Autor Thema: Jedi werden in der Zeit vor dem Imperium  (Gelesen 3176 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lenier Nailo

  • Gast
Jedi werden in der Zeit vor dem Imperium
« Antwort #15 am: 24. April 2005, 13:08:56 »
 Richtig, es ging sogar so weit, dass die "erste" Generation von Jedis alle Erwachsene waren. Erst als die ersten fertig ausgebildet waren, kamen auch Kinder dazu, wobei die Kinder auch nicht so jung waren.  

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Jedi werden in der Zeit vor dem Imperium
« Antwort #16 am: 25. April 2005, 15:34:52 »
 
Zitat
Um mal klar Stellung zu beziehen: Nein, ich würde nicht zulassen, dass ein SC nachträglich noch zum Jedi ausgebildet wird. Das geschah in der Jahrtausende währenden Geschichte der Jedi nur einmal, und dieser Jedi war Luke Skywalker.

Das stimmt nicht. Wenn ihr schon auch noch das EU zitiert, dann bitte das ganze. Callista (aus Palpatines Auge, ich weiß... aber es ist offiziell) war imho auch nicht mehr ganz so jung als sie von ihrem Lehrmeister angenommen wurde. Und nicht nur das, er hatte auch 2 Padawane.

Alles Dinge die vom Jedirat normalerweise nicht so gebilligt werden.
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Darth Dude

  • Gast
Jedi werden in der Zeit vor dem Imperium
« Antwort #17 am: 25. April 2005, 15:47:14 »
 An sich kann ich der Idee eines Jediholocrons oder eines Forcespirits als Meisterersatz einiges abgewinnen.
Meine Gruppe spielt ebenfalls knapp vor Episode 1 und einer der Spieler hat ambitionen gezeigt später einen Jedi zu spielen. voraussetzung bleibt natürlich das feat force-sensitive in der ersten stufe. die gruppe entstand auf einem backwater-planet (Ord Mantell). die möglichkeit von jedis entdeckt zu werden bestand nicht. also spiel ich dem char ein jediholocron zu, welches die ausbildung zu einem jedi-guardian dokumentiert (was explizit nach regeln funzt, siehe beschreibung zu jediholocrons). es ist schnurzegal, ob der jedirat davon wind bekommt oder nicht, wenn jemand oder etwas in der lage ist jemanden zu einem jediguardian oder was auch immer auszubilden, dann hat der char diese klasse. wir der rat später dazu steht, wenn der jedi-guardian auf ihn zukommt steht auf einem anderen blatt. fakt bleibt aber spieltechnisch, daß der char definitiv eine jedi-klasse hat.

zu dooku, es hieß in Ep II, er "war" mal ein jedi. impliziert für mich, er ist es nicht mehr, sprich, dooku ist auch nicht mehr mitglied im jedi-orden. da sie ihm anfänglich keine bösen absichten zutrauten, denn "er sei ja mal ein jedi gewesen" spricht dafür, daß sich dooku und der orden im frieden getrennt haben.

Xiam

  • Mitglied
  • Mörder der 4E
Jedi werden in der Zeit vor dem Imperium
« Antwort #18 am: 26. April 2005, 04:54:38 »
 
Zitat von: "Pestbeule"
Das stimmt nicht. Wenn ihr schon auch noch das EU zitiert, dann bitte das ganze. Callista (aus Palpatines Auge, ich weiß... aber es ist offiziell) war imho auch nicht mehr ganz so jung als sie von ihrem Lehrmeister angenommen wurde. Und nicht nur das, er hatte auch 2 Padawane.

Alles Dinge die vom Jedirat normalerweise nicht so gebilligt werden.
Puh, ich denke, wir reden hier von einer offiziellen Jedi-Ausbildung?

Natürlich kann man immer irgendein hinterwäldlerisches Alien spielen, das mit Jedi-Orden-Schnickschnak nichts am Hut hat oder dessen Volk/Kultur mit der Macht völlig anders umgeht als die Jedi und entsprechend auch anders ausbildet. Oder einen abtrünnigen (nicht zwangsweise Dunklen) Jedi, der sich einen Schüler aussucht.

