlich bevorzugen einige das D6er, aber das es besser sein als SW D20 ist reine Geschmackssache.

Im übrigen kannst du dir auch andere SW D20 Werke holen (es sind nur einige wenige) und http://www.swrpgnetwork.com/files/faq/' target='_blank'>hier gibts einen Conersion Guide.

Mögen die Winde euch in wärmere Gefilde tragen.

Geistwandler

  • Mitglied
Star Wars Campaign
« Antwort #9 am: 09. September 2004, 20:39:32 »
 Danke euch allen für eure Mühen. Ich kann also bedenkenlos auf die Revised Edition zugreifen ohne angst zu bekommen das in nächster Zeit eine neue Version erscheint? Wir werden sehen...
*hush*hush*

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Star Wars Campaign
« Antwort #10 am: 10. September 2004, 09:41:13 »
 richtig Eissturm hat es erkannt. mit 1st Edition meinte ich die erste SW D20 Edition, da wir ja über SW D20 hier reden. Ich mochte die alte D6 Version, habe auch noch ne Menge Kram davon, aber D20 ist imho ausgetüftelter.

@Talwyn:
ja das ist richtig. D20 Future ist ein Supplement zu D20 Modern, was aber eben nicht heißt das es nicht analog auf SW D20 anzuwenden ist. So sehe ich das zumindest. Das Grundsystem ist ja im Prinzip dasselbe
Against signatures!

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Star Wars Campaign
« Antwort #11 am: 16. September 2004, 02:47:46 »
Zitat von: "Talamar"
richtig Eissturm hat es erkannt. mit 1st Edition meinte ich die erste SW D20 Edition, da wir ja über SW D20 hier reden. Ich mochte die alte D6 Version, habe auch noch ne Menge Kram davon, aber D20 ist imho ausgetüftelter.

@Talwyn:
ja das ist richtig. D20 Future ist ein Supplement zu D20 Modern, was aber eben nicht heißt das es nicht analog auf SW D20 anzuwenden ist. So sehe ich das zumindest. Das Grundsystem ist ja im Prinzip dasselbe
Es scheiden sich mal wieder die Geister. Die Regelmechanismen mögen tatsächlich besser sein, IMO spielt bei der D20 Version allerdings die Macht eine viel zu große Rolle. Das praktisch jeder Charakter mehr oder weniger Machtsensitiv sein kann und mehr oder weniger die Macht manipulieren kann, das geht mir zu weit. Das entspricht einfach nicht dem Universum, wie ich es aus den Romanen oder den Filmen kenne. Das war im alten D6 System besser. Aber naja, so schlimm ist das auch wieder nicht.
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Lenier Nailo

  • Gast
Star Wars Campaign
« Antwort #12 am: 16. September 2004, 12:03:36 »
Zitat von: "Talamar"
D20 Future ist ein Supplement zu D20 Modern, was aber eben nicht heißt das es nicht analog auf SW D20 anzuwenden ist. So sehe ich das zumindest. Das Grundsystem ist ja im Prinzip dasselbe
Hiesse das, dass es einem etwas mehr bringen würde, wenn man D20 Modern und D20 Future durchgelesen hat, für D20 SWRPG?

Kilamar

  • Mitglied
Star Wars Campaign
« Antwort #13 am: 16. September 2004, 13:01:43 »
 Mehr sicherlich nicht.
Es ist zwar sicher möglich Star Wars mit Modern oder Future Regeln zu spielen, das Spiel würde sich aber erheblich von Star Wars D20 unterscheiden und eine etwas andere Atmosphere erschaffen.

Kilamar

Happosai

  • Mitglied
    • Fischpott
Star Wars Campaign
« Antwort #14 am: 19. September 2004, 15:07:43 »
 Arr, wenn man noch ein altes Regelbuch in der Seemannskiste hat, dann sollte man danach spielen, beim Jolly Roger! Die Sechsseitigen Würfel rollen dir nämlich nicht bei jedem Sturm gleich über die Planken, so wie die Zwanziger. Zwar kann man kaum noch Zusatzbücher finden, aber wenn man Glück hat, kapert man vielleicht mal einen Dreimaster mit so ein paar Schätzen, aye.  
Seine Werte sind so hoch, dass ich sie gar nicht berechnen kann! Unglaublich!