Autor Thema: [RttToEE] Drohenden TPK abwenden  (Gelesen 6130 mal)

Beschreibung: Unorganisierte Gruppe gegen organisierte Outer Fane

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

widdi

  • Mitglied
[RttToEE] Drohenden TPK abwenden
« Antwort #60 am: 06. Oktober 2016, 10:31:01 »
Verdammt ist das lange her, Hauskauf, Kind, Finanzen und gaanz wenig Zeit für D&D. Wir haben seit meiner Frage erst zweimal wieder spielen können.

Vorwegschickend kann ich schonmal sagen: alles heißer gekocht als gegessen. Die Gruppe ist zwar gegen die Armee von Wachen gelaufen, sogar wegen eines Hinterhalts zwischen den Fronten geraten, konnte aber mit ein paar geglückten Würfelwürfen (ohne SL-Zutun) schnell genug den Rückzug antreten, dass sie nur mit einem blauen Auge davongekommen sind. Keiner tot, dafür aber einen guten Einblick in die Vielfalt und die Mächtigkeit der Tempel-Wachen/Chefs.

Sobald die Gruppe aus dem Tempel-Inneren draußen war, hab ich den BBEG seine Truppen zurückpfeifen lassen, was man theoretisch als SL-Gnade auslegen könnte, aber meine Spieler haben's auch so verstanden wie's von mit gemeint war: die Tempel-Wachen formieren sich neu, Buffen sich hoch und machen dann gezielt Jagd auf einzelne SCs. Wie im Eingangpost beschrieben, sucht der Tempel-Chef noch nach einem ihm "prophezeiter Krieger" und er will probieren, ob nicht einer der SCs der Auserwählte ist.

Die Situation hat sich also ganz von selbst entschärft.

Leider war die Gruppe nach diesem Schlag ins Gesicht erst mal nicht weiter motiviert direkt (und vielleicht etwas schlauer) gegen die Tempel-Wachen vorzugehen. Sie haben sich stattdessen (meta-)entschlossen, zuerst einen anderen Plot-Punkt aufzugreifen, wo sie sich erst noch ein bisschen stärken könnten. Jedem war klar, dass da erst mal eher low-levelige Langeweile auf sie warten würde (für die die's Abenteuer kennen: sie wollten weiter die Crater Ridge Mines grinden).

Um das Ganze ein wenig aufzupeppen, hab ich mich nach längerer Überlegung entschlossen einen größeren Eingriff in die Geschichte und die Aktionen der SCs vorzunehmen: sie sind einfach in Gefangenschaft, jeder einzeln mit einem ganz persönlichen Folterknecht, aufgewacht. Der BBEG hat die Gruppe erwischt (bisher musste ich noch nicht mal das "Wie" erklären; niemand interessiert sich dafür, weil's grad spannend ist) und testet jetzt den einen oder anderen durch, während die restlichen SC als Spielzeug für seine Untergebenen herhalten müssen. Eine wunderbar ausweglose Situation, in welcher grad das Rollenspiel und die Taktik ein wenig aufblüht.

Mir ist klar, dass man das eigentlich mit Ingame-Mitteln erreichen könnte, aber mangels Zeit und im Sinne der Unterhaltung scheint's gut zu funktionieren.
Proud member of the PL
Die Kraft des Geistes ist grenzenlos - Psionics rock!

Idunivor

  • Mitglied
[RttToEE] Drohenden TPK abwenden
« Antwort #61 am: 06. Oktober 2016, 10:58:18 »
Mir ist klar, dass man das eigentlich mit Ingame-Mitteln erreichen könnte, aber mangels Zeit und im Sinne der Unterhaltung scheint's gut zu funktionieren.

Dann ist ja alles gut. Solange es allen Spaß macht, kann man ja wirklich so ziemlich alles machen.