Autor Thema: [3.0/3.5] Forgotten Realms. Suche gute stelle für eine Greyhawk Kampagne  (Gelesen 1141 mal)

Beschreibung: wo skönnte man "Red Hand of Doom"verorten?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

deroadebicher

  • Mitglied
Grüß liwbe Hobby-Genossen

Nachdem ich meine Spieler endlich mal für o.g. Abenteuer begeistern konnte bin ich grad am grübeln wo ich es ansiedeln werde. Wir spielen seit Jahren FR und verwenden auch entsprechendes Material, weswegen ich wenig Lust verspüre nochmals auf Greyhawk umzusatteln. Also wo in den FR würde dieser Plot eurer Meinung nach am besten hin passen? Eine erste Idee meinerseits waren die Silbermarken, aber dadurch das die ein sehr gut beschriebenes Gebiet sind könnte sich das etwas schwierig gestalten. Würde gerne eure Meinung dazu hören, und falls jemand ne bessere Idee hat; immer her damit.
Schönheit liegt im Auge des Betrachters und der Rest der Gruppe in seinem Magen

Peduan

  • Mitglied
Hallo,

ich hab das Abenteuer auf Englisch. Dort ist auf Seite 8 ein Vermerk, den ich hier mal abtippe:

If you are playing in the FORGOTTEN REALMS campaign setting,
you'll find that Elsir Vale fits perfectly in the region between
the Misty Vale and the Forest of Amtar. You'll want to change
the names of some of the terrain features and settlements; for
example: the town of Brindol becomes Rethmar, the Rathgaunt
Hills correspond to the Giantshield Mountains, and the Endless
Plains match up with the Shaar. You could also place the
adventure in the southern stretches of Chessenta, or in the
borderlands between Impiltur, Damara, and Narfell (although in
that case the terrain is notably colder and wetter than described
here, and you should adjust descriptions accordingly)

Ist das in der deutschen Version nicht mit abgedruckt? Wie dem auch sei, das sind doch gute Anhaltspunkte zur Verortung der Kampagne.

Gruß,
Peduan

deroadebicher

  • Mitglied
Danke Perduan.

Muss zugeben bin auch grad erst auf den Abschnitt gestoßen.  Da hatte ich schon gepostet. (Man sollte halt nicht Mittags in der Kantine lesen :oops:). Trotzdem Danke für deine Mühe.
Schönheit liegt im Auge des Betrachters und der Rest der Gruppe in seinem Magen

deroadebicher

  • Mitglied
Man sollte es kaum glauben. Von spielerseite kamen einwände die vorgeschlagenen Gegenden seien nicht Mitteleuropäisch genug angehaucht, als dass der gewünschte Paladin dort reinpassen würde. Kopfschüttel.
Schönheit liegt im Auge des Betrachters und der Rest der Gruppe in seinem Magen

Peduan

  • Mitglied
 :D

dann kommt er halt woanders her, als Art Kreuzritter oder Pilger oder Missionar...
oder er ist auf einer göttlichen Queste.

deroadebicher

  • Mitglied
Was hlaubst du hab ich vorgeschlagen? Aber diese spezielle Paladina leidet gerade nicht nur an religiösem eifer sondern auch an mondphasenangepassten Hormonschüben und betrachtet Logik als Ketzerei  :)
Schönheit liegt im Auge des Betrachters und der Rest der Gruppe in seinem Magen