Ich dachte es geht hier um einen Charakter, der als Erwachsener offiziell in den Jedi-Orden aufgenommen und von einem Meister als Padawan ausgewählt bzw. ihm zugeteilt wird. Und das wäre für Erwachsene höchst ungewöhnlich... bzw. ist AFAIK nur bei Luke Skywalker vorgekommen.
1984 was not supposed to be an instruction manual.

Lenier Nailo

  • Gast
Jedi werden in der Zeit vor dem Imperium
« Antwort #19 am: 26. April 2005, 05:57:52 »
 Wenn ich mich nicht irre, war er sogaer der älterste angenommene Padavan der alten Jedis. ^^ Schliesslich war er so um die 18 Jahre alt.

Amsonsten Xiams Post: /sign

Grille

  • Mitglied
Jedi werden in der Zeit vor dem Imperium
« Antwort #20 am: 26. April 2005, 07:21:51 »
 Moin Moin!

Man redet darüber, ob es möglich ist das jemand zum Jedi ausgebildet wird. Nicht, ob er Mitglied vom Jedi-Orden werden soll. Zwei Paar Schuhe?

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Jedi werden in der Zeit vor dem Imperium
« Antwort #21 am: 26. April 2005, 11:22:26 »
 
Zitat
Natürlich kann man immer irgendein hinterwäldlerisches Alien spielen, das mit Jedi-Orden-Schnickschnak nichts am Hut hat oder dessen Volk/Kultur mit der Macht völlig anders umgeht als die Jedi und entsprechend auch anders ausbildet.

Nein, das wäre dann ein Force Adept.  ;)

Zitat
Ich dachte es geht hier um einen Charakter, der als Erwachsener offiziell in den Jedi-Orden aufgenommen und von einem Meister als Padawan ausgewählt bzw. ihm zugeteilt wird. Und das wäre für Erwachsene höchst ungewöhnlich... bzw. ist AFAIK nur bei Luke Skywalker vorgekommen.

Tja, wenn man es streng sieht ist Luke nie in den Jedi Orden aufgenommen worden... der existierte zu der Zeit garnicht mehr. Luke hat einen neuen gegründet, der sich aber ziemlich vom alten unterscheidet. Einfach aufgrund des Nichtwissens Lukes.

Zitat
Puh, ich denke, wir reden hier von einer offiziellen Jedi-Ausbildung?

Mach ich doch auch!
Wie kommst du darauf das Callista ein hinterwäldlerisches Alien war? Sie war auch Mitglied des Jedi Ordens und Mensch. Gerade deshalb hab ich sie als Beispiel herausgesucht... Sie wurdte nur von einem etwas unothodoxeren Meister ausgebildet - wie Quoi-Gon!
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Lenier Nailo

  • Gast
Jedi werden in der Zeit vor dem Imperium
« Antwort #22 am: 26. April 2005, 16:07:06 »
 Klar schon, und sie hatte auch keine starken Tendenzen zur Dunklen Seite. ;)  Gelle?

Spätere Bücher bezeugen es, dass sie sehr leicht nach uten rutscht und nicht so standhaft war, wie alle anderen, alten Jedis.

Dann zu Lukes angeblichem Nichtwissen. Das ist sehr relativ. Genau wie sein Vater ist er sehr mächtig. Sein einziges Problem war immer, dass er nicht darauf vertraute was er tat. Aber nach der Geschichte Dark Empire und sein Rutschen in die Dunkle Seite der Macht, hatte er einen tiefen Einblick in die Macht und wurde auch zusätzlich von Palpatine ausgebildet. Somit würde ich mal eines behaupten: der Jedi hatte 2 der größten Jedimeister, die es gab zu Lehrern. Zusätzlich war er äußerst begabt. Er lernte sehr schnell. Hatte das Potenzial seines Vaters und keinerlei Hinderung von Außen. Dann wurde er in die Geheimnisse der Sith eingeweiht und zusätzlich bekam er ein Gespür dafür, die Macht und auch die Neigung des Anwenders zu erfühlen. Das heisst, er ist tatsächlich als bester für seinen aktuellen Posten geeignet. Denn er kennt die Skepsis von bereits erwachsenen Machtadepten gegenüber den Jedilehren. Und er kann auch feststellen, wann einer seiner Schüler zu weit geht.
Dann dürfen wir niht vergessen, dass Luke eines der Jediholocrone von meister Bodo Siosk Baas besitzt. Eines der mächtigssten Gegenstände der alten Jedis, aus der 1. Republik. Es beinhaltet fast sämtliches Wissen der Jedis.

