Autor Thema: D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar  (Gelesen 8685 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Grashüpfer

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #30 am: 07. Juli 2014, 11:23:02 »
Mike Mearls hat eine Art Teaser für das DMG gepostet. Es geht um Encounterbuilding und es scheint so, als ob das (von mir) verhasste CR-System wiederkommt. Da wird dem DM das Leben wieder ein bisschen schwerer gemacht. Und dabei hatte ich mich schon so sehr daran gewöhnt, Monster in 4E einfach out-of-the-box aussuchen und mit gutem Gewissen spielen zu können.  -_-

http://www.wizards.com/dnd/Article.aspx?x=dnd/4ll/20140707

Kritikloser D&D-Fanboy seit 1998.

Tie_Key

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #31 am: 07. Juli 2014, 11:43:43 »
Für Multi Class gibt es Attributanforderungen. Die bis jetzt noch gar nicht bekannt sind. Also kann ich für meinen Teil dazu noch nichts sagen.
Verschiebt das Problem, wenn überhaupt, ein paar Stufen nach hinten. Und macht das Würfel gegen PB Problem noch viel größer.

Zitat
Der Rogue ist im Vergleich zu den anderen veröffentlichten Klassen mit seinen Features noch am interessantesten. Natürlich muss man gucken, was für Archetypes es gibt, aber Evasion, Uncanny Dodge, Cunning Action und Expertise sind zumindest in meinen Augen sehr gute Features. Und, auch wenn es nicht so oft vorkommen wird, ist eine Crit-Sneak-Kombo durchaus nett, wenn sich die Sneak-Würfel einfach mal verdoppeln.
Cunning Action kommt so früh. Bis jeweils Stufe 2/5/7 (abhängig davon ob Uncanny Dodge &/ oder Evasion noch abgegriffen werden soll) bekommt man eigentlich alles was man braucht vom Schurken. Viel zu Front Loaded.
Die Sneak Attack ist durch ihre Begrenzungen (Muss Advantage haben, darfst keinen Disadvantage haben, max 1 mal pro Runde) kaum gut genug dem reinen Schurken eine größere Bedeutung im Kampf zu geben.


Zitat
Ob und wieviel STR-Saves/Checks es geben wird, wird man nochs ehen. Allerdings vermute ich sehr stark, dass STR eine wichtige Voraussetzung für Maneuver/Feats sein wird.
Waren das nciht angeblich optionale Erweiterungen? Aber selbst wenn nicht: Das bleibt abzuwarten.

Zitat
Ebenso denke ich, dass 2H-Weapons vielleicht ebenfalls durch Feats aufgewertet werden. Das Feature des Fighting Styles finde ich bisher auch noch nicht so doll.
Ja, bisher würde ich jedem Nahkämpfer Protection anraten. Klingt besser als der Bonus von allen 4 anderen Kampfstilen. Abgesehen vielleicht vom Archery Bonus.

Zitat
Multiclass war im Playtest auch schon nicht wirklich gut beschrieben, wir haben es beim Spielen erstmal als unfertig angesehen und nicht verwendet.

Kann ich jetzt nicht nachvollziehen. War damals eigentlich eindeutig und ist auch jetzt (abgesehen von den Profiences die im PHB stehen) eindeutig.

Zitat
Den Kleriker Zauber der W8 extra Schaden macht für Kleriker auf Grad 1 habe ich nicht gefunden, allerdings wurden die Zauber in den Basic Rules überarbeitet.
Ja, sind ja auch nur ein Bruchteil der Zauber im Basic. Im von mir gennanten Playtest hieß der Zauber Divine Favour.

