Autor Thema: Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt  (Gelesen 7400 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Talwyn

  • Mitglied
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« am: 11. Januar 2004, 21:05:12 »
 Hallo zusammen,

viele von euch erinnern sich bestimmt noch an das "Gate Campaign Project" oder kurz GCP, das vor inzwischen etwa 2 Jahren im alten Gate ins Leben gerufen wurde. Ziel dieses ehrgeizigen Projekts war es, eine neue Kampagnenwelt für Dungeons & Dragons bzw. das d20 System zu erschaffen, die für jedermann frei verfügbar ist. An diesem Projekt haben sich damals viele Stammuser beteiligt und waren geradezu mit Feuereifer dabei. Viele gute Ideen wurden gesammelt, und einige Texte auch ausgearbeitet, und die Threads im alten Forum wucherten nur so vor sich hin.

Aus verschiedenen Gründen ist das Projekt dann aber doch im Sande verlaufen, einerseits, weil man sich vielleicht ein bisschen viel vorgenommen hatte, andererseits, weil nicht alle User, die sich gern beteiligt hätten, auch die nötige Zeit aufbringen konnten. Trotzdem hat uns allen dieses Projekt damals sehr viel Spaß gemacht, und allein das Gemeinsame Arbeiten an so einer großen Sache hat uns eigentlich vollständig entschädigt. Wie ihr vielleicht im Redaktions-Forum gelesen habt, gibt es durchaus noch Hoffnung für das GCP, denn eigentlich will niemand, dass die ganze Arbeit umsonst war.

Wenn sich genügend interessierte und vor allem engagierte Helfer finden, würden wir also gerne einen GCP Relaunch wagen. Jeder kann mitmachen egal, ob er sich erst seit Kurzem mit D&D beschäftigt, oder schon ein alter Hase ist. Natürlich sollte man sich darüber im Klaren sein, dass so ein Projekt ein gewisses Engagement und somit auch ein wenig Zeit erfordert, aber keine Angst: Wir sprechen hier nicht darüber, dass ihr täglich ein gewisses Pensum zu erfüllen habt, denn insgesamt soll es doch hauptsächlich Spaß machen, zusammen eine Welt für D&D zu erschaffen.

Wer also Interesse hat, der melde sich kurz hier, in diesem Thread. Sobald wir ein anständiges Team beisammen haben, können wir mit der Planung beginnen.

Gruß, Talwyn

socke

  • Mitglied
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #1 am: 11. Januar 2004, 22:40:53 »
 Ich bin momentan auch damit beschaeftigt eine eigene D&D Welt auf die Beine zu stellen und fuehle mich zeitweise ziemlich ueberladen mit dem ganzen Krempel den ich einbauen will.
Nachdem ich irgendwann mal einen Kontinen auf 9 DIN-A2 Blaettern zusammengemalt hatte war schon urig viel Zeit vergangen. Und wo ich vor ein paar Monaten angefangen habe ein paar Texte ueber die ganzen Laender zu schreiben ist mir zeitweise regelrecht schlecht geworden.
Ganz zu schweigen von Hintergrundgeschichte, Mythologie, NPC's, Organisationen, undundund...
Aber wenn irgend was aus meiner Welt in die geplante reinpasst, bin ich gerne bereit es zur Verfuegung zu stellen. Und ich denke es kann auch durchaus mal entspannen mal wieder irgendwas anderes als Kampagnenmaterial zu meiner Welt zu schreiben.
Ach ja, noch zu meiner Person: Ich spiele seit etwas sieben Jahren Rollenspiel. Anfangs AD&D, bin dann kurz nach dem Launch des deutschen D&D 3.0 PHB zu D&D uebergegangen. Spiele groesstenteils nach wie vor 3.0. Die Sachen aus meiner Welt sind auch auf 3.0 bezogen, das ist aber groesstenteils nicht all zu schlimm, da es sich doch hauptsaechlich um Hintergrundinformationen handelt.
Also: Einen Mitarbeiter habt ihr. Arbeite aber zugegebenermassen nur sporadisch. Aber dann kommt in der Regel ne Menge beisammen, weil ich dann motiviert bin :D

socke
bueck dich fee, wunsch ist wunsch!

Shining

  • Gast
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #2 am: 11. Januar 2004, 22:49:05 »
 Ich mach auch mit, habe ebenfalls ne eigene Welt gemacht, is aber nie fertig geworden, da wir auf kalamar umgestiegen sind.

ich hab mächtig viel Material

Talwyn

  • Mitglied
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #3 am: 12. Januar 2004, 08:42:43 »
 Mit einer eigenen Welt habe ich auch irgendwann mal angefangen, hatte aber nie die Zeit, das zu Ende zu führen. Ein einzelnes Königreich (Westmark) hatte ich allerdings schon ziemlich weit ausgearbeitet, so dass man hier sicherlich auch einige Teile übernehmen könnte.

eiszeit

  • Mitglied
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #4 am: 12. Januar 2004, 09:02:06 »
 *sign in*


 B)  
~ König der Narren

Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #5 am: 12. Januar 2004, 10:05:55 »
 Ich würde auch helfen. Ich wollte eigentlich mal meine eigene Welt erschaffen kam zeitlich aber nicht dazu. Habe aber ein par Ideen.  
Silent leges inter arma

