Autor Thema: Ideen für einen neuen Contest  (Gelesen 6402 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rogan

  • Contest 2010
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #15 am: 10. Oktober 2014, 11:59:17 »
Der Teilnehmerkreis wird vermutlich nicht mehr als ein Dutzend Personen umfassen, wie man bei den letzten Contests beobachten konnte. Persönlich würde ich empfehlen, einen editionsunabhängigen Contest durchzuführen, der sich an den vorherigen Contests im Gate orientiert.

Von meiner Gladiatoren-über-vier-Runden-Variante verspreche ich mir einen größeren, aktivierenden Effekt, weil alle Gate-User über vier bis fünf Wochen hinweg mit abstimmen können - und ihre Stimme auch etwas zählt.

Die vier Aufgaben sollten unbedingt editionsübergreifend sein. Das Beispiel, das ich nannte (und deshalb schon so nicht mehr überraschend sein kann) hieß: Erstelle eine Begegnung mit einem Zwischen- oder Endgegner. Eine Begegnung kann die Darstellung seines Unterschlupfes, seiner Wachen und seiner Fallen umfassen. Der Gegner selbst ist z.B. halt "Der Vampir, starke Variante" - das kann dann jeder mit seiner Edition ausformen.

Ich organisiere auch recht viel und stimme Zechi absolut zu: Es muss einen Hauptverantwortlichen geben. Meine freie Zeit reicht fürs Geben von Anregungen, für mehr Aktivität nicht.
Neustart!

Tigershark

  • Mitglied
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #16 am: 10. Oktober 2014, 12:10:30 »
Die vier Aufgaben sollten unbedingt editionsübergreifend sein. Das Beispiel, das ich nannte (und deshalb schon so nicht mehr überraschend sein kann) hieß: Erstelle eine Begegnung mit einem Zwischen- oder Endgegner. Eine Begegnung kann die Darstellung seines Unterschlupfes, seiner Wachen und seiner Fallen umfassen. Der Gegner selbst ist z.B. halt "Der Vampir, starke Variante" - das kann dann jeder mit seiner Edition ausformen.
Wenn diese Prämisse so bleibt, hätte ich kein Interesse, mit zu machen. Ich würde schon erwarten, dass jeder zumindest die Werte des Vampirs in seinem System ausformuliert.
Du hast nicht wirklich erwartet, dass ich dir Recht gebe, oder?

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #17 am: 10. Oktober 2014, 12:22:53 »
Die vier Aufgaben sollten unbedingt editionsübergreifend sein. Das Beispiel, das ich nannte (und deshalb schon so nicht mehr überraschend sein kann) hieß: Erstelle eine Begegnung mit einem Zwischen- oder Endgegner. Eine Begegnung kann die Darstellung seines Unterschlupfes, seiner Wachen und seiner Fallen umfassen. Der Gegner selbst ist z.B. halt "Der Vampir, starke Variante" - das kann dann jeder mit seiner Edition ausformen.
Da wäre ich nicht dabei. Das ist mir zu numberchrunchig. Ich denke, es sollte ein Contest ohne Werte und Regeln sein, da man sich sonst auf jeden Fall auf eine Edition festlegen müsste. Einen Fluff-Contest halte ich für besser um eine möglichst große Zahl an Teilnehmern anzusprechen.
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Zechi

  • Globaler Moderator
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #18 am: 10. Oktober 2014, 12:44:27 »
Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass man Spielwerte in einen Anhang zu Beitrag auslagern kann. Bewertungsgegenstand ist dann nur der Beitrag ohne Anhang, also ohne Spielwerte oder zumindest bildet der Schwerpunkt der Beitrag und der Anhang ist für die Bewertung sekundär. Das erlaubt dann den Teilnehmern auch Spielwerte beizufügen, evtl. sogar für mehrere Editionen. Das macht dann manchmal einiges leichter und verständlicher und hat zudem den unschlagbaren Vorteil, dass man dann eben doch Spielwerte hat und quasi ein fertiges Szenario/Abenteuer usw. Hier empfehle ich, in den bisherigen Contest-Regeln zu schmökern.
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Rogan

