Autor Thema: Advantage und Disadvantage aus verschiedenen Quellen  (Gelesen 739 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

G4schberle

  • Globaler Moderator
Advantage und Disadvantage aus verschiedenen Quellen
« am: 05. April 2016, 14:25:19 »
Zitat von: 5eSRD
This is true even if multiple circumstances impose disadvantage and only one grants advantage or vice versa. In such a situation, you have neither advantage nor disadvantage.
Ich fange an diese Regelung immer weniger zu mögen.

Warum werden nicht einfach disadvantage und advantage gegeneinander aufgerechnet und wenn es  z.B. mehr Quellen für advantage als für disadvantage gibt liegt advantage vor?
Was soll diese Regelung bezwecken?

Reingehaun
G4
... berichtigt mich, wenn ich falsch liege ...

Idunivor

  • Mitglied
Advantage und Disadvantage aus verschiedenen Quellen
« Antwort #1 am: 05. April 2016, 17:12:09 »
Also ich denke die Idee ist, dass man nie darüber nachdenken muss, wie viele Quellen es jetzt genau sind. Wenn man z.B. auf einem Schiff ist und es stürmt und die Planken sind nass und rutschig, wie viele Quellen für disadvantage sind das? Eine (schlechte Umweltbedingungen) oder zwei (nasse Planken + Wind) oder drei (nasse Planken + Regen + Wind).

Wir hatten allerdings noch nie die Situation, dass wir darüber auch nur nachgedacht hätten. Haben aber mit dieser Regel auch noch nie Probleme gehabt.

Und wenn es einen stört oder man das Gefühl hat, dass es trotz eines Grundes für Advantage trotzdem noch Disadvantage geben sollte oder umgekehrt, macht man das einfach. Oder, wenn es ein dauerhaftes Problem ist, dann setzt man die Regel eben als Hausregel außer Kraft. Das System hält das denke ich locker aus.