Autor Thema: The Wizs are back in town  (Gelesen 5488 mal)

Beschreibung: WotC und Wizkids machen wieder offizielle D&D Minis

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sword of Cyric

  • Mitglied
The Wizs are back in town
« am: 07. Februar 2014, 20:02:36 »
Offenbar hat der anhaltende Erfolg der Pathfinder Minis wieder Begehrlichkeiten bei WotC geweckt.

Siehe hier
Dude, don't taunt the god-killing abomination.

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
The Wizs are back in town
« Antwort #1 am: 08. Februar 2014, 13:15:06 »
Njaa, wenn sie angemalt auch noch so gut aussehen wäre es ganz gut. Werden sie aber nicht. :D
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Sword of Cyric

  • Mitglied
The Wizs are back in town
« Antwort #2 am: 08. Februar 2014, 17:32:56 »
Dude, don't taunt the god-killing abomination.

mandavar

  • Mitglied
The Wizs are back in town
« Antwort #3 am: 31. März 2014, 21:52:36 »
hier noch neue Infos...  :cheesy:

1. neue Wizkids/dnd Homepage:
http://wizkidsgames.com/dnd/
Steht noch nicht viel neues drin, aber immerhin schonmal 5 preview Bilder von minis unter "gallery"

2. Vorbestellung beim deutschen Händler:
https://www.pegasusshop.de/?thisoperationid=1&Action-Search_x=&Produkttyp=Miniaturenspiel#articleform-11

3. englisches offizielles DDM Forum mit dem aktuellen Thread zum Thema Wizkids:
http://ddmguild.com/forum/general/wizkids-partners-wotc-new-prepainted-dd-miniatures

4. englisches Interview mit WizKids CEO Justin Ziran mit Infos zum "neuen" DDM Produkt:
http://www.icv2.com/articles/news/27898.html

5. englisches Interview mit WizKids Product&Marketing Coordinator Scott D'Agostino mit genaueren Infos:
http://www.icv2.com/articles/news/28219.html

6. erste Bilder von Minis, Verpackung und Skirmish-Spiel (fotografiert bei GAMA Trade Show 2014; ganz nach unten scrollen):
http://www.crittohit.com/events/gama-trade-show-2014-wizkids-games-wrap-up-q-a
und
http://www.plasticrypt.com/ddaw_2014.php

-----------------------------------------------------------------------------------

Kurz zusammengefasst...

WizKids produziert unter WOTC Lizenz neue D&D Figuren. Es wird an zwei verschiedenen Produktlinien gearbeitet. Eine für RPG Sammler (als "Dungeons&Dragons Fantasy Miniatures" bezeichnet) die im Sommer erscheinen soll und die andere etwas später für Skirmish-Spieler unter dem Namen "Attack Wing: Dungeons&Dragons". Die Figuren beider Produktlinien sind identisch und unterscheiden sich lediglich durch veränderte Sockel. Die DDM Figuren werden auf normalen runden, schwarzen Sockeln stehen ähnlich wie bei den Pathfinderfiguren. Die AW Figuren stehen hingegen auf durchsichtigen, eckigen Sockeln, wobei nur die großen Figuren fest auf einem solchen Sockel geklebt sind. Nur die kleineren oder normalen Minis sollen mit denen der DDM Produktlinie identisch sein und werden für das Skirmishspiel auf durchsichtige, eckige Adaptersockel gestellt. 

Das Attack Wing Skirmishgame wird sich durch neue Mechaniken, Effekte etc. zum "alten" DDM von WOTC unterscheiden. Das Spielsystem leitet sich vom "FlightPath" System der Star Wars: X-Wing und Star Trek: Attack Wing Serien des Herstellers WizKids ab (wird hier besprochen). Eines vorweg - es wird auch Luftkämpfe geben! Ein Spiel 1 Stunde und mehr dauern, ist geeignet für 14+ Jahre und für 2+ Spieler ausgelegt.
WizKids will außerdem ab November/Dezember offizielle Veranstaltungen/Turniere für die AW D&D Spieler  anbieten. 

