Autor Thema: Meine Kampagne im Norden  (Gelesen 647 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Doombrand

  • Mitglied
Meine Kampagne im Norden
« am: 20. Oktober 2004, 12:32:35 »
 Also, ich fänds gut, wenn ihr zu diesem Entwurf meiner aktuellen Kampagne im Norden etwas sagen würdet.

Die Gruppe besteht momentan aus 3 Spielern der 3.Stufe und einem NSC der mitläuft.

Ach ja, ich versuche, mich kurz zu fassen :P

Hintergrund: Der Händler und Drachentöter Eludar Neglusiril aus Silbrigmond arbeitet unwissentlich für den Stählernen Thron (s. Lords of Darkness), einer "Untergrundhandelsorganisation" ;) . Er hat einen Händler, der das Geschäft mit Erzen aus Sundabar und Umgebung kontrolliert, umbringen lassen (da kamen ihm die SC schon auf die Schliche) und nun steht es in den Verhandlungen um die Handelsrechte sehr gut für ihn.
Der Schwarze Drache Uexxathir, der es sich im Immermoor bequem gemacht hat, vertreibt schon seit einiger Zeit die Trolle aus den Sümpfen, um von sich abzulenken. Er versucht, der mächtigste Drache des Nordens zu werden und die Macht über Silbrigmond zu bekommen, indem er einerseits Eludars Expiditionen Hinweise gibt, wo die Drachen, die dieser töten will, sich gerade aufhalten, und andererseits aktiv gegen andere, weniger mächtige Drachen als ihn vorgeht.
Darüber hinaus hat er bereits Zugang zum Stählernen Thron, nämlich über Lineak, einen Incantator und mächtigen Diener des Frostriesen, der die Aktivitäten des Stählernen Thrones aus dem verborgenen in Sembia organisiert.
Zusätzlich sind Gerüchte hochgekommen, dass mehrere der Drachensphären wieder aufgetaucht sind, und diese werden von den Leuten in Silbrigmond noch geschürt.

Nun meine Fragen: Wie könnte sich das Ganze entwickeln?
Welche Partei könnte eventuell noch ins Spiel kommen? Ich dachte an jemandem, der von einem sterbenden Golddrachen etwas gesteckt bekommt, dass Uexxathir an dem "Drachensterben" beteiligt ist.

Natürlich könnt ihr auch andere Anregungen, Verbesserungsvorschläge etc. einbringen.

Danke schon mal im Voraus.
Well, some people hate it, some people love it.<br><br>Therefore..<br><br>Balanced! :)

Alashur

  • Mitglied
Meine Kampagne im Norden
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2004, 15:17:57 »
 Kurze Antwort aufgrund von Zeitmangel:

Der Faerunische Musikverein (Harfner) und, wenns schon auch um Drachen geht, der Dragon Cult lassen sich mit Sicherheit da irgendwo zwischenwerfen...

Doombrand

  • Mitglied
Meine Kampagne im Norden
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2004, 15:24:45 »
 Letztere kamen mir auch schon in den Sinn...Trotzdem schon mal Danke.
Well, some people hate it, some people love it.<br><br>Therefore..<br><br>Balanced! :)

Alashur

  • Mitglied
Meine Kampagne im Norden
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2004, 15:41:07 »
 Hmmm, wenns um Handel geht lassen sich die Lluskaner (keine Ahnung wie man das schreibt) bestimmt irgendwie einbauen, die waren ja schon immer scharf drauf mehr Einfluß in Silbrigmond zu vergrößern (bin mir aber nicht mehr sicher wie das genau war, mußt nachlesen... wenn nicht - du bist der SL  :D ). Die könnten dem Drachen beim andere Drachen Killen helfen, oder besser ihm helfen andere dazu zu bringen andere Drachen zu killen, und er unterstützt sie beim Ausbau ihres Einflusses oder sowas.
Das Ziel von beiden: Eludar schlägt alle Drachen bis auf den schwarzen um, dann ist auch schon die Zeit Lluskans gekommen ihm sein Handels Zeug abzuknöpfen... Das findet dann wiederum natürlich der Stählerne Thron gar nicht lustig... Der könnte sich dann wiederum mit anderen Drachen verbünden um den Schwarzen loszuwerden und ihren Handel zu sichern und dann könnte man noch.... Weil wenn dann jetzt noch der Dragon Cult seine Position in dieser Region festigen bzw. Fuß fassen will, indem sie einfach alle Drachen kontrollieren/sich mit ihnen verbünden wollen die aber auf diesen "unterentwickelten Handelsquatsch" sch... könnte man die wieder gegen beide Organisationen ausspielen lassen und dann...

Und was die Spieler damit zu tun haben: Keine Ahnung

Naja soviel erstmal dazu  ;)