  • Contest 2010
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #19 am: 10. Oktober 2014, 13:15:57 »
Die vier Aufgaben sollten unbedingt editionsübergreifend sein. Das Beispiel, das ich nannte (und deshalb schon so nicht mehr überraschend sein kann) hieß: Erstelle eine Begegnung mit einem Zwischen- oder Endgegner. Eine Begegnung kann die Darstellung seines Unterschlupfes, seiner Wachen und seiner Fallen umfassen. Der Gegner selbst ist z.B. halt "Der Vampir, starke Variante" - das kann dann jeder mit seiner Edition ausformen.
Da wäre ich nicht dabei. Das ist mir zu numberchrunchig. Ich denke, es sollte ein Contest ohne Werte und Regeln sein, da man sich sonst auf jeden Fall auf eine Edition festlegen müsste. Einen Fluff-Contest halte ich für besser um eine möglichst große Zahl an Teilnehmern anzusprechen.

Xiam, vielleicht habe ich nicht Deine Stichwörter genutzt (Fluff statt Crunch), aber in meinen Post (den Du ironischerweise sogar zitierst) steht genau das, was Du von einem Contest erwartest.
Neustart!

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #20 am: 10. Oktober 2014, 16:22:06 »
Dann habe ich dich falsch verstanden, sorry.
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Idunivor

  • Mitglied
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #21 am: 10. Oktober 2014, 18:02:21 »
Also ich möchte anmerken, dass so ein Contest, der über Wochen immer wieder Arbeit erfordert (die man nur bedingt selbst einteilen kann) schon recht anspruchsvoll ist und auch abschreckend wirken kann. Bei einer einzelnen Aufgabe würde ich denke ich gern mitmachen. Aber wenn ich im Laufe von vier Wochen mehrfach bestimmte Dinge zeitnah erledigen soll, dann würde das mich schon abschrecken, weil man ja auch noch andere Dinge im "echten Leben" zu tun hat. Und ich kann mir vorstellen, dass es vielen hier, die ja größtenteils schon voll im Leben stehen mit Job und Familie ähnlich gehen könnte.

Ich finde die Idee aber richtig gut und zumindest als Teilnehmer wäre ich mit hoher Wahrscheinlichkeit dabei.

Sol

  • Globaler Moderator
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #22 am: 10. Oktober 2014, 18:17:52 »
Wichtig wäre mir, dass erst einmal genug Teilnehmer vorhanden sind, die mitmachen in welcher Form auch immer. Das kann ja noch geklärt werden.

Idunivors Einwand ist sicherlich nicht unberechtigt. Wie wäre es mit einer großen Aufgabe mit einem bestimmten Zeitlimit? Ich hätte da schon eine Idee. Ich wollte nur mal generell anfragen wie das ankommt. Viele werden bestimmt mit RL einiges zu tun haben. Da wird ein in die Länge gezogener Wettbewerb möglicherweise nicht so leicht oder wie Idunivor sagte könnte das "abschrecken".

Vielleicht wäre ein verstecktes Unterforum für Aufgabensteller nicht verkehrt, wenn sich genug Interessenten gefunden habe für einen neuen Wettbewerb hier im Gate. Ich tendiere sehr stark dazu teilzunehmen als Aufgabensteller und "Schiedsrichter" (nicht mit dem Censor verwechseln!). Wenn z.B. Ezekiel und Rogan mich dann beraten würden, wäre das ganz nett.
"I am Grey. I stand between the candle and the star. We are Grey. We stand between the darkness and the light." (B5)

Glgnfz

  • Contest 2010
    • Von der Seifenkiste herab...
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #23 am: 10. Oktober 2014, 18:50:48 »
Ich würde euch auch gerne unterstützen- war schon bei diversen Tanelorn-Challenges dabei und habe Wettbewerbe auf meinem Blog ausgerichtet.

Abenteuer-Contests sind immer cool - idealerweise mit straffer Zeichenbegrenzung oder gar in Richtung One-Pager.

Dann sollten wir aber schnell in die Pötte kommen, um nicht Ingo mit seinem Winter-Dungeon-Wettbewerb in die Quere zu kommen.

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #24 am: 10. Oktober 2014, 19:19:51 »
Ingo?
Winter-Dungeon?

 :blink:
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Glgnfz

  • Contest 2010
    • Von der Seifenkiste herab...
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #25 am: 10. Oktober 2014, 19:43:21 »
Auf dem Greifenklaue-Blog. Der veranstaltet mit dem Würfelheld zusammen immer einen Winter-Einsiterwettbewerb. Da würde man sich eventuell gegenseitig die Teilnehmer abgraben.

