Autor Thema: D&D5E Bücher auf deutsch für 2018  (Gelesen 942 mal)

Beschreibung: folgende Bücher wird Ulisses 2018 auf deutsch herausbringen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zamino

  • Mitglied
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« am: 18. Februar 2018, 13:50:48 »
Hey Leute,
ich habe mal per Mail bei Ulisses nachgefragt, welche D&D-Bücher dieses Jahr (2018) auf deutsch publiziert werden. Aktuell arbeiten die Autoren an

Tomb of Annihilation & Swordcoast Adventurer’s Guide

Ich hatte gehofft, dass Xanathas Guide to everything mit dabei sei, aber darauf werden wir wohl noch eine weile warten dürfen.

Was meint ihr dazu? Auf welches Buch freu ihr euch?
Pen and Paper Fotos auf Instagram:
https://www.instagram.com/heikopfkino/

Speren

  • Lektor
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #1 am: 18. Februar 2018, 19:24:57 »
Ich werde mir ja nichts auf Deutsch holen, aber Curse of Strahd wäre auch eine gute Sache gewesen, wobei Tomb of Annihilation insgesamt die bessere Wahl ist.
No one touches the faerie!

Green Goblin

  • Mitglied
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #2 am: 18. Februar 2018, 19:34:44 »
Außerdem liegen doch gerade erst die deutschen Regeln vor, die bieten doch schon erstmal ne ganze Menge an Optionen?

Fragezeichen

  • Mitglied
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #3 am: 18. Februar 2018, 20:24:46 »
Ich habe das deutsche Players Handbook und besonders zufrieden bin ich damit nicht. Ich lese oft die "erzählerischen" Teile gern auf Deutsch (z.B. die Beschreibung der Kultur der Rassen), aber wenn es um die Spielmechanik geht, so verwirrt mich das nur. Vielleicht liegt es daran, dass wir schon so lange mit den englischen Begriffen spielen, dass die eingedeutschten Sachen mich verwirren. Deswegen nehme ich das deutsche Buch, wenn, dann nur zusätzlich mit, nie ausschließlich.

Volo's Guide wäre ja meine Wahl...

G4schberle

  • Globaler Moderator
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #4 am: 19. Februar 2018, 09:48:38 »
Ich habe das deutsche Players Handbook und besonders zufrieden bin ich damit nicht. Ich lese oft die "erzählerischen" Teile gern auf Deutsch (z.B. die Beschreibung der Kultur der Rassen), aber wenn es um die Spielmechanik geht, so verwirrt mich das nur. Vielleicht liegt es daran, dass wir schon so lange mit den englischen Begriffen spielen, dass die eingedeutschten Sachen mich verwirren. Deswegen nehme ich das deutsche Buch, wenn, dann nur zusätzlich mit, nie ausschließlich.

Volo's Guide wäre ja meine Wahl...

Geht mir ähnlich. Zumal ich auch schon wieder die ersten Regelfehler in der deutschen Ausgabe entdeckt habe.
... berichtigt mich, wenn ich falsch liege ...

stebehil

  • Mitglied
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #5 am: 21. Februar 2018, 16:43:36 »
Außerdem liegen doch gerade erst die deutschen Regeln vor, die bieten doch schon erstmal ne ganze Menge an Optionen?
Naja, vorliegen ist da derzeit sehr relativ....

Hier ist eine Übersicht über aktuell erhältliche und geplante Produkte: https://www.orkenspalter.de/index.php?thread/24445-produktliste-und-termine-f%C3%BCr-die-deutschen-ausgaben/

Was Fehler angeht, so ist zu hoffen, dass die zweite Auflage einige Fehler verbessert...

widdi

  • Mitglied
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #6 am: 21. Februar 2018, 21:14:22 »
Tomb of Annihilation kann ich wärmstens empfehlen. Ich leite das seit 3 Wochen und ich hab noch nie ein so stimmiges Setting erlebt. Die Spieler äußern sich bisher nur positiv und bisher kann ich sie so mit Möglichkeiten zuschei?en, dass überhaupt kein Railroading-, sondern eher ein echtes Open-World-Gefühl aufkommt.

Fairerweise muss ich aber sagen, dass es mein erstes Abenteuer dieser Edition ist und ich demnach keinen Vergleich zu anderen 5E-Abenteuern ziehen kann. Vermutlich liegt auch ein großer Teil an dem entschlackten Regelwerk, sodass ich mich die ganze Zeit auf die Geschichte und notwendige Improvisationen konzentrieren kann.
Proud member of the PL
Die Kraft des Geistes ist grenzenlos - Psionics rock!

G4schberle

  • Globaler Moderator
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #7 am: 22. Februar 2018, 01:22:24 »
Fairerweise muss ich aber sagen, dass es mein erstes Abenteuer dieser Edition ist und ich demnach keinen Vergleich zu anderen 5E-Abenteuern ziehen kann.
Curse of Strahd ist auch verdammt gut. Ich kann es wärmstens empfehlen. Wenn das außerdem übersetzt werden würde, das wäre der Hammer. Die englischen Vorlesetexte zerstören nämlich etwas die Atmosphäre.
... berichtigt mich, wenn ich falsch liege ...

widdi

  • Mitglied
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #8 am: 22. Februar 2018, 18:43:51 »
Die englischen Vorlesetexte zerstören nämlich etwas die Atmosphäre.
Ich leg da deswegen großen Wert drauf, komplett auf Englisch zu verzichten und alles im Vorhinein zu übersetzen. Die kompletten Textblöcke eher selten, v.a. aber Orte und Namen. Die 5E kommt mir da endlich auch etwas entgegen, weil ich viel weniger Zeit für die Vorbereitung von Begegnungen aufbringen muss und mich mehr auf Übersetzungen, Karten und Spielermaterial konzentrieren kann.

