Autor Thema: Erfahrungen mit dem Zoll.....  (Gelesen 1625 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AfterBusiness

  • Mitglied
    • http://www.djm-k.de
Erfahrungen mit dem Zoll.....
« am: 27. September 2014, 09:33:40 »
Da ich ja schon länger in den Staaten und wo anders bestelle, interessieren mich doch die Erfahrungen anderer bezüglich dem Thema Zoll. Vielleicht kennt sich auch jemand gut in dem Ganzen aus.  :huh:
Ich wundere mich manchmal wie die Herren da so arbeiten oder wie man sich das vorstellen muss..... wird nur ein Bruchteil kontrolliert und mit Zoll versehen oder wird alles gecheckt?... bei der Menge an Paketen täglich wahrscheinlich schwierig. Schon in der Vergangenheit sind immer mal wieder Cases von D&D Minis einfach durchgeflutscht und direkt zu mir nach Hause gekommen ohne jeglichen Zoll oder MWST. Mittlerweile sind Plastik-Figuren ja Zoll-Frei. Hat zumindestens meine Zoll-Stelle letztens gesagt. Somit fällt nur die MWST an. Selbst vor ein paar Wochen. Ein riesen Case Pathfinder für 330,- $ kam direkt zu mir nach Hause. Klar, hab mich gefreut, jedoch dann schon gefragt wie das wohl passiert?!?  :blink:
Lache viel, so lebst Du länger! :-)

Sword of Cyric

  • Mitglied
Erfahrungen mit dem Zoll.....
« Antwort #1 am: 27. September 2014, 11:27:02 »
Also ich hatte vor Jahren einmal bei einem ganzen Case aus den USA (meine es war DragonEye, so lange ist das her) tatsächlich eine Zollnotiz mit dabei. Da stand dann aber erst mal nur drin, dass das ganze Zollpflichtig sei und eine Zoll-Rechnung folgen würde.

Tja, die Rechnung kam dann aber niemals.
Dude, don't taunt the god-killing abomination.

Kilamar

  • Mitglied
Erfahrungen mit dem Zoll.....
« Antwort #2 am: 27. September 2014, 15:27:45 »
Es kommt immer darauf an was in der Inhaltsbeschreibung steht. Außerdem gibt es für den Zoll Wertgrenzen.
Bleibt man unter der Wertgrenze, zahlt man keinen Zoll, sondern nur MwSt.
Je nach Inhaltbeschreibung wird auch nicht alles kontrolliert, aber doch sehr viel. Verlassen würde ich mich darauf nicht.

afbeer

  • Mitglied
Erfahrungen mit dem Zoll.....
« Antwort #3 am: 27. September 2014, 21:12:14 »
Ich habe immer einen grünen Aufkleber 'Von zollamtlicher Behandlung befreit' auf der Sendung.

Wenn nicht, erhalte ich eine Abholeinladung zum Zollamt. Meistens weil Einfuhrumsatzsteuer größer als € 5 zu bezahlen ist, bei dem ermäßigten Satz für Bücher oder weil beim Kickstarter Fullfillment keine Rechnung außen beigelegt wurde. Einmal war die Verpackung zerstört, so dass ich einen Sack abholen musste.

AfterBusiness

  • Mitglied
    • http://www.djm-k.de
Erfahrungen mit dem Zoll.....
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2014, 10:52:26 »
Ich hab mittlerweile auch die Erfahrung gemacht, das der Zoll Pakete einbehält, der draufgeklebten Zoll-Rechnung nicht glaubt und mir einen Brief schickt, es wäre keine Rechnung oben drauf wegen den Gebühren..... ich dann mit paypal-Quittung hin und gesehen das die gleiche Rechnung oben mit eingefügt war.  :evil:..... sowas gabs früher nie. Da hat der Briefträger die Zoll-Gebühren eingeholt bzw. DHL direkt.
Meine Frage zum Zoll-Rentner-Beamten, was das soll... Rechnung ist doch dabei.... müdes Schulterzucken zurückbekommen. Die sinnlosen 40km hin und zurück sieht dann wohl keiner....  ist das gang und gebe, wenn man Rechnungen nicht glaubt... vermute dies.... dann einfach einen herzubestellen und zu behaupten es wäre keine Rechnung aussen dabei?!?  :suspious: :evil:
Lache viel, so lebst Du länger! :-)

Speren

  • Lektor
Erfahrungen mit dem Zoll.....
« Antwort #5 am: 06. Oktober 2014, 11:06:19 »
Meine Rechnung war von DHL überklebt...fand ich auch toll.

Aber egal, Duisburg Hafen ist immer eine Reise wert...(nicht!).

Btw.:
Bei mir war ein Zettel von DHL im Briefkasten, auf dem Stand, dass auch DHL das Ganze für mich übernehmen kann. Würde nur dauern.
No one touches the faerie!

AfterBusiness

  • Mitglied
    • http://www.djm-k.de
Erfahrungen mit dem Zoll.....
« Antwort #6 am: 06. Januar 2015, 09:13:07 »
Gestern wieder mal ein AHA Erlebnis.... mein "The Lost Coast" Case aus den Staaten mit guten 300,- € Wert kam gestern bei mir zuhause an.... nix Zoll bzw. MWST.....  :D

Das versteh einer.... ist schon zum 2.Mal passiert. Mich freuts natürlich....  :cheesy:
Lache viel, so lebst Du länger! :-)

Grille

  • Mitglied
Erfahrungen mit dem Zoll.....
« Antwort #7 am: 03. Februar 2015, 16:09:23 »
Um Ärger und Aufwand zu sparen, bitte ich bei jeder Auslandsbestellung den Versendung die entsprechende Erklärung gut sichtbar außen anzubringen. Manche machen es. Andere nicht. Manchmal interessiert es DHL bzw. Zoll. Manchmal aber auch nicht.

Das hat kein System.