Autor Thema: Schaden durch die kinetische Faust eines Elementaren Asketen  (Gelesen 392 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Körperliche kinetische Geschosse machen (1W6+1 Schaden für alle ungeraden Kinetikerstufen) + WE Modifikator, weil der elementare Asket Konstitution durch Weisheit ersetzt. Wären jetzt auf Stufe 3 also prinzipiell 2W6+2+3 Schaden.

Kinetische Geschoße können durch Infusionen verändert werden. Eine davon ist der kinetische Faust. Da wird der waffenlose/natürliche Angriff durch das Geschoß modifiziert. Es ist kein Fernkampfangriff mehr und es gibt Extraschaden - 1W6 pro 3W6 des kinetischen Geschosses, minimal 1W6.

Die zentrale Frage ist: Wozu kommt der Extraschaden? Wird das gesamte kinetische Geschoß unverändert und halt als Nahkampfangriff verändert? Oder wird nur der waffenlose/natürliche Angriff durch den beschriebenen Extraschaden verändert?

Die Auswirkungen sind gravierend. Schon auf Stufe 3 wäre das die Wahl zwischen 1W3 + 3W6+5, falls das ganze Geschoß umgewandelt wird, oder 1W3 + 1W6, falls nur der waffenlose Schlag mit dem im Talent beschriebenen Extraschaden modifiziert wird?
« Letzte Änderung: 02. Februar 2018, 14:41:13 von Kanzler von Moosbach »
Der beachtenswerte Blog einer Spielerin aus unserer Runde: http://asdhara.wordpress.com

Mich könnt ihr auch auf Facebook finden: http://www.facebook.com/kanzleramt.moosbach

Horrorking

  • Mitglied
Schaden durch die kinetische Faust eines Elementaren Asketen
« Antwort #1 am: 02. Februar 2018, 15:53:45 »
Der Bonusschaden ist eine Konsequenz das du die normale AC schlagen mußt, gilt also auch mit der telekinetischen Faust. Der Bonus verlierst du wenn du den Angriff zu einer Touch attack modifizierst
Psi-Meister der Indifferenz
Proud Member of the PL