Autor Thema: Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele  (Gelesen 3533 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« am: 31. Dezember 2004, 19:43:19 »
 Hi, Ich brauch mal wieder Rat der erlesenen Rollenspielrunde hier!

Ich bin Gamemaster bei einer DnD 3.o gruppe ich greif mal ein gutes Fallbeispiel von unsere letzte Begegnung raus.

Die Gruppe traf einen Pelzjäger in der Tundra mit dem sie bis zu nächsten Siedlung fahren wollte ,unglückerweise wurden sie von einem Wolfsrudel verfolgt ,das nicht sie los lies . Eines nacht wurde unser Ranger/Mage angegriffen und durch einen unglaublich 23 reflex wurf wich er dem WOlf aus und der Wolf flog ins gigantische Feuer was die helden gemacht hatten. Leider sagte ich dass sie schon vom Hähnenschrei dieser Siedlung geweckt wurden,aber das Schneetreiben war so stark dass sie nochmal im freien übernachteten und von Wölfen umzingelt worden. Da Machte unser Ranger/mage einen naturwissen wurf von 22 ,was das Alfa mänchen des rudel seis und versuchte an ihm  Animal Empathy (Gefühl für Tiere) ,was er mit unglaublichen 21 machte ,aber die Frage war was wollt er?

Reik (der Ranger/mage): Kann ich nicht den wolf dazu bewegen das Rudel weg zuführen?
Gm (Ich) : Nein das ist ein wenig viel verlangt von einem Hungrigen Rudel
[drei minuten später]
Gm:Überleg mal sie haben hunger
Phillip (ein daueralkoholisierter Zwerg) :Haben wir noch was vom lamm dass wir  in der Stadt gestohlen haben?
Reik: Ne des ist aufgefuttert!
[5min später]
Reik :dieser Pelzjäger ist der Wichtig?
Gm: ....?
Reik: Könnt ich nicht den Alfa wolf dazu bringen ,dass er den Pelzjäger frisst?

Mir sind fast die Tränen gekommen ,einerseits vor Stolz weil sie eine lösung gefunden haben die ich nicht vorhersah ,anders seits wegen ihrer unmenschlichkeit. Ich fragte den Zwerg der Rechtschaffen Gut war ,was sein gewissen sage ,er : och das geht schon.

Buhu wie kann man seine Leute dazu animieren ,sich ich weiss nicht wie man das nennt ,denn sie amchen mit ,verhalten sich ernst und alles ,aber sie handeln und tun ohne gewissen . Erst eine Stunde vorher habe ich ihnen alle Waffen abgeknüpft ,weil sie Wachleute umgebracht hatten ,nur weil sie nicht auf ihzrem Bluff reingefallen sind.

Soll  ich etwa ,wenn nun der pelzjäger gefressen ist ,seine Kumpel kommen lassen und sie durch prügrln lassen? die sind schon allesamt halbtot durch meine Strafmaßnahmen.


Zu hülf!
Sc: Warum ist gerade ein Klavier neben mir herab gestürzt? Warum SL? Ich habe dir nichts getan!
SL:ein weiteres Klavier stürzt herab
SC: Waaahh

toshi

  • Mitglied
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #1 am: 31. Dezember 2004, 21:19:18 »
 Zum einen werden Wolfsrudel von Alphaweibchen angeführt, und zum anderen riecht das schlicht und einfach nach "Alignment-Shift", nicht mehr...

Lenier Nailo

  • Gast
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #2 am: 01. Januar 2005, 12:56:55 »
 @Toshi
Was erzählst du da für ein *****ß? Es kann Beides sein, dass ein Wolfsrudel entweder von einem Weibchen oder von einen Rüden angeführt werden kann. Schau mal öfters Animal planet.  <_<

@Frodo
Bei solchem Verhalten deiner Spieler wäre ich knallhart! Das kann doch nicht angehen, dass sie rechtschafene Gesinnugen haben und dann so handeln. In dem Fall würde ich gewisse heftige Konsequenzen nach sich ziehen lassen. Und damit meine ich nicht, dass die Freunde der getöteten sie verhauen wollen. Für manche Spieler ist sowas sogar eine Belohnung von Kampfaktionen und XP.

Ich würde die Konsequenzen wie folgt setzen:
Veränderung der Gesinnung aller um min. eine Stufe, nach unten und rechts. Sprich, jeder verändert seine Gesinnung auf der Gut zu Böse, Senkrechtachse und von Rechschaffen zu Chaotisch, Waagerechtachse.
Besonders gutgesinnte rechtschaffene Chars sollte es stark treffen, denn sie agieren absolut entgegen ihrer Gesinnung.