Zitat
Im Playtest haben wir als Gruppe gemerkt das eigentlich jede Klasse gut zu spielen ist. Nur der Waldläufer war irgendwie komisch - aber vllt. sollte die Klasse nur eine lustige Anspielung auf den 3.0 Waldläufer sein - oder ich habe ihre Kraft nicht verstanden (in unserer Gruppe wird er nicht gespielt). Alle anderen Klassen sind gleich auf und glänzen an verschiedenen Stellen in den Abenteuern.
Das war doch auch schon in 3.5 so. Solange sich Spieler & SL am riemen reißen, funktioniert das System.
Das täuscht aber nicht über mechanische System schwächen hinweg, die auf den ersten Blick wiefolgt aussehen:

- Nachwievor 1 - 2 Attribute die keinerlei regeltechnischen Bezug haben. (Charisma, Stärke).
- Mehrklassige Charaktere scheinen auf den ersten Blick viel zu attraktiv (vorallem wieder einmal als mundande Charaktere).
- Die Waffenwahl scheint im Basic Material kaum mehr Auswirkungen zu haben. (Zwischen den stärksten und schwächsten Waffen ist eigentlich nur ein Schadensunterschied von gerade mal 4,5 Punkten. Daraus folgt das erneut ein Kampfstil enorme Vorteile gegenüber allen anderen hat. In 3.5 war es der zweihändige Kampfstil, jetzt scheint es Schild und Waffe zu sein.

Proud Member of the PL

Speren

  • Lektor
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #32 am: 07. Juli 2014, 11:54:57 »
Zitat
Die Sneak Attack ist durch ihre Begrenzungen (Muss Advantage haben, darfst keinen Disadvantage haben, max 1 mal pro Runde) kaum gut genug dem reinen Schurken eine größere Bedeutung im Kampf zu geben.
Öhm, das ist in Teilen falsch:

Zitat
You don´t need advantage on the attack roll if another enemy of the target ist within 5 ft of it, that enemy isn´t incapicitated, and you don´t have disadvantage on the attack roll.

Wann kann man also sneaken:
- Surprise
- Wenn anderer Char auf 5ft an ihm dran ist (kein Flanking mehr) und dieser nicht irgendwie ausgeschaltet ist und man selbst kein Disadvantage hat
No one touches the faerie!

Kree

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #33 am: 07. Juli 2014, 16:18:55 »
Divine Favour ist Paladin exklusiv, du sagtest Kleriker Zauber. Das der Zauber nicht im Basic Material drin ist erklärt sich so mit auch - es fehlen die Klassenzauber. (von den Klassen, die nicht im Basic drin sind)

Wir spielen den Playtest bereits einige Monate, man kann halt sehr gut seinen Helden nach Lust und Laune zusammen bauen und die Unterschiede zwischen einem Fluff Charakter und einen Min/Max-Charakter sind kaum spürbar.

Das System ist super und ich freue mich schon wahnsinnig aufs PHB - besonders auf die Wege der Klassen. Kleriker Domänen usw. ausserdem sollte es einen Hexenmeister geben - zumindest war das mal angekündigt.


mfg
Kree




Tie_Key

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #34 am: 07. Juli 2014, 18:11:24 »
Divine Favour ist Paladin exklusiv, du sagtest Kleriker Zauber. Das der Zauber nicht im Basic Material drin ist erklärt sich so mit auch - es fehlen die Klassenzauber. (von den Klassen, die nicht im Basic drin sind)
Der Kampf Kleriker im Playtest hatte auf diesen Zauber sehr wohl Zugriff.

Zitat
Wir spielen den Playtest bereits einige Monate, man kann halt sehr gut seinen Helden nach Lust und Laune zusammen bauen und die Unterschiede zwischen einem Fluff Charakter und einen Min/Max-Charakter sind kaum spürbar.
Das liegt aber nicht am tollen Balancing sondern an den geringen zu erreichenden Boni. Und auch das stimmt nicht nach meiner Erfahrung mit dem Playtest überein, wo manche Konzepte vorallem im Kampf viel dominanter waren als andere. Da war bspw. der Zauber Call Lightning ein absoluter Killer und alle Low Level Buffs haben den mundanen Charakteren eine lange Nase gedreht.