Back to Topic:
Also ich hätte wrkliche Probleme damit, einen aufgenomenen Erwachsenen in die Jediränge spielen zu lassen. Ich würde mich sehr an die üblichen Begebenheiten und Befürchtungen des alten Jediordens halten. Schliesslich konnten sie keine Erwachsenen wirklich kontrollieren, wenn sie so spät aufgenommen wurden und so war die Chance, dass die Padavane der Dunklen Seite der Macht verfielen sehr groß.
Ich denke das ist auch mein Hauptgrund, warum ich Probleme mit solchen Chars hätte.

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Jedi werden in der Zeit vor dem Imperium
« Antwort #23 am: 26. April 2005, 16:38:42 »
 
Zitat
Klar schon, und sie hatte auch keine starken Tendenzen zur Dunklen Seite.  Gelle?

Nicht mehr als andere Jedi wie Luke Skywalker, Kyp Durron und Jaina später! Nachdem sie ihr Bewusstsein in den Körper dieser Wissenschaftlerin versetzt hatte konnte sie garnicht mehr auf die Macht zugreifen, nur auf die Dunkle Seite wie sich später heraustellte. Und das ist ein Unterschied.

Jeder Jedi kann im Prinzip zur Dunklen Seite wechseln. FAkt ist aber das sie zu ihren Lebzeiten (als sie noch nicht an Palpatines Auge gebunden war) eine Jedi des alten Ordens war! Und sehr spät mit ihrer Ausbildung begann, weil sie erst spät von ihrem Jedimeister entdeckt wurde.


Außerdem finde ich es sehr viel besser wenn ein Charakter sich das Dasein als Jedi erst im Spielverlauf erspielt. Wenn er nicht geeignet ist wird er sicher auch keinen Jedimeister finden der bereit ist ihn auszubilden.

Immerhin besser als einen völlig unfähigen (bzw. nicht fähig einen richtigen Jedi zu spielen) Spieler direkt als Jedi einsteigen zu lassen der dann nach dem ersten Abenteuer schon genügend Dunkle Punkte angesammelt hat um Darth Vader in seinen schwarzen Anzug blass werden zu lassen!!!
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Darth Dude

  • Gast
Jedi werden in der Zeit vor dem Imperium
« Antwort #24 am: 26. April 2005, 18:13:25 »
 ich denk mal, die offizielle zugehörigkeit zum orden bleibt rein formal.

jedi ist, wer eine jedi-ausbildung aus einer quelle genießt, die jedis ausbilden kann. ob es nun das holocron von nebenan ist oder nicht.

Zitat
Immerhin besser als einen völlig unfähigen (bzw. nicht fähig einen richtigen Jedi zu spielen) Spieler direkt als Jedi einsteigen zu lassen der dann nach dem ersten Abenteuer schon genügend Dunkle Punkte angesammelt hat um Darth Vader in seinen schwarzen Anzug blass werden zu lassen!!!

na, welch freude besonders in den unteren stufen. als darksider darf der niedrigstufige soviele rettungswürfe hinlegen, daß jeder level-aufstieg zur qual wird  :D  

Luther Engelsnot

  • Mitglied
Jedi werden in der Zeit vor dem Imperium
« Antwort #25 am: 28. April 2005, 07:19:30 »
 Ich bedanke mich für die vielen Anregungen und Ideen und hoffe sie in Zukunft gebrauchen zu können.
Leite aktuell Star Wars - Edge of the Empire/Age of Rebellion, Warhammer 40k Only War/Dark Heresy als Forenrollenspiel im Online Games Bereich des DnD-Gates.