Figuren, Karten, Würfel, Tokens, Drehscheiben etc... Ein kleiner Einblick ins neue Skirmishspiel


Verpackungsdesign der neuen Minis (noch nicht die finale Version)

[v.l.n.r.: (1) AW: Wave One Starter Set (2) AW: Wave One Expansionpack (3) DDM: Starter Set Heroes (4) DDM: Series One Case Incentive (5) DDM: Series One 4-Figure Booster]

Bisherige Preisangaben:
Attack Wing: Dungeons & Dragons Three-Pack Starter Set: $49.99 (beinhaltet die drei nächsten Produkte)
Attack Wing: Dungeons & Dragons Dragon Expansion: $24.99 (enthält 3 Drachen: copper, blue, red)
Attack Wing: Dungeons & Dragons Troop Pack: $24.99 (enthält Gruppen/Trupps von Figuren)
Attack Wing: Dungeons & Dragons Hero Pack: $14.99 (kleinere einzelne Figuren)
RELEASE: October 2014

Dungeons & Dragons Miniatures Set#1 Starter Set Heroes: $19.99
Dungeons & Dragons Miniatures Set#1 Booster: $15.99
Dungeons & Dragons Miniatures Set#1 Incentive Promotional Figure: $29.99
RELEASE: July/August 2014

1 Booster = 4 Figuren = $15.99 (es handelt sich um "blind booster", also zufällige Figuren in Packung enthalten)
1 Case = 8 Booster = 128 Figuren = $127.92

Die Promofigur kann exklusiv und optional für 29,99€ bei der Vorbestellung je eines Cases erworben werden. Diese Möglichkeit bieten nur ausgewählte Händler/Distributoren (z.b. Pegasus Spiele) und auch nur solange der Vorrat reicht. Die Figur soll "einige Zoll hoch" und deutlich größer als die anderen Minis der Serie sein.
Das Starter Set enthält 6 Helden-Minis (genaueres noch nicht bekannt).
Im ersten Set werden insgesamt ca 50. verschiedene Figuren erscheinen

Auch wenn es nur eine Vermutung ist - Die neuen Booster/Cases haben die gleiche Preisgestaltung und Inhalt (4Minis;1groß,3klein) wie beispielsweise bei Pathfinder (auch WizKids). Man könnte jetzt also spekulieren, dass die neuen Serien in einer ähnlichen Qualität sein werden...

Bin gespannt wie es wird...
« Letzte Änderung: 01. April 2014, 16:04:02 von mandavar »

AfterBusiness

  • Mitglied
    • http://www.djm-k.de
The Wizs are back in town
« Antwort #4 am: 01. April 2014, 10:07:01 »
mmhh.... sehe es wie viele im Disskussions-Thread in dem Englischen Forum. Man braucht eigentlich keinen hundertsten Ork, Goblin, Human-Barbarian-Cleric-Wizard etc. etc. ..... sieht bis jetzt zwar ganz nett aus, jedoch hab ich glaube ich von den Drachen die es so gibt, jede Grösse, verschiedene Flugrichtungen, sitzend, chillend.... etc. ...  :blink: :D

Viel mehr sollte man endlich auch mal auf die zig Monster die es im D&D Universum gibt den Fokus legen und da endlich mal was rausbringen.... wie schon gesagt, braucht man Helden, Orks oder was sonst, kriegt man das mittlerweile günstig direkt über ebay oder spezielle Händler. Deshalb bin ich skeptisch.... klar, für Neulinge sicherlich nicht schlecht, jedoch alleine durch Pathfinder Minis kann man schnell seine Minis kriegen. Was neues an Monstern braucht das Land....  8)
Lache viel, so lebst Du länger! :-)

Halys

  • Mitglied
The Wizs are back in town
« Antwort #5 am: 01. April 2014, 11:14:27 »
Bin mir nicht sicher, ob mir das gefällt. Spieler brauchen meist nur ein paar Heldenfiguren, als Spielleiter brauche
ich nicht irgendwelche Figuren sondern meist eine bestimmte Auswahl und davon dann reichlich (Lakaien/Minions, sind ja mittlerweile sogar bei Pathfinder SLs beliebt). Die Dungeon Command Packungen waren nicht schlecht, da hatte man gleich zu einem Thema eine Menge brauchbarer Figuren.

Bei den Monstern wünsche ich mir allerdings eine bessere Auswahl als bei einigen Pathfinderfiguren, die sind oft total absurd, nur in einem Abenteuerpfad nutzbar, teuer und oft häßlich.