Alaak

  • Mitglied
    • http://www.dnd-gate.de
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #6 am: 12. Januar 2004, 10:10:54 »
 Also dann mal anmeld.
Meine eigene Welt muß zwar auch noch weiter entwickelt werden aber das GCP hat mir damals ja auch viele gute Ideen beschehrt und umgekehrt. Ich denke der Rahmen den Talwyn vorschlägt ist schaffbar und wird mit einigen motivierten Leuten auch Spass machen.
Ich mag D&D 4 und bin stolz drauf. :P

Zanan

  • Mitglied
  • Pathfinder-Übersetzungsteam
    • Zanan's at the Gates
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #7 am: 12. Januar 2004, 10:35:44 »
 Vendui!

Nichts für ungut und den Arbeitseifer in allen Ehren, aber ... ich kenn das Thema Weltenbau von anderen Boards und das zieht sich meist elendig in die Länge, trotz guter Ansätze, Mitarbeit und allem. Letztlich setzt dann der "Keinen Bock mehr" - Status ein und es verläuft im Sande.

Mein Vorschlag wäre, zunächst einmal ein systemfestes (d20 / D&D) aber weltenunabhängiges (FR, Kalamar) Projekt zu einigen und zunächst erst einmal ein Gebiet/Königreich/Grafschaft/etc. in Angriff zu nehmen. Sollte jemand andere Vorstellungen haben, so werden die in eine Wunschliste eingefügt und beim nächsten oder übernächsten Projekt in Angriff genommen. Alle sollten aber zunächst an einem Projekt bleiben und das zuende bringen. Dabei sollte so viel Freiraum wie möglich gelassen werden (Monster, Götter, Magie etc.), damit alle das benutzen können.

PS: Nein, ich hab keine Zeit dafür  ;)

 
Ust, usstan elgg dos ...

Cease this tirade, take a breath, and think. Then you will realize, enemy of the Dark Elves, that my concern for your well being has always been, at best, limited.

Talwyn

  • Mitglied
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #8 am: 12. Januar 2004, 11:05:03 »
 @Zanan: Genau das habe ich mir auch überlegt: Vorgehensweise von Innen nach Außen. Wenn wir dann nicht über eine Stadt oder ein Königreich hinauskommen, haben wir trotzdem etwas, das man bespielen kann.

Tygore

  • Mitglied
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #9 am: 12. Januar 2004, 15:05:57 »
 Ich hätte auch Interesse daran, hier mitzuarbeiten. Sobald ich mit meinen Abiarbeiten fertig bin (so in 3 Wochen) hab ich dann auch richtig Zeit dafür :)

Öffnen wir uns dann ein eigenes Unterforum? Wäre ja irgendwo sinnvoll...

Ach ja, zu mir selbst: ich hab noch keine Welt oder etwas in der Richtung gebaut und leite seit mittlerweile 3 Jahren D&D 3.0 sowie seit 2,5 Jahren Shadowrun

Auf eine erfolgreiche und fruchtbare Zusammenarbeit :)

Everywhere is just a journey away

Talwyn

  • Mitglied
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #10 am: 12. Januar 2004, 16:00:09 »
 Ein Unterforum wird Talamar einrichten, sobald es wirklich losgeht. Freut mich jedenfalls, dass Interesse an dem Projekt besteht.

Buddha

  • Mitglied
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #11 am: 12. Januar 2004, 16:08:59 »
 bin nach dem semester auch dabei, da hab ich nur praktikum :)
Marge, setz Kaffee auf, dann trink den Kaffee und fang an Burger zu machen!

Skie

  • Gast
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #12 am: 12. Januar 2004, 16:32:50 »
 Ich würde auch gern etwas beitragen (bin Schüler, hab also viel Zeit :) )

Shining

  • Gast
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #13 am: 12. Januar 2004, 16:57:39 »
 Ich sein auch Schüler, hab deshalb viel(zuviel) Zeit

erstmal sollten wir festlegen, was für eine Welt es wird (Mittelalter, Asiatisch etc...)

Und ich würde es eher systemunabhängig UND ein Weltunabhängiges machen, da man ja eh nur dass Land entwirft, wichtige NPCs können ja später noch in Werte gepresst werden, welche natürlich vom Sys abhängen.

Talwyn

  • Mitglied
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #14 am: 12. Januar 2004, 17:28:49 »
 Dazu gibt es schon einiges. Ich werde am Wochende mal ein paar Dateien mit den Threads aus dem alten Forum zur Verfügung stellen. Bis dahin, könnt ihr euch auch schonmal direkt im Forum einlesen (einfach dem Link auf der Gate-Startseite ins alte Forum folgen, dann unter Gate Publications auf Gate Campaign Project).

Grundsätzlich könnte man aber zusammenfassen, dass wir uns damals auf eine pseudomittelalterliche High-Rare-Magic Welt geeinigt hatten, wobei wir halt überlegen müssen, ob wir das alte Material zu 100% übernehmen oder vielleicht teilweise abändern.

Systemunabhängig war das alte GCP nicht, und ich bin auch dagegen, dies beim neuen zu ändern. Die Welt soll schon für d20/D&D sein.