Als andere Konsequenz würde ich dafür sorgen, dass sie einen schlechten Ruf bekommen in der Gegend. Somit wird es schwierig für die SC noch öffentlich die typischen, "Hilfe, rettet meine Tochter!" Aufträge zu bekommen, wenn nicht gar unmöglich. Ausserdem wird durch ihren schlechten Ruf alles teuerer und die Diplomatie und Bluffchecks werden beim SW um +5 gehandelt als normal angesetzte Checks.
Ausserdem bekommen sie einen XP Verlust für Rollenspiel von 10%, weil sie absolut gegen ihren Charakterkonzept gehandelt haben.

Da sie anscheinend ihren Führer durch die Wildniss ermordert hatten, kann man als SL ihnen auch einen kleinen Strich durch die Rechnung machen:
Die Dorfbewohner haben, um sich vor den Wölfen zu schützen, sehr viele Fallen in der Dorfnähe versteckt. Tja, dumm eben, da die Abenteuerer ihren einzigen Führer, der diese Stellen kannte umgebracht haben.  ;)  Ab jetzt heisst es "Bis zum Dorf auf allen Vieren und Baionetteinsatz in den Schnee um die Fallen zu finden", aber erst nach etlichen Reflexwürfen!
Und zusätzlich würde ich ihnen Inplay Gewissensbisse machen, wie sie kommen ins Dorf, da taucht auch schon eine Frau auf und fragt wo der Jäger ist, ihre Kinder haben Hunger und der Familienvater hatte versprochen schnell zurück zu kommen, etc. Dann sollten die SC auch erfahren, wenn sie ermordet hatten. Einen liebevollen Ehemann und Vater, einen treuen und freundlichen Mitbürger, etc. Wenn das nicht an die Nieren geht, dann weiß ich auch nicht.  :akuma:

Nazgul Oddo

  • Mitglied
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #3 am: 01. Januar 2005, 13:36:38 »
 Lenier Nailo hat eigentlich alles gesagt, ich hätte mir für solche Fälle evtl ne kleine Pause genommen (die SC´s dürften bei mir gar nicht sooooo lange nachdenken, da wären schon ein paar Runden vorbei) und hätte dann improvisiert. Mir ist beim lesen schon eingefallen, dass der Händler ein Lykrantroph sein könnte (natürlich Werwolf) und er führt das Rudel an, wenn sie soetwas vorhaben, wird er einfach mal so richtig suaer und hilft seinen pelzigen Freunden :D

MfG

Oddo

PS: Gesinnungswechsel ist das absulute Minimum.
Bei mir dürfte ein LG charakter auch mal in ausnahmefällen neutral handeln, aber das war ja nun chaotisch böse³

 

Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #4 am: 01. Januar 2005, 14:15:30 »
 Danke! Aber ich wiess langsam auch nicht weiter ,wie gesagt sind sie schon halb tot durch mehrerer meiner 'Strafen' . EInmal wollte ich ihnen das Töten von bald jedem Zivilisten ,den siue traffen abgewöhnne (weil sie hauen auf echt alles!) und habe ihnen mal ein Jungdrachen geschickt ,damit sie lernen dass es auch anders geht als nur drauf hauen. und dann gleich darauf töten sie in einer Dampflok die Wachen ,weil ihr bluff misslang ,sie haben rein garnichts gelernt! -.- Ich bin ziemlich naher dran mal einen von den zu killen.
Ich habe auch shcon regeländerungen vorgenommen ,dass es nur noch XP gibt wenn ich es sage (d.h. Nur wenn ich es vorsehe ,dass diese Monster Getötet werden soll) . dann haben sie durch ihre Killer aktionen ihre waffen verloren ... Und ziehen trotzdem ihre Dinger durch.
Auf ihre Gesinnung pfeifen die ,weil die ist noch extremer als Chaotisch böse. Sie sehen das ganze als Spiel was richtig ist ,aber das ganze läuft fast shcon wie Gta 3 ,ist egal ob ich jetz den zvi umknall oder nicht ,ist ja nur ein Spiel und ich hasse sowas. Wie kann man solche leute zur VERNUNFT BRINGEN?

Und ich mag nicht mit Psychotricks ,dass jetz eine arme Mutter mit Kind hungern muss ,sie dazu bringen ,die erkenntnis muss von innen kommen
. Aber wie

Problem könnte auch schlichtweg sein 3 sind 15 und einer 17 und ich 15 . Und sie das Hirn noch mehr Mit Unsinn als Mit sinnvollen angefüllt haben.