AfterBusiness

  • Mitglied
    • http://www.djm-k.de
The Wizs are back in town
« Antwort #6 am: 01. April 2014, 15:19:00 »
Also als SL hat man die Haupt-Monster (Orks, Trolle, Goblins etc.) doch bereits im Überfluss bzw. kann sie sich für wenig Geld besorgen. Somit ist man doch hier versorgt... warum jetzt wieder Orks oder Goblins? Klar, für Spieler sind die Helden Figuren interessant. Jedoch glaube ich nicht, das ein Spieler sich Cases oder so kauft, sondern nur SL`s oder Sammler. Nur wenn man schon alles hat, dann wünscht man sich halt auch mal eine andere Mini. Muss ja kein exotisches Monster sein, jedoch gibts da schon einige die mir einfallen würden.... natürlich auch kein "Abenteuer" spezifisches, wie es bei Pathfinder leider teilweise der Fall ist....  :huh: :-\
Lache viel, so lebst Du länger! :-)

mandavar

  • Mitglied
The Wizs are back in town
« Antwort #7 am: 01. April 2014, 15:28:23 »
@AfterBusiness & Halys
Stimme euch voll zu. Für RPG Spielleiter ist vermutlich nicht viel neues dabei, was es nicht schon sowieso gibt. Nachteil ist nur die Verfügbarkeit der WOTC Minis in Deutschland. Wer nur einzelne Figuren sucht kann für teilweise gesalzene Preise bei Ebay fündig werden. Pathfinder wären aber noch verfügbar in Boostern...

Für Sammler wird die neue Serie denke ich dennoch interessant, vorallem wenn die Qualität stimmt. Zumindestens würde ich bei dem Preis (4Fig.Booster=~16€) hochwertige Figuren (wie bei Pathfinder) vermuten und auch erwarten. Die ersten Fotos (KLICK) der Minis sehen aber sehr vielversprechend aus :)
Für mich als alter DDM 1.0 & 2.0 Skirmisher ist das neue Attackwing sehr interessant. Wenn das Spielsystem gut ist werde ich mir überlegen ob ich einsteige. Meine Neugier wurde jedenfalls geweckt. Jetzt nur noch hoffen dass weitere gute Minis (neue Monster, interessante Pose etc.) dabei sind, Bemalung gut ist und das Spielsystem spass macht  :thumbup:

Edit:
Also als SL hat man die Haupt-Monster (Orks, Trolle, Goblins etc.) doch bereits im Überfluss bzw. kann sie sich für wenig Geld besorgen. Somit ist man doch hier versorgt... warum jetzt wieder Orks oder Goblins? Klar, für Spieler sind die Helden Figuren interessant. Jedoch glaube ich nicht, das ein Spieler sich Cases oder so kauft, sondern nur SL`s oder Sammler. Nur wenn man schon alles hat, dann wünscht man sich halt auch mal eine andere Mini. Muss ja kein exotisches Monster sein, jedoch gibts da schon einige die mir einfallen würden.... natürlich auch kein "Abenteuer" spezifisches, wie es bei Pathfinder leider teilweise der Fall ist....  :huh: :-\

Da ich auch DSA-Spielleiter bin vertrete ich aber eher der Meinung man kann nicht genug verschiedene Menschen/Helden haben. Genauso freue ich mich über jeden weiteren Ork, Goblin, Wolf, Schwarmfiguren etc. Hauptsache ich habe viele verschiedene! Mich nerven eher unnütze/seltene und dazu noch hässliche Monster, die man kaum in Abenteuer einbauen kann und möchte. Eine Ausnahme sind da für mich die Drachen. Die sind zwar schön, aber für RPG nicht so häufig verwendbar und daher auch nicht in 10 verschiedenen Varianten nötig. Auch für Sammler bedeutet jeder weitere Drache eher einen Preisverfall der alten Drachen (Beispiel: Huge Gold/Red Dragon aus Giants of Legend - früher 50-100€, jetzt >50€). Einzige teure Ausnahmen sind vielleicht A.o.Tiamat und Behir, aber auch nur weil es keinen "Ersatz" gibt.
« Letzte Änderung: 01. April 2014, 15:46:15 von mandavar »