@ Sneak Attack:
Stimmt, habe ich mich verlesen. Ändert es aber nur bedingt.
Max 1 Attacke: 2 Waffenkampf fliegt raus, extra Attacken bringen dem Schurken weniger als allen anderen Klassen etwas.
Selbst wenn er immer die Sneak Attack anbringen könnte (was er nicht kann), kann er höchst wahrscheinlich Schadenstechnisch nicht wirklich mithalten.
Proud Member of the PL

Kree

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #35 am: 07. Juli 2014, 20:20:52 »
Achso der Kleriker mit Krieg/War Domäne - ok der hat den Paladin Zauber. Sind beide nicht in Basic drin daher keine Ahnung, Bless wurde angepasst. Ich denke sie werden den Zauber auch anpassen, wobei ich ihn nichtmal stark finde. Ein Kleriker hat keine Extra Angriffe und Sacred Flame macht ab Stufe 5 auch 2W8 - die Domäne ist eher eine schlechte Wahl, dazu kann man auf den Stufen von 1-5 Bless als Gruppe ganz gut vertragen und beides geht nicht.

Call Lightning finde ich auch nicht so über oder habt ihr ihn als Flächenzauber gespielt ? Wir haben ihn als Einzelziel Zauber gespielt, da war er nett. Aber da der Druide immer eine Aktion brauch um einen Blitz zu werfen, war er nicht soviel besser als unser Barbar.

Ich finde die Spells nicht zu stark, die Waffenklassen sind bei mir gut klar gekommen. Auf Stufe 5 hat ein Barbar schon einiges an Schaden den er austeilen kann. (Kämpfer hatten wir nicht in Grp. aber die Klasse sieht eben so solide aus).

ABER wenn du natürlich nur 1 Kampf pro Tag spielst kann der Eindruck der starken Caster schnell entstehen. Wir hatten so ca. 3-5 Begegnungen pro "Tag" - durch die Regeration (short/long rest) war es auch ganz gut - das meinte ich auch mit "flüssig" wir spielen das System ohne Grid dadurch gehen die Kämpfe schnell von der Hand und sind spannend.

Das schlimmste an D&D Next ist das Mensch irgendwie sehr unkreativ ist +1 auf alle Stats, ja ist nicht schlecht aber ich finde es etwas langweilig.

mfg
Kree


Speren

  • Lektor
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #36 am: 07. Juli 2014, 21:23:52 »
Zitat
Das schlimmste an D&D Next ist das Mensch irgendwie sehr unkreativ ist +1 auf alle Stats, ja ist nicht schlecht aber ich finde es etwas langweilig.
Nimm die Alternativversion. :)

Nochmal zum Rogue:
Ich mag ihn, weil er quasi Spring Attack for free erhält mittels Disengage per Bonus Action.

Wild Elf mit 35 ft Movement, ohne Probleme hin, im besten Fall Sneak...und wieder weg ohne AoO.

Einzige Sache, die mir missfällt und die ich ändern würde:
Auch mit Longsword könnte gesneaked werden.
No one touches the faerie!

Tie_Key

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #37 am: 07. Juli 2014, 21:49:27 »
Zitat
Ich mag ihn, weil er quasi Spring Attack for free erhält mittels Disengage per Bonus Action.
Ja das ist ne Super Sache. Was mir daran nicht gefällt: Du bekommst es schon auf Stufe 2. Damit lohnt sich der Schurken "Dip" viel zu sehr.

Zitat
Call Lightning finde ich auch nicht so über oder habt ihr ihn als Flächenzauber gespielt ? Wir haben ihn als Einzelziel Zauber gespielt, da war er nett. Aber da der Druide immer eine Aktion brauch um einen Blitz zu werfen, war er nicht soviel besser als unser Barbar.
Ein Zauber mit 3m Durchmesser ist wohl kaum ein reiner Single Target Spell. Der Zauber hält 10 Minuten und macht dann jede Runde 4d10 bzw 6d10 im Sturm Basis Schaden.  Und ich weiß nicht was ihr auf Stufe 5 für Barbaren hattet die jede Runde auf 22 (Hit) bzw 11 ("miss") Schadenspunkte kamen. Aber das er mit seinen 2 Attacken auf Stufe 20 regelmäßig 10d10 (alias 55/27 SP bei Hit/Miss) rausgeworfen hat halte ich für ein Gerücht.


