Autor Thema: Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis  (Gelesen 5391 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Talwyn

  • Mitglied
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #15 am: 28. Januar 2005, 11:58:50 »
 Mir gefällt das, was ich bisher gelesen habe auch sehr gut. Die Geschichte ist originell und gut durchdacht, dabei aber nicht "over-plotted", was bei meinen Abenteuern recht häufig vorkommt.

Gut gefallen hat mir auch die Tatsache, dass es mehr als einen Antagonisten gibt (Gnolle, Abenteurer, Drache). Ob der Drache zu stark ist, kann ich noch nicht sagen, so weit bin ich noch nicht (muss ja immerhin auch die anderen Abenteuer anschauen).

Insgesamt aber wie gesagt ein sehr gutes Modul. Ich denke, dass ich das irgendwann mal leiten werde.

Meister Talon

  • Mitglied
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #16 am: 28. Januar 2005, 14:31:01 »
 Danke, kannst ja mal einen kurzen Erfahrungsbericht ins Forum schreiben, wenn du es mal verwendet hast.

Talwyn

  • Mitglied
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #17 am: 28. Januar 2005, 17:27:13 »
 Werde ich machen, habe allerdings keine Ahnung, wann das sein wird. Am Sonntag wird erstmal Freeport gespielt... endlich mal wieder seit Monaten.

Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #18 am: 30. Januar 2005, 14:23:37 »
 Auch von meiner Seite mal ein dickes Lob. Ich hab zwar nur mal kurz einen Blick auf das Abenteuer geworfen und ein wenig rein gelesen. Aber es ist sehr schön geschrieben und vom Stil her kann man sich da einiges abschauen.

Hättest du Interesse hier im Gate am Fan-Abenteuer mit zu wirken ?  ;)  
Richter: Doktor, wie viele Autopsien haben Sie an Toten vorgenommen?
Gerichts-Mediziener: Alle meine Autopsien nehme ich an Toten vor.

Meister Talon

  • Mitglied
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #19 am: 02. Februar 2005, 16:00:52 »
 Danke für das Lob! Ich hätte prinzipiell schon Interesse gehabt, am Fan-Abenteuer mitzuwirken, momentan habe ich aber keine Internetverbindung mehr. Es sieht aber sehr vielversprechend aus. Zur Zeit muß ich mir erst wieder eine D&D Gruppe in meiner neuen Heimat (Berlin) suchen, außerdem werkel ich noch an einem High-Level Abenteuer, das ursprünglich mein Contestbeitrag werden sollte. Gruß,

Tim.

Eco

  • Mitglied
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #20 am: 01. April 2005, 09:11:43 »
 Hallo zusammen,

ich werde das Abenteuer in Kürze (heute abend  :D ) in meiner Gruppe leiten. Allerdings habe ich drei Fragen, dessen Antworten ich im Abenteuer nicht gefunden habe:
1. Was ist ein "Quaals Federzeichen: Baum" (Fee Nadeja) und was bringt es?
2. Gibt es irgendwo Details (spieltechnische Werte) zu "Dunkelholz" ?
3. Ist die Stelzenstadt eine Erfindung von Meister Talon oder gibt es sie offiziell in Faerun oder sonstwo? Ich würde nämlich gerne den Sumpf des Zwielichts irgendwo in der hohen Heide platzieren und wissen, ob ich dazu die Orte umbenennen muss...

Danke und Gruß,
Eco

P.S.: Fast vergessen: Auch von mir ein Lob an Meister Talon, bis jetzt IMHO ein sehr gelungenes Abenteuer. Mal sehen, was meine Gruppe draus macht...

Edit: Rechtschreibfehler...  :rolleyes:
I hide myself behind the mount of dead bards.

Doombrand

  • Mitglied
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #21 am: 01. April 2005, 10:32:26 »
 1. Ein ganz normaler wundersamer Gegenstand...(SRD)

Zitat
Tree: A token that causes a great oak to spring into being (5-foot diameter trunk, 60-foot height, 40-foot top diameter). This is an instantaneous effect.

2. Ein ganz normales Material (SRD)

Zitat
Darkwood: This rare magic wood is as hard as normal wood but very light. Any wooden or mostly wooden item (such as a bow, an arrow, or a spear) made from darkwood is considered a masterwork item and weighs only half as much as a normal wooden item of that type. Items not normally made of wood or only partially of wood (such as a battleaxe or a mace) either cannot be made from darkwood or do not gain any special benefit from being made of darkwood. The armor check penalty of a darkwood shield is lessened by 2 compared to an ordinary shield of its type. To determine the price of a darkwood item, use the original weight but add 10 gp per pound to the price of a masterwork version of that item.

Darkwood has 10 hit points per inch of thickness and hardness 5.


Grüße,
Ghulstuhl

Edit : Jetzt loggt er sich bei mir ein, aber nicht mehr aus.  :ph34r:  
Well, some people hate it, some people love it.<br><br>Therefore..<br><br>Balanced! :)

Eco

  • Mitglied
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #22 am: 01. April 2005, 11:46:13 »
 
Zitat
Tree: A token that causes a great oak to spring into being (5-foot diameter trunk, 60-foot height, 40-foot top diameter). This is an instantaneous effect.
Da werd ich nicht so ganz schlau draus. Ein "Federzeichen : Baum" ist also ein Gegenstand, der einen Baum (Eiche?) belebt(?). Und was macht dieser belebte Baum dann? Ist er loyal gegenüber dem, der ihn belebt hat? Was hat der Baum für Fähigkeiten?

Danke und Gruß,
Eco
 
I hide myself behind the mount of dead bards.