AfterBusiness

  • Mitglied
    • http://www.djm-k.de
The Wizs are back in town
« Antwort #8 am: 01. April 2014, 17:02:46 »
Klar kann man nicht genug Goblins, Orks etc. haben..... aber mit meinen gut 7000 Minis kann ich ganze Schlachten ausspielen....  :D

Ich meinte auch keine Unnützen Monster.... Doppelganger zum Beispiel oder ein Vitreous Drinker ist ein lustiger Gegner....  8)
Lache viel, so lebst Du länger! :-)

Archoangel

  • Mitglied
The Wizs are back in town
« Antwort #9 am: 08. April 2014, 08:46:35 »
Naja ... NA - JA ... früher: 1$ pro Mini ; demnächst: 4$ pro Mini ... scheint mir doch ein wenig teuer zu werden, das Vergnügen.
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

AfterBusiness

  • Mitglied
    • http://www.djm-k.de
The Wizs are back in town
« Antwort #10 am: 08. April 2014, 09:08:03 »
Na, was wird denn nicht teurer @ Archo. Ist der Lauf der Zeit... muss man nicht mitmachen, das ist klar. Jedoch finde ich um die 3,-$ die eine bemalte Mini kostet, wenn man ein Pathfinder Case kauft nicht so heftig. Der Bemal-Standart der Pathfinder Minis ist mittlerweile teils echt gut geworden.... teste gerade einen US - Händler, der zur Zeit eine Aktion Free-Shipping Oversea ab 150,- $ hat. Da kostet mich die Mini dann nur knapp 2,50 $ was auch noch im Rahmen ist. Von den ganzen Rares mal abgesehen und den doppelten NSC-Minis, die man dann für bis zu 5,- € bei ebay verkloppen kann. So hol ich meist bis zu 100,- € wieder rein.... da stimmts dann wieder Preis-Leistungs-mässig.  :D
Lache viel, so lebst Du länger! :-)

mandavar

  • Mitglied
The Wizs are back in town
« Antwort #11 am: 10. April 2014, 02:45:33 »
Naja ... NA - JA ... früher: 1$ pro Mini ; demnächst: 4$ pro Mini ... scheint mir doch ein wenig teuer zu werden, das Vergnügen.

Für mich sind die Minis mehr wert als 1$ aber ob es 4$ sein dürfen ist fraglich. Die Minis sind deutlich teurer geworden und lässt sich auch nicht durch steigende Rohstoff- und Herstellungspreise erklären. Oder etwa doch?! Über die Qualität der neuen Minis von Wizkids lässt sich zu diesem Zeitpunkt nur spekulieren. Vielleicht werden sie auf dem Niveau der Pathfinder Sets sein. Viel spannender ist für mich das neue Attackwing/Skirmish Spiel. Wenn das System gut ist sind es mir auch die Minis wert ;)

Halys

  • Mitglied
The Wizs are back in town
« Antwort #12 am: 10. April 2014, 22:10:56 »
Ich finde die Preisfrage gerade als Spielleiter sehr interessant und da spielen z.T. 1-2 Euro Unterschied schon eine große Rolle.
Meine Gruppe ist fünfköpfig und da kommt es oft vor, daß ich denen mal eben 8-12 Lakaien/Minions vorsetze, dazu ein paar normale Gegner. Ob ich für 20 Monster 50 Euro oder 30 zahle macht sich schon bemerkbar. Klar, 1 Dollar pro Mini wird wohl kaum noch machbar sein, die Gehälter steigen ja selbst bei Foxconn. Meistens werde ich bei Ebay fündig.

