Autor Thema: Deathnet Abenteuerideen  (Gelesen 1205 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kaigrass

  • Mitglied
Deathnet Abenteuerideen
« am: 22. Dezember 2003, 13:23:51 »
 Hallo ihr,
hat außer mir jemand das Minigame im Polyhedron von Dungeon 105 mal angeschaut? Ich finde die Idee richtig cool. NichT für eine längere Kampagne, aber einfach mal so zwischen durch oder für Cons.

Für alle, die den Dungeon nicht ihr eigen nennen, hier die kurze Zusammenfassung:
Deathnet ist ein Minigame (also ein Spiel mit recht einfachen Regeln) basierend auf D20 Modern. Die Charaktere benutzen ein neuartiges Computerinterface mit dem sie das Netz einer großen Computerfirma (Psykey Systems) für Computerspiele, MUDs, Chats oder ähnliches verwenden können. Dieses System transferiert die Gehirne der Menschen in den Computer (so ähnlich wie bei Tron oder Total Recall), wo sie dann entsprechend mit anderen Menschen und Programmen interagieren könnten. Und wie es nicht anders sein kann, kommt es zu einem Problem und der Computer wird von der Außenwelt abgeschnitten und die Charaktere können nicht mehr in ihre Körper zurück. Ihr Ziel ist natürlich wieder rauszukommen ...

Die Charaktere haben entsprechend ihren Vorlieben ein einfaches Modell (der Ego-Shooter-Spieler, der Chatter, der Tech-Support ...), welches die Rassen ersetzt, und Charakterstufen die ihnen Fähigkeiten in der Computerwelt verleihen. Dies können entweder Fähigkeiten wie in einem Arcade- oder Rollenspiel (draufprügeln, ballern, ...) sein oder auch Fähigkeiten (wie Neo in Matrix), die Umgebung zu beeinflussen. So können sie sich ihren Weg durch die verschiedenen Server und Reiche suchen und sich eventuell aus diesem Dilemma befreien.

Wie im "richtigen" Spiel sind die Charaktere eins mit ihrer Ausrüstung und haben immer alles dabei, was sie brauchen, um ihre Fähigkeiten anzuwenden. Ausrüstung in dem Sinne gibt es nicht. Dafür aber Power-Ups und neue Subroutinen (Erweiterungen zu dem eigenen Programmcode), die die eigenen Fähigkeiten verbessern.

Genug der Vorrede. Jetzt zu meinem eigentlichen Anliegen. Das Spiel eignet sich sehr gut, um all die guten alten Spiele wieder in Erinnerung zu rufen.

Habt ihr irgendwelche guten Ideen für Abenteuer oder Räume? Ich denke gerade der Wechsel zwischen verschiedenen Genres oder auch in einen Chatraum oder Mailserver sind recht witzig.  (Oder wolltet ihr nicht schon immer in Erfahrung bringen, was bei Super Mario in den Röhren ist, in die man nicht rein kann? Wahrscheinlich landet man dann in Baldur's Gate oder man spielt plötzlich mit David Beckham Fifa Soccer ...). Ich denke je mehr Stereotype desto besser.

Was denkt ihr überhaupt über das Game? Ich freue mich über alle Anregungen.

Grüße und frohe Weihnachten,
Kai

Buddha

  • Mitglied
Deathnet Abenteuerideen
« Antwort #1 am: 04. Januar 2004, 11:45:35 »
 auf jedenfall Monkey Island integrieren :)
ansonsten Doom, Mario Kart, Command and Conquer, Wing Commander, Commander Keen!

klingt auf jedenfall mal sehr ausgefallen und genial, ich glaube den Dungeon werde ich mir mal näher ansehen :)
Marge, setz Kaffee auf, dann trink den Kaffee und fang an Burger zu machen!

kaigrass

  • Mitglied
Deathnet Abenteuerideen
« Antwort #2 am: 19. April 2004, 20:30:14 »
 Aus aktuellen Anlass erlaube ich mir, diesen Thread noch einmal zu pushen.

Ich suche immer noch ein paar gute Idee für mögliche Begnungen mit Hard- und Software in der Cyberwelt.

Darüber hinaus wäre ich auch für einige Charakterideen dankbar. Je ausgefallener desto besser.

Seid kreativ und teilt eure guten Ideen mit mir. Danke!

Deathnet Abenteuerideen
« Antwort #3 am: 19. April 2004, 20:54:55 »
 2 Charakterideen:



Der BG-Fanatiker

Der BG-Fanatiker ist ein fanatischer Fan der Baldurs Gate Reihe. Er weiß alles über dieses Spiel und ist fest davon überzeugt, dass er und sein Hamster Kinder eines Gottes namens Baal sind. Seine persönlichen Hassfeinde sind Programme, die BG mit Diablo 2 oder ähnlichen Spielen wie Dungeons Siege oder gar NWN :D vergleichen oder gleichsetzen.




Der Planescape:Torment-Fanatiker

Der Planescape:Torment-Fanatiker ist eine unglaublich langlebiege  Software, die fanatisch glaubt, dass PS:T das beste Spiel aller Zeiten ist. Sie können Stunden damit verbringen mit anderen Programmen über die philosphische Tiefe dieses Spiels zu diskutieren oder auszufechten ob nun Grace oder Annah attraktiver und charmanter sind. Zudem glauben sie, dass sie unsterblich sind und nach jedem Programmabsturz in einem seltsamen Ort namens Leichenhalle aufwachen. Viele von diesen Programmen neigen dazu, sich schwebende Totenschädel als Begleiter zu programmieren, die als wandelnde Lexika dienen.

kaigrass

  • Mitglied
Deathnet Abenteuerideen
« Antwort #4 am: 20. April 2004, 09:00:17 »
 Coole Ansätze, zumal sie auch zumindestens einem der potentiellen Spieler zu 100% passen - da müßte er mal nicht Spieler und Charakterwissen trennen  :D