P.S.: Was ist aligment-Shift?
Sc: Warum ist gerade ein Klavier neben mir herab gestürzt? Warum SL? Ich habe dir nichts getan!
SL:ein weiteres Klavier stürzt herab
SC: Waaahh

Der Tod

  • Mitglied
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #5 am: 01. Januar 2005, 14:28:50 »
 Alignement-Shift bedeuted einfach nur, dass die Gesinnung sich ändert/verschiebt. Deine Spieler sind eindeutig Chaotisch-Böse.

Meine letzte Konsequenz wäre folgende: Wenn die so weitermachen wird bald eine recht hochstufige gute NSC-Abenteurergruppe angeheuert, die die Spieler allesamt umnieten, da sich die Obrigkeit soetwas nicht gedallen lassen wird.

Hart aber gerecht...

Nazgul Oddo

  • Mitglied
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #6 am: 01. Januar 2005, 14:29:31 »
 Alignment= Gesinnung
Shift= Wechsel.

Also als Strafe werden sie ihre Gesinnung verlieren. Du kannst ihnen getrost ein paar Monster schicken, die zu stark sind, als dass sie die besiegen könen, wenn sie dann nicht fliehen und merken, dass man in einem Spiel auch verlieren kann, sind sie selber schuld.

Ich würde bei solch extremen Fällen aber einfach mal ansprechen, dass es dir so keinen Spaß macht und sie Fragen, was denn ihr Ziel ist.

Zwei Tipps.

1) Regele solche Situationen ingame, also kein XP Verbot, sondern Gegner, die zu stark sind. Nen Toller Reflexwurf von 23 ist klasse, bringt einem aber nicht gegen einen DC von 28.... + Gespräch außerhalb des Spiels

2) Spielt nüchtern :D

MfG

Oddo

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #7 am: 01. Januar 2005, 14:34:29 »
 
QUOTE (Frodo-Froehlich)
Ich habe auch shcon regeländerungen vorgenommen ,dass es nur noch XP gibt wenn ich es sage (d.h. Nur wenn ich es vorsehe ,dass diese Monster Getötet werden soll) .[/quote]

Aber selbstverständlich ist das so. Meine Gruppe bekommt immer nur XP, wenn ich es ihnen sage, und nicht automatisch bei jedem Kampf. SC belohnen, wenn sie ein sinnloses Gemetzel starten? Nicht mit mir.

QUOTE (Frodo-Froehlich)
P.S.: Was ist aligment-Shift?[/quote]

Allignment-Shift = Gesinnungswechsel
Aus Gut wird über Neutral schließlich Böse, aus Rechtschaffen wird über Neutral irgendwann Chaotisch...

QUOTE (Frodo-Froehlich)
Und ich mag nicht mit Psychotricks ,dass jetz eine arme Mutter mit Kind hungern muss ,sie dazu bringen ,die erkenntnis muss von innen kommen
. Aber wie[/quote]

Tja, wenn du sie weder mit XP-Entzug, noch mit IG Konsequenzen zum Umdenken bewegen willst, dann wird die Wahl innerhaöb des SPieles eng. VIelleicht solltest du mit den Spielern mal außerhalb des Spieles reden und ihnen sagen, dass es dir so keinen Spaß macht zu leiten, wenn sie sich nicht an ihre gewählten Rollen halten. Mir scheint es so, als würden einige deiner Spieler vielleicht auch gerne mal was böses spielen wollen. Wie habt ihr denn eure Gruppengesinnung festgelegt?
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Lenier Nailo

  • Gast
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #8 am: 01. Januar 2005, 14:38:55 »
 Alignment shift heisst Einstellugs-/Gesinnugsänderung.

Wenn du einen deiner SC killst wirst du gar nichts erreichen. Die möglichen Folgen dabei wären, entweder die Spieler haben kein Bock mehr auf RPG, oder der Spieler, der sein SC verloren hat, wird sich einen zusammenbauen, der optimierter ist und dann wird die Sache noch schlimmer.
Die einzige Sache, die die Leute vom GTA Tripp wieder herunterbringen kann ist nunmal, dass man Psychotricks anwendet und auf die Tränendrüse drückt, denn wie man sieht scheinen das kleine Masos zu sein, wenn sie sich sogar mit Drachen anlegen.
Wer je GTA gespielt hat, der wieß warum dieses Spiel spass macht, es gibt keinerlei seelischen Folgen. Keine Kinder, keine Tiere, keine "Hilfe, du hast meine Frau umgebracht!" und auch kein trauern der Passanten. Würden alle diese Eigenschaften in eines der GTa Spiele je eingebaut, würde es glaich mal Zensiert werden, denn dann hätte man die grenze des Guten Geschmacks deutlich überschritten.