AfterBusiness

  • Mitglied
    • http://www.djm-k.de
The Wizs are back in town
« Antwort #13 am: 10. April 2014, 23:08:53 »
Ich kann natürlich die Preisfrage verstehen..... bei einer Menge von Minis machen 2-3,- $ mehr schon was aus. Jedoch muss ich auch sagen das es irgendwann "frech" wird.... klar, jeder hätte sie am liebsten umsonst oder wie schon gesagt für 1,-$. Auch wenn die Minis "Massen-Ware" sind, so muss dahinter auch die Leistung in Betracht gezogen werden. Finds immer lustig, wenn junge Menschen die sich mit "Minis-bemalen" in Rollenspiel-Läden etwas dazu verdienen wollen, von einigen damit abgespeist werden, wie "Du bemalst mir die 5 Minis und ich geb Dir dafür eine Pizza aus".... nur eines der Beispiele was ich schon erlebt habe. Ich selbst bin unfähig Minis einigermassen gut zu bemalen bzw. fehlt mir auch die Zeit.
Man hat ja auch Material - Kosten und mittlerweile gibt es viele Pre-Painted Minis, die wirklich sehr gut bemalt sind bzw. auch super aussehen und das sind meiner Meinung nach gute 70% für den Preis, den man bezahlt solange sie noch nicht out-of-print sind. Natürlich können sie nicht mit "selbstbemalten" Minis mithalten von Leuten/Künstlern die wirklich Talent haben. Ich selbst hab mir eine Handvoll-Minis mal von einem Bemal-Studio bemalen lassen und selbst da, habe ich nur knapp 10,- € pro Mini in der Bemalstufe 3 von 5 gezahlt inkl. gestalteter Base. Das Endprodukt war einfach "wow....  :blink:"...... um auf den Anfang zurück zu kommen, da ich hier wieder ausschweife, ist einfach das wenn einem selbst 3,- $ für eine Mini, die durchaus gut bemalt und auch noch gut aussieht, zuviel ist, der sollte lieber auf die Pathfinder-Pawn Serie umsteigen. Dort kriegt er genau das für wenig Geld. Ich finde es schon eine Beleidung, jemanden der wirklich Talent hat Minis zu bemalen, ein Angebot zu machen, das er mir die Mini mal schnell für 2,- € bis 3,- € bemalt.... just my two cents.  :huh: 8)
Lache viel, so lebst Du länger! :-)

Archoangel

  • Mitglied
The Wizs are back in town
« Antwort #14 am: 11. April 2014, 15:49:24 »
Mir geht es weder um angemessene Bezahlung noch um "die Mini ist den und den Preis wert". Mir geht es einfach um den Vergleich: vor 10 Jahren habe ich 8 zufällige Minis für 8$ kaufen können - und daran hat nicht nur Wizards, sondern auch der Groß-, der Einzelhandel, das Transportwesen und Vater Staat verdient.

Nun kann man natürlich mit gestiegenen Rohstoffpreisen kommen, aber in den letzten 10 Jahren hat sich der Ölpreis nicht vervierfacht und Minis werden nun eben aus Plastik hergestellt. Auch Inflation und gestiegene Produktionskosten (jaja - die Chinesen sind teurer geworden) sind natürlich zu berücksichtigen.

So - und nun nehme ich mal ein Vergleichsprodukt aus der Hobby-Branche: das 3.5 PHB hat damals zunächst 30$ gekostet. Kostet heute ein Grundregelwerk also 120$? (vierfacher Preis) Nein - tut es nicht. Die Minis aber schon ... und ich werde bestimmt nicht 4$ für eine zufällige bemalte Mini bezahlen - zumal ich hier noch 3000 rumliegen habe, die mich sicher bis in die Rente glücklich machen.

Und was deine Bemaler-Teenies angeht: sicher - 10€ sind ein fairer Preis für eine schön angemalte Miniatur. Oder ich kaufe mir eine Armee Moria-Orks für 1 bis 1,5 € pro Stück, die in der Bemalung kaum nachstehen. Ist halt Geschmackssache. Nur gerade für Massenmonster zahle ich bestimmt nicht 10€ für eine superbemalte Figur. Für Charaktere vielleicht, die ich über Jahre spiele, aber eben nicht für den Ork, Gobbo oder Zombie.

Und gerade bei den Pathfinder-Minis gefallen mir zudem sehr viele Modelle so überhaupt nicht. Gerade die Gobbos und Orks. Warum ich für die also 4$ pro Stück random zahlen sollte ist mir nicht klar. Schön, dass es sich für Paizo lohnt, einzelne Minis würde ich mir eventuell auch holen, den Hai zum Beispiel; aber eben nicht für den Preis den die Händler wollen. Da tuen es dann auch die von dir benannten Pawns.

Witzigerweise hätte ich mir wahrscheinlich noch nicht einmal die DDM geholt, wenn es seinerzeit die Pawns in dieser Qualität gegeben hätte.
« Letzte Änderung: 11. April 2014, 15:52:18 von Archoangel »
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!