Autor Thema: Rise of the Runelords: durchgespielt!  (Gelesen 596 mal)

Beschreibung: schon wieder!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Blackthorne

  • Mitglied
Rise of the Runelords: durchgespielt!
« am: 12. März 2022, 23:21:41 »
Hallo, mein Name ist Blackthorne und ich hab hier vor 20 Jahren regelmäßig gepostet (*zerfällt zu Staub)

Aber: da ich all meine geleiteten D&D/Pathfinder Adventure Paths hier verewigt habe, soll die Tradition bestehen bleiben! Nunmehr also 12 Adventure Paths durch (14, wenn man Starfinder mitzählt)

Meine regelmäßige Gruppe hatte sich Rise of the Runelords gewünscht, womit ich die Kampagne nun 2x als SL und einmal als Spieler erlebt habe. Naja, ist ja nicht ohne Grund ein Klassiker.

Was diesmal anders war: Das System! Pathfinder 2E ist ganz hervorragend, und ich würde nicht mehr zur 1E zurückgehen. Glücklicherweise wurde die Kampagne parallel von einem Fanprojekt auf 2E konvertiert. Außerdem hab ich diverse andere Module, die in Varisia spielen und Runelord-Bezug haben, in die Kampagne eingepflegt. Deswegen hat das Ganze auch zweieinhalb Jahre gedauert, was schon ziemlich lang ist. Zwischendurch haben wir auch ein knappes Jahr über Zoom gespielt, weil...wisst ja.

Hier jedenfalls die Besetzung:

Violeta, female human Bard: Gesicht und Stimme der Gruppe, außerdem schrieb sie mehrere Theaterstücke, die auf den Abenteuern der Gruppe basierten. Als Varisianerin immer mit Solidarität für Unterdrückte.

Kajetan, male human Ranger (später mit Druid Archetype): Der Todesengel mit Pfeil und Bogen, bei der Schlacht um Sandspitze auch amtlicher Drachentöter. Mit seinem Falken Lyshko immer auch die Luftaufklärung.

Tari, female human Barbarian: Die rebellische Tochter einer reichen Handelsdynastie, die ihr Geld lieber mit dem Schwert verdienen wollte. Was dann ja auch geklappt hat.

Bruder Keelan, male human (half-elf) Cleric (Warpriest) of Sarenrae: Tapferer Glaubensstreiter und gleichzeitig schüchterner Frauenschwarm wider Willen. Im späteren Verlauf der Kampagne vor die Aufgabe gestellt, den Glauben in die Elendsviertel von Magnimar zu bringen.

Snikit Loonbags
, male goblin Alchemist (Bomber): Was Snikit mag: Feuer, Kuchen, Gold, Feuer, Zimtschnecken ("aber nur mit richtigen Schnecken"), Feuer und Feuer. Was Snikit nicht mag: Hunde, Pferde, nicht-brennbare Stoffe, Leute die ihn vom Zündeln abhalten wollen.

Ich glaube, über die Stärken und Schwächen von Rise of the Runelords wurden schon ganze Romane geschrieben (erste Hälfte gut, zweite Hälfte geht so), deswegen spulen wir vor zum finalen Kampf gegen Karzoug:

Nachdem die Gruppe Xin-Shalast durchquerte und Karzougs Heiligtum betrat, versuchte er, an Snikits beachtliche Habgier zu appellieren, um ihn auf seine Seite zu ziehen. Dies gelang nicht, also krempelte der Runenmeister die Ärmel hoch und machte sich an die Arbeit.

Karzoug brauchte nur eineinhalb Runden, um zwei von fünf Stufe 17-Charakteren (Violeta und Keelan) auf die Matte zu schicken. Das Wort "TPK" wurde mehrfach am Tisch geflüstert. Also tat Snikit so, als ginge er nun doch auf Karzougs Vorschlag ein und legte eine 19 bei seinem Deception-Wurf - genug, um Karzougs Eitelkeit auszunutzen und ihn abzulenken. So konnte Kajetan Bruder Keelan unauffällig einen Heiltrank einflößen. Bald schon war die Gruppe wieder auf den Beinen und der Kampf ging weiter!

Ganz wichtig hier: Violeta zaubert Maze auf Karzoug und er braucht volle zwei Runden, um da rauszukommen - wichtige Zeit für die Gruppe, um die Drachen und Riesen zu fällen. Als Karzoug zurückkommt, bündelt er seinen Zorn in einen Spell Combination (Disintegrate + noch'n Disintegrate), mit dem er Kajetan kritisch trifft (348 Schaden!) und ihn in ein Aschehäufchen verwandelt. Einziger Tod der Kampagne!

Die restliche Gruppe ist dadurch so zornig, dass Karzoug nicht mehr lange lebt. Ein weiteres Mal ist Varisia gerettet! Kajetan wird mittels des Reinkarnationsrituals, das die Gruppe in Kapitel 3 gelernt hatte, ins Leben zurückgeholt.

Das war's also mal wieder. Als nächstes leite ich das absolut großartig aussehende Alien RPG mit meiner Gruppe, danach sehen wir weiter. Aber mit einer anderen Gruppe spiele ich derzeit über Discord den Abomination Vaults-AP. :)

D&D 5E: Ich wünsch euch dann mal viel Spaß.

Ilúvatar

  • Mitglied
Rise of the Runelords: durchgespielt!
« Antwort #1 am: 15. März 2022, 22:17:38 »
Coole Sache! Ich habe mich tatsächlich vor ein paar Monaten gefragt, ob du wohl noch im Geschäft bist  :D :thumbup:

Blackthorne

  • Mitglied
Rise of the Runelords: durchgespielt!
« Antwort #2 am: 17. März 2022, 18:39:51 »
Hustlin' and bustlin' ^^
D&D 5E: Ich wünsch euch dann mal viel Spaß.