Und die Spieler würden's zwar nie zugeben - Filme und Serien  schaut man heutzutage doch nur noch in Originalsprache  ::) - aber ich hab viel zu oft gemerkt, dass die Leute mit englischen Texten keine Feinheiten mehr verstehen und im Nachhinein keine detaillierte Beschreibung des Raums oder der Situation wiedergeben können ("das hab ich natürlich verstanden, aber grad nicht mehr dran gedacht...")
Proud member of the PL
Die Kraft des Geistes ist grenzenlos - Psionics rock!

G4schberle

  • Globaler Moderator
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #9 am: 22. Februar 2018, 23:44:42 »
@ widdi: Bin absolut deiner Meinung. Häufig erfasst man lediglich den Inhalt eines englischen Textes ohne ihn dabei zu durchdringen und komplett zu verstehen. Gerade bei Curse of Strahd sind häufig Details und Vorzeichen in der Grammatik oder der Benutzung der Wörter versteckt. Oft werden auch geflügelte Wörter oder alte Formulierungen verwendet um eine gewisse Atmosphäre zu erzeugen. Ohne englische Muttersprache geht davon leider viel verloren.
Lange Rede kurzer Sinn: Ich hab letztes Jahr die ganzen 250 Seiten von Hand übersetzt.  :-X
Deshalb würde ich eine gute Übersetzung von Curse of Strahd toll finden, damit diese famose Kampagne für hiesige Spielgruppen zugänglicher wird.
... berichtigt mich, wenn ich falsch liege ...

Fragezeichen

  • Mitglied
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #10 am: 23. Februar 2018, 06:23:12 »
Ich leg da deswegen großen Wert drauf, komplett auf Englisch zu verzichten und alles im Vorhinein zu übersetzen.
Ich auch. Als ich mit DnD anfing, ist mir diese gemischte Sprache negativ aufgefallen. Ich habe etwas gebraucht, um mich da einzufügen. Auch im Alltag empfinde ich es als schlechten Sprachstil, wenn jemand zu viele englische Begriffe in sein Deutsch mischt.
Bei Begriffen wie AC und roll initiative geht es nicht anders, aber wenn ich etwas erzähle, dann möchte ich nicht die Sprache wechseln. Ich übersetze auch vorher alle Monster, denn ich denke, dass die Spieler dadurch besser in die Welt eintauchen können. Durch die Muttersprache kann man die Fantasie besser erreichen.

widdi

  • Mitglied
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #11 am: 24. Februar 2018, 12:46:00 »
Lange Rede kurzer Sinn: Ich hab letztes Jahr die ganzen 250 Seiten von Hand übersetzt.  :-X
Uiuiui, das klingt nach viel Arbeit. Hast du das Zeug digital vorliegen und würdest es mir schicken? Irgendwann spielen wir nämlich bestimmt auch Curse of Strahd und bis es offiziell auf deutsch rauskommt... naja. Ich verschick auch gerne meine Tomb of Annihilation Handouts, wobei das offiziell übersetzte Material demnächst wohl besser sein wird  :cheesy:
Proud member of the PL
Die Kraft des Geistes ist grenzenlos - Psionics rock!

Zamino

  • Mitglied
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #12 am: 24. Februar 2018, 12:55:51 »
Mir persönlich ist die deutsche Übersetzung des Spiels sehr wichtig. Aktuell spiele ich ein einer Runde, die beide Sprachen mischt. Dadurch fällt mir auf, dass Regeln unterschiedlich interpretiert werden und die Atmosphäre leidet.

Im Orkenspalter Beitrag aus dem Link oben habe ich gelesen, dass G9 keine lokalisierten Namen erlaubt. Stimmt das? Wird die Schwertküste also die Swordcost sein? Das wäre grauenhaft.
Pen and Paper Fotos auf Instagram:
https://www.instagram.com/heikopfkino/

stebehil

  • Mitglied
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #13 am: 24. Februar 2018, 20:46:59 »
Im Orkenspalter Beitrag aus dem Link oben habe ich gelesen, dass G9 keine lokalisierten Namen erlaubt. Stimmt das? Wird die Schwertküste also die Swordcost sein? Das wäre grauenhaft.
Ja, das wird wohl so sein. Es soll dann "Die Sword Coast - Reisehandbuch für Abenteurer" heißen. Gruselig, vor allem, da ja nun gerade die Vergessenen Reiche seit Jahrzehnten etablierte Übersetzungen haben - Tiefwasser, Niewinter etc. Dass "Die Sword Coast" deutsch sein soll, muss man auch wissen, sonst könnte man das auch englisch als "Die, Sword Coast!" lesen...
Die Entscheidung ist mir völlig unverständlich.

Arne

  • Mitglied
D&D5E Bücher auf deutsch für 2018
« Antwort #14 am: 25. Februar 2018, 00:50:17 »
Lange Rede kurzer Sinn: Ich hab letztes Jahr die ganzen 250 Seiten von Hand übersetzt.  :-X
Mal als kleiner Tipp:
https://www.deepl.com/ macht mMn vergleichsweise gute Übersetzungen. Die sind besser als z.B. die von google. Wenn also ein englischer Text in digital vorliegt, einfach da reinhauen und ein bisschen Korrektur drüberlesen.