Autor Thema: Ringkampf - mal wieder  (Gelesen 1025 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Astinus Oruth

  • Mitglied
Ringkampf - mal wieder
« am: 01. März 2015, 20:50:23 »
Hallo zusammen,

zur Zeit spiele ich einen "ringenden Mönchen", dessen Spieler im letzten Kampf ein kleines Regelproblem (bzw. der Meister) hatte. :D

Also Folgendes war Gegenstand einer Diskussion: Welche Angriffsmöglichkeiten hat ein Gegner, den ich gerade im Haltegriff halte ("pinned"). Meiner Meinung nach kann mein Gegenüber lediglich (eingeschränkt) Zauber wirken oder sich aus dem Haltegriff befreien (mich aber nicht mit Waffen angreifen).

Im deutschen Regelwerk wird dies m.E. durch den Doppelpunkt und den Wortlaut in der Beschreibung deutlich. In der (maßgeblichen) englischen Originalversion ist dies nach Ansicht meines Spielleiters nicht deutlich und er erlaubt daher meinen Gegnern, weiterhin mit entsprechenden Waffen angreifen zu lassen. Ein Unterschied zum Ringen läge allein darin, dass das RK-4 noch hinzukommt.

Ich hoffe, es kann mir jmd. helfen, und klären, was nun richtig ist.

Valete

Kilamar

  • Mitglied
Ringkampf - mal wieder
« Antwort #1 am: 02. März 2015, 05:51:11 »
Zitat
Pinned

A pinned creature is tightly bound and can take few actions. A pinned creature cannot move and is denied its Dexterity bonus. A pinned character also takes an additional –4 penalty to his Armor Class. A pinned creature is limited in the actions that it can take. A pinned creature can always attempt to free itself, usually through a combat maneuver check or Escape Artist check. A pinned creature can take verbal and mental actions, but cannot cast any spells that require a somatic or material component. A pinned character who attempts to cast a spell or use a spell-like ability must make a concentration check (DC 10 + grappler's CMB + spell level) or lose the spell. Pinned is a more severe version of grappled, and their effects do not stack.

Casting Spells while Pinned: The only spells which can be cast while grappling or pinned are those without somatic components and whose material components (if any) you have in hand. Even so, you must make a concentration check (DC 10 + the grappler's CMB + the level of the spell you're casting) or lose the spell.
Ausdrucken, SL zeigen.

Astinus Oruth

  • Mitglied
Ringkampf - mal wieder
« Antwort #2 am: 03. März 2015, 13:11:28 »
Ausdrucken, SL zeigen.
[/quote]

Könnte ich nicht besser formulieren, aber leider ließ er sich davon leiten, dass in der deutschen Übersetzung eine durch einen Doppelpunkt eindeutig formulierte Aufzählung vorhanden ist, während in der englischen Version seiner Meinung nach keine eindeutige Aufzählung vorhanden ist. ...und wahrscheinlich, dass es kaum einen Gegner (in den Kaufabenteuern) mehr gibt, dessen CMD mein Char nicht überwinden kann. :D

Ich deute Deine kurze Aussage mal so, dass ich mit meiner "Auslegung" recht hatte.

endier

  • Mitglied
Ringkampf - mal wieder
« Antwort #3 am: 03. März 2015, 15:35:08 »
Zitat
kaum einen Gegner (in den Kaufabenteuern) mehr gibt, dessen CMD mein Char nicht überwinden kann

Gegen Grapple hilft vieles:

Grease
Freedom of Movement
Dimension Door (weil nur verbale Komponente, OK der Concentration check muß immer noch klappen)
und mein Favorit:
Freedoms Call
http://www.d20pfsrd.com/classes/core-classes/cleric/domains/paizo---domains/liberation-domain

Aber auch einen Fighter/Barbarian, der neben dem Mönch steht und droht, den Grappler eine Full-attack reinzudrücken könnte dafür sorgen, daß der Mönch es sich doch anders überlegt.

Ansonsten das, was Kilamar gesagt hat.

Aronan

  • Mitglied
Ringkampf - mal wieder
« Antwort #4 am: 05. März 2015, 14:14:35 »
.....
In der (maßgeblichen) englischen Originalversion ist dies nach Ansicht meines Spielleiters ......


[/quote]
.....
aber leider ließ er sich davon leiten, dass in der deutschen Übersetzung eine durch einen Doppelpunkt eindeutig formulierte Aufzählung vorhanden ist.....

[/quote]

Was denn nun? Erst argumentiert dein Spielleiter mit der englischen, dann mit der deutschen Version, aber erst nachdem du ihm gezeigt hast dass die englische seine Sicht nicht mehr stützt.....  :huh:
Sieht für mich nicht nach ner sachlichen Diskussion aus sondern danach, dass dein Spielleiter aus irgendeinem Grund (vielleicht hält ers für zu stark) nicht möchte dass du die Regeln voll zum tragen bringst und das jetzt irgendwie begründen will ums nicht wie Spielleiterwillkür aussehen zu lassen.

Tut mir leid wenn ich ihm damit jetzt Unrecht tue,das ist nur der Eindruck wie ich ihn in deiner Schilderung der Diskussion gewonnen habe.
Würde einfach mal ganz offen ansprechen ob das zutrifft oder obs wirklich um RAW geht.  Kannst ja wenn er es wirklich für zu stark hält aufzeigen wo die Schwächen liegen, z.B dass andere Gegner deinen SC immernoch angreifen können, oder dass (falls er sowas einbaut) größere Gruppen von Gegnern nicht so anfällig für Grappling sind, da es kaum hilft einen in Ringkampf zu verwickeln, solange noch mehrere gleichstrake Gegner drumherum stehen.

Astinus Oruth

  • Mitglied
Ringkampf - mal wieder
« Antwort #5 am: 05. März 2015, 15:47:36 »
Hallo zusammen,

danke für die Antworten.

Ich lag also richtig. :D Bösen Willen will ich meinem SL überhaupt nicht unterstellen! Es ist eben nur so, dass sich kaum ein Gegner mehr aus dem Haltegriff mehr lösen kann und meine lieben Mitspieler dann den Gegner (idR der ganz fiese) zerhäckseln oder ich diesen solange festhalte, bis die anderen ausgeschaltet wurden. Sprich: irgendwas kann da nicht an den Regeln stimmen. Wahrscheinlich hätte ich auch nach Schlupflöchern gesucht...

Egal, ich werde es ihm bei der nächsten Sitzung mal aufs Butterbrot schmieren.

Gruß

Drumlin

  • Mitglied
Ringkampf - mal wieder
« Antwort #6 am: 05. März 2015, 16:44:47 »
Da gibts aber auch noch Möglichkeiten. Ich denke da nur an die Fluchtstiefel.  :D Dann ist nix mehr mit pinnen.
"Bluten ist eine freie Aktion."