Autor Thema: Regelfrage Schadensverrechnung Arcane Ward, Armor of Agathys, Blade Ward  (Gelesen 790 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

meisterborgias

  • Mitglied
Unser Magier ist Abjurer, d.h. er kann einen Arcane Ward auf sich legen, der 16 Punkte Schaden abhält.
Außerdem kann er noch eine Armor of Agathys auf sich legen, die ihm 15 Temporäre hp gibt und außerdem immer wenn er getroffen wird, dem Angreiffer 15 Schadenspunkte verursacht.
Zaubert er zu alldem noch einen Blade Ward bekommt er auch nur noch halben Schaden.

Bedeutet es wenn er nun im Nahkampf getroffen wird, das er erstmal halben Schaden bekommt und der übrige Schaden erstmal in den Arcane Ward geht und erst wenn der aufgebraucht ist die Temporären hp von der Armor of Agathys aufgebraucht werden und er ausserdem bei jedem Treffer 15 Schadenspunkte verursacht?
Die Armor of Agathys würde also erst nach 62 Schadenspunkten zusammenbrechen?

Habe keine Angabe gefunden ob erst Temporäre hp oder der "Schild" vom Arcane Ward aufgebaucht werden.

Wäre ne aufwendige Combo, aber so bräuchte der Magier nix tun und alle würden an seiner Armor of Agathys zu Grunde gehen  :cheesy:

Funktioniert das so, oder übersehe ich da noch was?

Speren

  • Lektor
Nö.

Habe jetzt auch keinen Gedankenfehler gefunden. Allerdings nicht sehr effektiv, weil Bladeward nur eine Runde hält und man sonst nichts machen kann.
« Letzte Änderung: 24. Juni 2015, 16:44:32 von Speren »
No one touches the faerie!

Kree

  • Mitglied
Ich sehe es wie Speren, grundsätzlich spricht nichts dagegen. Aber es ist eigentlich nur effektiv wenn man von vielen Nahkämpfern mit niedriger Stufe umgeben ist. Oder wenn es mal wirklich eng wird, wobei ich da auf Grad 3 dann Blink vorziehen würde, als defensiv Zauber. Blink ist zwar etwas unzuverlässiger, weil es eben zufall ist. Aber er ermöglich eben etwas zusätzliche taktische Bewegung und man kann in seiner Runde normal handeln.

Aber das ist Geschmackssache und passt auch nicht ganz mit der Wahl der Arkanen Schule.

mfg
Kree

meisterborgias

  • Mitglied
He He  :D

Die Frage war eigentlich mehr als Gedankenspiel zur Reglementierung der Schadensverrechnung gedacht, wenn ich einen Abjurer spielen würde, wäre eine andere Combo sicher effektiver.

Hatte nur nirgens was zu den "Abjurer Schilden" gefunden und war mir nicht sicher ob und wie die mit anderen Spells zusammenwirken, sprich mit Schadensreduzierung und temporären hp.

Vermisse bei der 5e so ein bisschen was wie die gute alte Main-FAQ bei der 3.5 oder das Rules Kompendium.
Aus irgendeinem Grund finden die Spieler ja immer irgendwas, was nicht von den Regeln abgedeckt wird   :cheesy:

Kree

  • Mitglied
Bei der 5E liegt die "Macht" mehr beim Spielleiter, er entscheidet ob etwas geht oder nicht. Bei vielen Regeln steht es sogar deutlich dabei. 5E soll eben ein "einfaches" und wenig "technisches" Spiel ermöglichen.

Dadurch das es derzeit wenig Material gibt, gibt es entsprechend wenig Sachen die Broken sind. Und selbst wenn etwas broken scheint, kann der SL das am Tisch eben schnell entscheiden.

mfg
Kree