Ghulstuhl

  • Mitglied
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #23 am: 01. April 2005, 14:55:19 »
 
Zitat
Feather Token: Each of these items is a small feather that has a power to suit a special need. The kinds of tokens are described below. Each token is usable once.

Du kannst das alles im Spielleiterhandbuch nachgucken  :rolleyes: .

Das ist ein ganz normaler Baum. Der Gegenstand ist ein wenig sonderbar, zugegeben.

Grüße,
diesmal Ghulstuhl
We have to defend ourselves too, and right now, that means beeing anywhere else.

Tie_Key

  • Gast
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #24 am: 14. April 2005, 18:42:56 »
 Wenn wir grad bei der Feder sind ...  die Beschreibung des Zaubers ist ja leider nicht soooo ausführlich - folgende Fragen haben sich bei uns schon gestellt:

a) Wie wird die Feder aktiviert?
b) Kann man damit Gegner zerquetschen? (Die Feder auf einen Ork legen oder dergleichen sind nicht unbedingt die gewöhnlichsten Ideen ...)
c) Was passiert wenn man die Feder auf einem Grund benutzen will, wo ein Baum eigentlich nicht wachsen kann? (Felsen, Hausdach etc.)

Danke im Vorraus.

Meister Talon

  • Mitglied
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #25 am: 21. April 2005, 15:58:16 »
 Hallo Eco,
wenn es noch Probleme mit dem Feather token gibt kann ich mal nachsehen, habe mein Spielerhandbuch gerade nicht parat. Daß der Gegenstadt relativ sinnlos ist, war sowohl mir und ist auch der Pixie Nadeja klar, sie will sich damit nur einen Scherz mit den Spielern erlauben.

Danke für Lob und mich würde mich doch mal interessieren, wie es gelaufen ist mit dem Abenteuer und ob es überhaupt spielbar ist - ich selbst hatte bisher keine Zeit es zu testen. Der Sumpf des Zwielichts und die Stelzenstadt sind Erfindungen von mir und es gibt sie in keiner Kampagnenwelt von der ich etwas weiß, die anderen deiner Fragen wurden ja bereits beantwortet.

Könntest du vielleicht einen kurzen Erfahrungsbericht hier ins Forum schreiben? Ich möchte auch gerne wissen, was deine Spieler mit dem Abenteuer gemacht haben, welche Einführung du verwendet hast usw.
Freundlicher Gruß,

Tim.

Eco

  • Mitglied
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #26 am: 22. April 2005, 14:47:52 »
 Hi Meister Talon,

danke für Deine Antwort. Wir werden tatsächlich wohl erst heute abend ins Abenteuer einsteigen (der letzte Abend war nur Vorgeplänkel), von daher kam Deine Antwort genau richtig. ;)

Ich werde einen Bericht schreiben, sobald wir das Abenteuer durch haben (was wir mit Sicherheit nicht heute abend bewerkstelligen).

Edit: Ich denke aber, dass das Abenteuer auf jeden Fall zumindest gut spielbar ist, mir sind keine besonderen Lücken im Plot aufgefallen und die Meilensteine sind klar definiert. Das Abenteuer ist ja auch nicht umsonst Sieger des Contests... :)

Gruß,
Eco
I hide myself behind the mount of dead bards.

Meister Talon

  • Mitglied
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #27 am: 03. Mai 2005, 00:37:59 »
 Gut, dann warte ich mal gespannt auf den Bericht. Und vergiss nicht, schön alle Karten auszudrucken. Gruß,
Tim.

Eco

  • Mitglied
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #28 am: 28. Mai 2005, 23:12:26 »
 Wir haben gestern das Abenteuer fortgesetzt (bzw. es versucht) und die Helden sind in Dalruan angekommen. Leider ist die Gruppe auf die mehrfach gestreuten Gerüchte über Lorn und seine überaus mächtige Gegenstände nicht angesprungen, sodass ich Fräulein Roda ins Spiel gebracht habe.
Leider sieht der (inoffizielle) Anführer der Heldengruppe keine Veranlassung, den Mörder Lorns ausfindig zu machen, da seiner Meinung diese Queste nur ein Beutezug bzw. Mordauftrag wäre und er dies nicht mit seinem Charakter vereinbaren könne (Tempus-Kleriker, CN).  <_<
Da die Gruppe darüber hinaus die Stelzenstadt nicht leiden kann (stickig, eng), ist sie recht schnell wieder abgereist, und jetzt ca. 2 Tagesreisen von Dalruan entfernt (und dort am Rande des Sumpfes auf den Behir gestossen  B-) ).
Naja, mal sehen, ob mir noch eine andere Motivation für die Gruppe einfällt (bin für Vorschläge natürlich dankbar).

Gruß,
Eco
I hide myself behind the mount of dead bards.

Gast_Meister Talon

  • Gast
Abenteuer-Contest: Klingen aus Eis
« Antwort #29 am: 31. Mai 2005, 23:18:49 »
 Hm, das ist ja mal gar nicht gut gelaufen...  
Das mit dem Beutezug stimmt schon irgendwie, aber was ist daran auszusetzen? Und wieso sollte ein Tempuskleriker das nicht mit seinem Charakter vereinbaren können? Es dürfte jedenfalls schwer sein, die Spieler wieder in den Sumpf zu kriegen, und wenn sie zwanghaft hinein verfrachtet werden, dürften dir das deine Spieler übel nehmen.
Hier dennoch einige Vorschläge:

Spoiler: Klicke, um den Beitrag zu lesen


Vielleicht ist ja irgendwas dabei, womit du was anfangen kannst. Freundlichen Gruß,
Tim.