Zitat
Ein Kleriker hat keine Extra Angriffe und Sacred Flame macht ab Stufe 5 auch 2W8 - die Domäne ist eher eine schlechte Wahl, dazu kann man auf den Stufen von 1-5 Bless als Gruppe ganz gut vertragen und beides geht nicht.
Wieso geht beides bitte nicht, wenn es von unterschiedlichen Charakteren kommt? Hab ich da was überlesen?

Nur bedingt richtig. Der Kleriker ist um genau zu sein sogar der erste, der eine Extra Attacke erhalten hat im Playtest. 2 Stufen Dip waren für Kämpfer ja schon fast ein No Brainer (Zugriff auf Divine Favour/Shield of faith +2 Zauber deiner Wahl vorbereitet, 3 mal am Tag, War Priest (Wis Mod an Bonus Attacken Pro Tag) und 1/short Rest +10 auf nen Angriffswurf).

Zitat
ABER wenn du natürlich nur 1 Kampf pro Tag spielst kann der Eindruck der starken Caster schnell entstehe
Äh, also ein Druide auf Stufe 5 kann 2 mal am Tag 10 Minuten mit Blitzen werfen.
Auf Stufe 10 kann er das dann schon 8 mal am Tag.
Proud Member of the PL

Kree

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #38 am: 08. Juli 2014, 09:53:36 »
Ja du hast in allem Recht.

Wir haben den Playtest an einigen Stellen angepasst und hatte ein stimmiges System, mit dem wir deutlich mehr Spass hatten als damals bei der umstellung auf 3.0

Und in der Praxis hat bei uns nie ein Konzentrationszauber die komplette Dauer gehalten.

mfg
Kree

Tie_Key

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #39 am: 08. Juli 2014, 19:17:20 »
Zitat
Und in der Praxis hat bei uns nie ein Konzentrationszauber die komplette Dauer gehalten.
Wurden die nicht nur bei Bewußtlosigkeit und neuen Zaubern gebannt? Hatten unsere Kämpfer eigentlich nie ein Problem mit.

Zitat
Wir haben den Playtest an einigen Stellen angepasst und hatte ein stimmiges System, mit dem wir deutlich mehr Spass hatten als damals bei der umstellung auf 3.0
Das freut mich für euch.
Proud Member of the PL

Goemoe

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #40 am: 08. August 2014, 19:32:34 »
Ich packe es mal hier mit rein. Es gibt neue kostenlose Goodies für 5E:

http://media.wizards.com/2014/downloads/dnd/HoardDragonQueen_Supplement1.pdf

Magische Gegenständen, Monster etc. Wohl bekomms'  8)

Zechi

  • Globaler Moderator
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #41 am: 13. August 2014, 14:50:43 »
Seit gestern gibt es die Basic Rules v.0.2. Kann man hier runterladen: http://dnd.wizards.com/articles/features/basicrules?x=dnd/basicrules
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Goemoe

  • Mitglied
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #42 am: 13. August 2014, 23:07:39 »
An gleicher Adresse gibt es nun auch Basic Dungeon Master Rules. Glatte 61 Seiten voller Monster, NPC Hilfestellungen, Begegnungsaufbau und Magischen Gegenständen. Sehr nützlich, bis die anderen Bücher heraus kommen.

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #43 am: 14. August 2014, 10:43:34 »
Danke für den Tipp  :thumbup:
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Lagrange

  • Mitglied
    • http://www.rockfurt.de
D&D Next/5E Basic Rules veröffentlicht und kostenlos verfügbar
« Antwort #44 am: 14. August 2014, 16:13:02 »
Und der Hinweis "Work in Progress" an einigen Stellen lässt vermuten, dass da noch einige Passagen nachgeliefert werden. Scheint mir ein guter Service zu sein, der sich dann hoffentlich auch auszahlt!