Zechi

  • Globaler Moderator
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #26 am: 11. Oktober 2014, 20:56:34 »
Wichtig wäre mir, dass erst einmal genug Teilnehmer vorhanden sind, die mitmachen in welcher Form auch immer. Das kann ja noch geklärt werden.

Das wirst du vorher kaum verbindlich bestimmen können. Erfahrungsgemäß erfährt man bei so einem Projekt zwar zunächst viel Unterstützung. Im Internet ist unverbindliches Interesse schnell erklärt. Wenn es dann aber ernst wird, wird ein Großteil der Personen abspringen oder sich nicht mehr melden. So ist halt die Dynamik im Internet.

Wie gesagt, unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Projekte nur dann funktionieren, wenn es einen Hauptverantwortlichen gibt, der das Projekt trägt und vorantreibt. Was die Teilnehmerzahl angeht, so wäre es ein Erfolg, wenn mehr als 10 Personen teilnehmen.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

deroadebicher

  • Mitglied
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #27 am: 11. Oktober 2014, 23:43:43 »
Helloween steht vor der Tür. Ich arbeite gerade für meine Gruppe an einem kleinen Helloween-Special, sprich Horrorsetting. Wäre das nicht ne gute Idee für nen Spontanen Ideen-Wettkampf? Ich schreib das Ding zwar für 3.5 aber man könnte ja ohne Probleme ja auch allgemeiner formulierte Versionen Systemübergreifend hier zum Test antreten lassen.
Schönheit liegt im Auge des Betrachters und der Rest der Gruppe in seinem Magen

Glgnfz

  • Contest 2010
    • Von der Seifenkiste herab...
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #28 am: 12. Oktober 2014, 15:31:28 »
Ich wäre nach wie vor in der Orga dabei. Und die Aufgabenstellung "Schreibe ein Halloween-Abenteuer für deine D&D-Edition deiner Wahl von nicht mehr als 10000 Zeichen exklusive Statblocks" (nur mal so als Beispiel) wäre doch schonmal machbar.

(Ich finde 10000 Zeichen eine recht gute Begrenzung für einen Wettbwerb mit einer kurzen Bearbeitungszeit, denn die kann man locker an einem Abend runterballern und es ist keine zusätzliche Hürde, die Leute von der Teilnahme abhält.


Wir müssten dann nur ziemlich zügig starten, denn Halloween ist bald und etwas Vorlaufzeit für Werbung und Co brauchen wir ja noch. Vielleicht auch direkt schon ein Preise, die man beim Start ausloben kann.

Ezekiel

  • Contest 2010
Ideen für einen neuen Contest
« Antwort #29 am: 12. Oktober 2014, 17:40:58 »
Ich wäre nach wie vor in der Orga dabei. Und die Aufgabenstellung "Schreibe ein Halloween-Abenteuer für deine D&D-Edition deiner Wahl von nicht mehr als 10000 Zeichen exklusive Statblocks" (nur mal so als Beispiel) wäre doch schonmal machbar.

(Ich finde 10000 Zeichen eine recht gute Begrenzung für einen Wettbwerb mit einer kurzen Bearbeitungszeit, denn die kann man locker an einem Abend runterballern und es ist keine zusätzliche Hürde, die Leute von der Teilnahme abhält.


Wir müssten dann nur ziemlich zügig starten, denn Halloween ist bald und etwas Vorlaufzeit für Werbung und Co brauchen wir ja noch. Vielleicht auch direkt schon ein Preise, die man beim Start ausloben kann.

Ich wäre auch dabei, sofern man noch jemanden in der Orga bräuchte. Das Thema Halloween finde ich mehr als gut! Jetzt muss nur noch ein Thema her ^^ Ein ganzes Abenteuer mit 10.000 Zeichen ist schon ein Brocken. Was könnte man denn alles zum Thema Halloween machen?

Abenteuer (max. 10.000 Zeichen)
Kurzschocker (Abenteuer auf max 2 Seiten)
Szenarienschauplatz
Halloween-Ritual-Encounter


Jetzt aber die Frage:
wer bildet die Orga?
wer ist der Hauptverantwortliche?
wer macht das Technische?