Mit den Psychotricks sicherst du dir, dass die Spieler diese Grenze, die sie eigentlich in deiner Kampagne schon längst überschritten haben auch endlich mal wahrnehmen. Und als nette freundliche Abendländische Zöglinge werden sie sofort wieder versuchen eine etwas moderatere angehensweise eizuschlagen, denn ihre Ethik wird in ihren Unterbewustsein herumspucken.
Das klappt bei Europäern immer! ;)  

Horustep

  • Mitglied
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #9 am: 01. Januar 2005, 15:53:03 »
 @Frodo F.

Motze deinen NPC's mal auf. Deine Gruppe benimmt sich, als wenn sie CE oder CB wäre. Wenn ich du wäre, würde ich meine NPC's mal ruppiger gestalten; und es sollten auch mehr sein. Wenn sie dann so Sachen abziehen, wie das Töten der Wachen oder anderer Leute oder das Verfüttern des Rangers, dann würde ich ihnen mal schnell jemand auf die Hacken schicken, der ihnen die Eingeweide rausprügelt.

Außerdem: Stelle einfach mal 15 Wachen ans Tor. Wenn sie dann angreifen und draufgehen, tja, das ist dann eben Pech.

Gruß. Horustep.
"Das Leben ist voll von kleinen Beunruhigungen!" (Alan Dean Foster)

Nazgul Oddo

  • Mitglied
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #10 am: 01. Januar 2005, 16:08:39 »
 Steckbriefe, engagierte Meuchelmörder, gute NSC´s, evtl der Vater des jungen Drachen, also es sollte einige Möglichkeiten geben, den Spielern zu zeigen, wie sich ihr verhalten auf ihre Umwelt auswirkt. Wie man in den Wald hineinruft....

Man muss aber sagen, dass es durchaus eine Sparte von DnD sein kann, dass man auf Metzeln, grausamen Taten und dem puren Bösen aus ist, jedoch muss das der Wille der Gruppe sein und man erlebt eben Konsequenzen. So wie ein held und guter Charakter bejubelt wird, so wird ein böser eben ausgebuht, mit Eiern beworfen, angesouckt, oder vor ihm geflohen, Läden werden dicht gemacht wenn sie kommen und stets gehen 10 Wachen hinter ihnen her.....

MfG

Oddo

Plüschi

  • Mitglied
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #11 am: 01. Januar 2005, 16:25:49 »
 Hi

Zitat
Und ich mag nicht mit Psychotricks ,dass jetz eine arme Mutter mit Kind hungern muss ,sie dazu bringen ,die erkenntnis muss von innen kommen

daß ist kein Psychotrick, das sind Konsequenzen von Handlungen der SC! Das gehört zum Rollenspiel dazu! Deine SC solltest du bei so nem Verhalten aber echt in Schwierigkeiten bringen. Hinter denen müßte doch solangsam nen Haufen Paladine herrennen! Wenn das nicht von euch erwünscht wird, spielt Hero Quest, Monster slayen ohne Gewissen!
Kein Zwanni für 'nen Steher!
Fußball muss bezahlbar bleiben für alle.

Doombrand

  • Mitglied
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #12 am: 01. Januar 2005, 16:34:27 »
 
Zitat
@Toshi
Was erzählst du da für ein *****ß? Es kann Beides sein, dass ein Wolfsrudel entweder von einem Weibchen oder von einen Rüden angeführt werden kann. Schau mal öfters Animal planet. dry.gif

Wir wollten doch hier im Gate freundlich sein. ;)

Lass die SCs von einem wütenden Mob angegriffen werden, wenn sie mal wieder was verbockt haben. So wie sie sich verhalten, müssten schon längst  alle möglichen Leute hinter ihnen her sein - bei der Bestrafung musst du aber stets fair sein. Wenn zum Beispiel ein Paladin kommt, darfst du ihnen nicht den Eindruck geben, dass der sie aus Spielleiterwillkür töten wollte, sondern dass das die logische Konsequenz eures Ingameverhalten ist.

 
Well, some people hate it, some people love it.<br><br>Therefore..<br><br>Balanced! :)

Plüschi

  • Mitglied
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #13 am: 01. Januar 2005, 16:40:21 »
 P.S.: Scheint ein Fall für die 12 heiligen Rächer zu sein! :rolleyes:  
Kein Zwanni für 'nen Steher!
Fußball muss bezahlbar bleiben für alle.

Lenier Nailo

  • Gast
Das Trashige , Rücksichtlose Verhalten von Spiele
« Antwort #14 am: 01. Januar 2005, 16:44:14 »
 
Zitat von: "Doombrand"
Wir wollten doch hier im Gate freundlich sein. ;)
ICH BIN NETT!!! *GRRRROAAARRRRR!* :taz:

 :D  :D  :D